Tour hierher planen
Burg

Burg Grimburg

Burg · Hunsrück · 424 m · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hunsrück-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Grimburg im Winter
    Burg Grimburg im Winter
    Foto: Ricarda Ahmetovic, Iris Schleimer

Die Burg Grimburg wurde um 1190 als Landesburg der Trierer Erzbischöfe gebaut. Sie war ehemals Amtssitz für fast 40 Hochwaldgemeinden. Die Verleihung der Stadtrechte erfolgte im 14. Jahrhundert.

Auf der Zuwegung von Grimburg zur Burg befindet sich eine von sieben Steinstelen, die im Rahmen eines Projektes mit dem Naturpark Saar-Hunsrück aufgestellt wurden. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter https://www.regenbogenschmiede.net/projekte/geomantie/naturpark/

Die Burg Grimburg wurde um 1190 als Landesburg der Trierer Erzbischöfe gebaut. Sie war ehemals Amtssitz für fast 40 Hochwaldgemeinden. Die Verleihung der Stadtrechte erfolgte im 14. Jahrhundert.
1522 wurde die Burg durch Franz von Sickingen eingenommen. Später fanden Hexenprozesse auf der Grimburg statt. 1978 wurde sie aus dem Dornröschenschlaf geweckt und in den Folgejahren teilweise wieder aufgebaut.
Den intensiven Bemühungen des Fördervereins ist es zu verdanken, dass man heute ein ungefähres Bild einer mittelalterlichen Burganlage den zahlreichen Besuchern präsentieren kann. Eine Besichtigung ist ganzjährig möglich.
Eintritt frei.

Unserer Gästebetreuungsprogramme finden Sie nachfolgend:
» Burgführungen für Erwachsene und Jugendliche
» Ritter- und Hexenspiele für Kinder / Jugendliche
» Die etwas andere Märchenstunde
» Ritterschmaus
» Ein Nachmittag auf der Burg
Die Gruppenangebote können bei der Tourist-Information Hermeskeil gebucht werden - Fon: 06503/809-500, nähere Auskunft erhalten Sie über:

https://www.hermeskeil.de/tourismus/fit-aktiv/gaestefuehrungen/


Der Eingangsturm der Grimburg bietet Übernachtungsmöglichkeit für Wandergruppen.
Rustikale Übernachtung auf dem Boden. Für Gruppen bis 15 Personen geeignet. Isomatte und Schlafsack erforderlich.
Ausstattung: Licht und Strom vorhanden. Tisch und Bänke. Toilettenanlage und Duschmöglichkeit vorhanden.
Preis: 100,00 € pro Nacht, zusätzlich werden pro Person 5,00 € berechnet.
Im Preis enthalten ist die Gestellung der o.g. Einrichtungsgegenstände, einer Wanne Feuerholz, der Strombezug sowie die Benutzung der Toilette und der Duschen.


Buchbar von Mitte April bis Mittel Oktober.
Reservierung über: Förderverein Burg Grimburg, Frau Schleimer, Fon: 06503/3603, E-Mail: Burg-Grimburg@gmx.de

Öffnungszeiten

Heute geschlossen
Burganlage Grimburg von April - Oktober, ganztägig, geöffnet. Der Eingangsturm der Grimburg bietet Übernachtungsmöglichkeit für Wandergruppen. Rustikale Übernachtung auf dem Boden. Für Gruppen bis 15 Personen geeignet. Isomatte und Schlafsack erforderlich. Buchbar von Mitte April bis Mittel Oktober.

Koordinaten

DD
49.605982, 6.874609
GMS
49°36'21.5"N 6°52'28.6"E
UTM
32U 346443 5496993
w3w 
///sozial.auftraten.datteln
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 7
Strecke 9,1 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 148 hm
Abstieg 65 hm

Die mittelalterliche Grimburg und das idyllische Wadrilltal sind die Wanderhöhepunkte dieser Etappe des Saar-Hunsrück-Steiges. 

1
von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 1
Strecke 11,5 km
Dauer 3:45 h
Aufstieg 343 hm
Abstieg 257 hm

Die 25. Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs führt vom Grimburgerhof durch das idyllische Wadrilltal und die Hochwaldhöhen nach Kell am See. 

1
von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH
Wanderung · Deutschland
Traumschleife Almglück
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 6,5 km
Dauer 1:45 h
Aufstieg 193 hm
Abstieg 193 hm

Die kleine Almrunde ist ein ruhiger Naturweg, der fast ständig von wilden Bachläufen begleitet wird. Die Halbtagestour führt durch ausgedehnte ...

28
von Joanna Czyrny,   Saarland
Wanderung · Merzig-Wadern
Wadrilltal Tafeltour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 12 km
Dauer 3:25 h
Aufstieg 310 hm
Abstieg 310 hm

Durch ausgedehnte Wald-, Feld- und Wiesenlandschaft führt die Wanderung ins Tal des Engbachs und der Wadrill, überrascht mit großartigem Blick ...

7
von Frank Polotzek,   Saarland
Schwierigkeit mittel Etappentour
Strecke 36 km
Dauer 10:15 h
Aufstieg 660 hm
Abstieg 879 hm

von Svenja Trachte,   Saarland
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 48 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 626 hm
Abstieg 680 hm

Die 2. Etappe des Hunsrück-Radwegs führt von Kell am See über den 816 meter hohen Erbeskopf bis nach Morbach.  

von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH
Mountainbike · Hunsrück
Keller Rad-Aktiv-Route
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 56,5 km
Dauer 5:22 h
Aufstieg 1.011 hm
Abstieg 1.006 hm

Auf der Keller Rad-Aktiv-Route (H1) "Auf dem Rücken des Schwarzwälder Hochwaldes" wechseln sich langgezogene Anstiege mit längeren Ausruhstrecken ...

von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH
Mountainbike · Hunsrück
GRAVEL: Dhrontal und mehr
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 45,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 750 hm
Abstieg 750 hm

Auf dieser Tour durch das Hochwald Ferienland wartet Wildnis pur.

von Katharina Martini,   Hunsrück-Touristik GmbH

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Burg Grimburg

Burganlage Grimburg ca. 2 km außerhalb Grimburgs
54413 Grimburg
Telefon (0049) 6503 809 500

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung