Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Dt.-frz. Rad-Genusstour "Wein und Terroir"

Radtour · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Pfälzer Weinlandschaft
    Pfälzer Weinlandschaft
    Foto: Zum Wohl. Die Pfalz.
m 300 200 100 300 250 200 150 100 50 km Fahrradverleih im Weißenburger Tor Café Stollhofen Hôtel d'Alsace Gaststätte Rhenania Barockschloss Bruchsal Snack de Seltz Das Boot Hanfseeblick Picknickplatz

Diese grenzüberschreitende Rad-Rundtour verbindet die Deutsche Weinstraße in der Pfalz (Rheinland-Pfalz, die elsässische Weinstraße im Nordelsass (Frankreich) und die Badische Weinstraße in Baden-Württemberg.

mittel
Strecke 324,5 km
23:00 h
1.461 hm
1.461 hm
271 hm
96 hm

Die Rundtour führt in abwechslungsreicher Landschaft zu den drei Weinbaugebieten Baden, Pfalz und Elsass. Idyllische Weinorte, gesellige Weinstuben und qualitätsbewusste Weingüter mit exzellenten Weinen laden ein, die PAMINA-Region zu erleben. Lassen Sie sich von der sonnenverwöhnten Ferienregion verzaubern, die neben dem Wein noch so vieles mehr zu bieten hat. Hügelig und schwungvoll geht es über die hügelige Rebenlandschaft, leicht und gemütlich fahren Sie auf ebenen Radwegen durch die Rheinebene und am Rhein entlang.  Immer wieder laden Gaststätten mit ihrer regionalen Küche sowie Winzer mit ihren Weinstuben zur genussvollen Einkehr ein oder Sie besuchen unterwegs eines der vielen geselligen Weinfeste, die das ganze Jahr über in vielen Orten gefeiert werden. Die vielen Unterkünfte entlang der Strecke ermöglichen es, die Tour in mehreren Etappen zu fahren. Es besteht auch die Möglichkeit, die Tour abzukürzen. (siehe Autorentipp und Wegbeschreibung)

 

 

Autorentipp

Für alle, die es kürzer mögen, unser Tipp für 3 -Tages-Rundtouren (siehe auch Wegbeschreibung):

Etappe 1: Elsass-Baden (ca. 172 km)

Etappe 2: Baden (ca. 106 km)

Etappe 3: Südpfalz (ca. 114 km)

Profilbild von Jens Weinand
Autor
Jens Weinand
Aktualisierung: 23.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
271 m
Tiefster Punkt
96 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 37,52%Schotterweg 29,96%Naturweg 13,37%Pfad 0,07%Straße 18,50%Unbekannt 0,55%
Asphalt
121,8 km
Schotterweg
97,2 km
Naturweg
43,4 km
Pfad
0,2 km
Straße
60,1 km
Unbekannt
1,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Pfeffer´s Taverne
Deutsches Weintor Gastronomie
Weingut Grimm
Weingut Bernhart
Weingut Geisser
Café la fleur
Weingut Joachim Becker
Wein- & Sektgut Bernd Grimm
Weingut Harald Schäffer
Ristorante Bella Vista
Gaststube Stichel Fritz
Weinstube Jülg
Weingut Jülg
Weingut Leiling
Hotel Schweigener Hof
Weingut Friedrich Becker
Restaurant Au Petit Dominicain
Restaurant Au Cerf
Restaurant de la Couronne
Chez Max
Tourist-Information l'Alsace Verte - Informationsbüro Wissembourg
Café, pâtisserie, glacier La Pépinière
Restaurant Le Saumon
L'Abbaye
Le Caveau du Châtelet
Hôtel-Restaurant Au Moulin de la Walk
Restaurant La Mirabelle
Pâtisserie Rebert
Weinkeller Cleebourg
Hôtel-Restaurant Le Cleebourg
Hôtel-Restaurant Keimberg
Au Tonneau Fleuri
Restaurant S'Wald Stuebel
Restaurant Au Vieux Moulin
Hotel-restaurant Le Cygne
Restaurant Au Bord du Rhin
Café Schneider
Auberge de l'Etang
Restaurant A La Rose
Restaurant A l'Agneau
Snack de Seltz
Auberge de la Forêt
Auberge du Rhin
Gasthaus Adler
Hotel Grüner Baum Rastatt
Landgasthaus Kreuz
Landgasthaus Kreuz beim Tom Rastatt
Schürzenhaus
Hanfseeblick
Café Stollhofen
Das Boot
Naturpark-Wirt Gasthof Zur Traube
Hotel - Restaurant Heiligenstein
Restaurant Goldenes Loch
Röttele`s Restaurant und Residenz
Hotel Landgasthof Ochsen
Weingut Maier
Gasthof-Hotel Blume
Pot au Feu
Eiscafé Tiziano
Eiscafé Pierod Pavillon
täglich Brasserie, Cafe
Hotel-Restaurant Erbprinz
Vogel Hausbräu Ettlingen
Café Erbprinz
La Cubanita
Palladio
Hotel-Restaurant Erbprinz
Eiscafé Pierod Ettlingen
Markgrafen Keller
Le Petit Macaron
Restaurant Kreuz
Hotel Watthalden (Hettel Hotelbetriebe GmbH & Co. KG)
WaTTs Brasserie
Restaurant Wanfu
Weinmanufaktur Weingarten
Gastronomie in Bruchsal
Andreasklause Ubstadt
Gasthaus Hammerschmiede
Wiesencafé Ubstadt
Ritter La Famiglia Ubstadt
Burger Alm am Hardtsee
"Gunthers Treff - Clubhaus Fußballverein "Viktoria" Ubstadt
Weinstube Ölmühle
Weinstube Ölmühle
Gaststätte Vogelnest
Pizzeria Ristorante Da Tony
Restaurant Weinschlauch
Clubhaus FC Odenheim Restaurant Olympos
Pizza City
Gasthaus Traube
Eiscafé Adria
Pizzeria Blume
Heitlinger Vinothek
Restaurant Besen Hex
Gasthaus "Zur Krone"
Hotel Kreuzberghof
Besenwirtschaft zum Geißenpeter
Landgasthof Zum Engel
Restaurant Heckerstuben
Landhotel Ritter-Post in Angelbachtal
Eiscafé 'Colosseo' in Angelbachtal
La Oliva Bodega
Pâtisserie Café Borrelli
Güldener Becher
Biergarten im Sole-Aktiv-Park
Hotel Restaurant Erck
Beach Casa del Mar
Restaurant Parkschänke Forst
Erdbeer- und Spargelhof Böser
Fischerheim Rußheim
Restaurant Mille Stelle
Alte Brauerei Rußheim
Gaststätte Rhenania
Café zum Elefanten
Fisch-Restaurant Alte Post
Weingut Spieß GbR
Weingut Ellermann-Spiegel
Weingut Geißert
Restaurant Nudelholz
Weinstube Hubert Wolf
Restaurant Hotel Schloss Edesheim
Wein- und Sektgut Werner Anselmann
Café Ludwig 1
Weingut Erich Braun & Söhne
Gasthaus Zum Logel
Gasthaus zum Logel
Restaurant Am Dorfbrunnen
Weingut Bernhard Koch
Gutsausschank Johanneshof im Sonnenschein
Bäckerei Reuther
SIENER Wein*Gut*Ausschank
Weinstube Restaurant zum Woidächel
Patisserie Rebmann
Hotel & Vin Au Rant Rebmann
Weinstube zum Kirchhölzel
Straußwirtschaft im Weingut Peter Stübinger
Hotel und Restaurant Castell
Hotel-Restaurant Leinsweiler Hof
Straußwirtschaft Weingut Ehrhart
Bäckerei Antoine
Madenburgschänke
Gästehaus-Weingut-Weinstube Knauf
Weinstube Mathis
Weinstube und Weinhof Pfeffer
Reuther's Backstube
Bäckerei Cafe Brutsch
Burg Landeck
Weinstube Wissing
Südpfalz-Terrassen
Muskatellerhof
Gasthof zum Lam
Restaurant "Adams"
Weingut Leonhard
Zum Klemo - Bier-& Weingarten
Weinstube Zur Reblaus
1870 Ihr Gasthaus
Schlosshotel Bergzaberner Hof
Das neue Herzog
Eis Café Gelatiamo
KARLS - Driessen's Beerhouse
Ristorante Weinschlössel
KAFFEEfleck
Café „Die kleine Konditorei“
Weinstube-Restaurant "Zum Haas"
Eiscafé Pola-Gelati
Pfalzgenuss im Kurpark mit Minigolf
Restaurant Pfälzer Wald
Weingut Heinz & Thomas Beck
Weinstube Oerther
Schlössl
Schlössl Oberotterbach
Schützenhaus Oberotterbach
Weingut Nauerth-Gnägy
Café Leonhart

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie, dass die Tour teilweise auf landwirtschaftlich genutzten Fahrwegen verläuft sowie auf Verkehrstraßen. Wir bitten um gegenseitige Rücksichtnahme sowie vorsichtiges und vorausschauendes Fahren im Straßenverkehr. Neben asphaltierten Radwegen können stellenweise Passagen mit Schotter, Waldboden oder bei Feldwegen Abschnitte mit unebenen Betonplatten vorkommen.

Weitere Infos und Links

Die Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz e.V. vereint rund 60 Mitglieder in Baden, dem Nordelsass und der Südpfalz. Dazu zählen Stadte und Gemeinden, Tourismusorganisationen, Beherbergungsbetriebe und einige Unternehmen. Die Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz e.V. fördert die Zusammenarbeit der touristischen Akteure in der deutsch-französischen PAMINA-Region. Auf ihre Initiative wurde diese grenzüberschreitende Fahrradtour erarbeitet. Die nachstehenden Tourist-Informationen befinden sich auf der Route:

Vis-à-Vis Infopoint
Altes Zollhaus
Hagenbacherstr. 5a
76768 Neulauterbourg
https://vis-a-vis-pamina.eu/

 

Büro für Tourismus Annweiler am Trifels
Messplatz 1
76855 Annweiler am Trifels
+49 (0) 6346 2200
www.trifelsland.de

 

Office de Tourisme du Pays de Haguenau, Forêt et Terre de Potiers
1 place Joseph Thierry
67500 Haguenau
+33 (0) 3 88 06 59 99
www.visithaguenau.alsace

 

Tourist-Information l'Alsace Verte - Informationsbüro Wissembourg
11 place de la République
67160 Wissembourg
+33 (0) 3 88 94 10 11
www.alsace-verte.com

 

Südpfalz Tourismus Kandel e.V.
Georg-Todt-Straße 2a
76870 Kandel
+49 (0) 7275 61 99 45
www.suedpfalz-tourismus-kandel.de

 

Büro für Tourismus Landau
Marktstraße 50
76829 Landau
+49 (0) 6341 138301
www.landau-tourismus.de

 

Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
Luitpoldplatz 1
76726 Germersheim
+49 (0) 7274 53300
www.suedpfalz-tourismus.de

 

Tourist-Info Bretten
Melanchthonstraße 3
75015 Bretten
+49 (0) 7252 583710
www.erlebe-bretten.de

 

Stadtinformation Ettlingen
Schloßplatz 3
76275 Ettlingen
+49 (0) 7243 101380
www.ettlingen.de

Start

Jeder Ort an der Strecke kann als Start und Zielpunkt genommen werden (Rundtour) (216 m)
Koordinaten:
DD
49.053126, 7.957028
GMS
49°03'11.3"N 7°57'25.3"E
UTM
32U 423796 5433885
w3w 
///kraut.untersuchen.einvernehmen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Jeder Ort an der Strecke kann als Start und Zielpunkt genommen werden (Rundtour)

Wegbeschreibung

Unsere Tipps für 3-Tages-Touren:

Etappe 1: Elsass-Baden (ca. 172 km)

Wir fahren die Tour wie unten beschrieben von Schweigen, über Wissembourg, Seltz, Iffezheim bis zum südlichsten Punkt der Strecke nach Bühl. Von dort geht es in Richtung Kuppenheim.  Zwischen Kuppenheim und Rastatt verlassen wir jedoch die große Rundtour. Stattdessen fahren wir durch Rastatt und immer an der Murg entlang bis wir auf den Rheinradweg (EuroVelo15) treffen. Diesen fahren wir weiter in Richtung Norden und nehmen die Fähre Neuburgweier-Neuburg. Auf der pfälzischen Seite geht es nun über den PAMINA-Radweg Lautertal durch den Bienwald und anschließend über die Fassbodentour zum Ausgangspunkt, dem Deutschen Weintor in Schweigen, zurück. 

 

Etappe 2: Baden (ca. 106 km)

Start der Tour ist am Barockschloss Bruchsal im Schlossgarten. Ab hier starten wir wie unten beschrieben und fahren die eigentliche Genusstour bis nach Karlsdorf. Hier verlassen wir die große Rundtour und halten uns am Bahnhof Karlsdorf  links in Richtung Ortsmitte. Hier treffen wir am Kreisel wieder auf die Beschilderung mit dem kleinen Spargelmännchen: die Tour de Spargel. Sie führt uns an der Pfinz entlang durch die Gemeinden Neuthard und Spöck. Ab hier folgen wir dem Alltagsradnetz weiter in den Süden, entlang der Stutenseer Allee in die Fächerstadt Karlsruhe. Eine Rast im Karlsruher Schlosspark ist zu empfehlen, bevor es weiter nach Durlach geht. Hier treffen wir wieder auf den Badischen Weinradweg und damit auf unsere große Rundtour. Dieser folgen wir in nördlicher Richtung über Weingarten und Untergrombach zurück zum Schloss Bruchsal.

Etappe 3: Südpfalz (ca. 114 km)

Startpunkt dieser Rundtour ist Bad Bergzabern. Hier verlassen wir gleich unsere große Rundtour. Über die Fassbodentour 2, den Petronella-Rhein-Radweg und den Radweg "Von Hof zu Hof" geht es über Oberhausen, Hergersweiler, Winden und Freckenfeld nach Kandel. Von Kandel folgen wir dem Kraut-und-Rüben-Radweg über Hayna, Herxheim, Offenbach, Ottersheim, Knittelsheim, Bellheim und Zeiskam nach Lustadt. In Lustadt treffen wir wieder auf die große Rundtour. Hier geht es - wie unten in der großen Gesamttour beschrieben - über den Kraut-und-Rüben-Radweg über Weingarten, Schwegenheim nach Freimersheim. Von hier aus folgen wir der großen Rundtour bis zum unserem Ausgangspunkt in Bad Bergzabern.

 

Wegbeschreibung der Gesamtroute:
Start- und Zielpunkt ist Schweigen-Rechtenbach:

Wir starten unsere Tour am Deutschen Weintor in Schweigen. Von hier aus fahren Sie entlang der B38 nach Süden Richtung deutsch-französische Grenze.

Wir überqueren die Grenze auf der RD264 in Richtung Wissembourg auf dem Radweg. In Wissembourg geht es durch das Hyperzentrum Rue Bahnacker, Rue Nationale, Quai du 24 Novembre, Faubourg de Bitche. Anschließend verlassen wir Wissembourg auf dem Boulevard Clémenceau (RD334). Wir biegen rechts auf die RD77 Richtung Rott ab, fahren durch Rott und folgen dem Weg nach Cleebourg. In Cleebourg folgen wir den Schildern in Richtung Zentrum. Wir biegen am Hotel Keimberg links in die Rue du Moulin ab, nehmen dann die Rue des Vignes und sind nun durch die Weinreben unterwegs. Danach biegen wir rechts und dann sofort links ab, dann wieder rechts ab. Anschließend geht es   links ab nach Oberhoffen-lès-Wissembourg. In Oberhoffen-lès-Wissembourg biegen wir links ab und nehmen die Hauptstraße. Dann geht es rechts in die Rue des Vignes und anschließend an den Weinreben vorbei. Danach biegen wir rechts auf die RD3 und biegen anschließend auf die RD264 in Richtung Wissembourg ab. Am Kreisverkehr halten wir uns rechts in Richtung Lauterbourg und folgen dem IC 51-Schild nach Scheibenhard.Wir fahren auf dem PAMINA-Radweg Lautertal auf deutscher Seite bis Lauterbourg. In Lauterbourg folgen wir dem EuroVelo 15 (EV15) entlang dem Radweg nach Seltz und nehmen dort die Fähre von Seltz nach Rastatt-Plittersdorf.

 

Ab der Überquerung des Rheins bei Rastatt-Plittersdorf folgen wir dem PAMINA-Rheinauen-Radweg Richtung Süden. Vorbei an der Staustufe Iffezheim und dem Baden-Airpark folgen wir dem Rheinauen-Radweg bis Greffern. Hier wechseln wir auf den PAMINA-Radweg-Süd und fahren weiter in Richtung Osten. Wir passieren einige kleinere und größere aber allesamt idyllische Örtchen und kommen schließlich in Bühl an. Sobald der PAMINA-Radweg-Süd in Bühl nach links abbiegt, verlassen wir diesen und folgen der Leopoldstraße in Richtung Bahnhof und Bühler Innenstadt. Wir unterqueren den Bahnhof und folgen der Eisenbahnstraße vorbei am Stadtgarten bis zur Kirche und dem Rathaus. Hier in der Ortsmitte von Bühl bietet sich eine ausgiebige Pause an, bei der wir das gastronomische Angebot der Stadt voll auskosten können. Gestärkt geht es nun ab dem Rathaus entlang der Hauptstraße weiter auf dem Badischen Weinradweg Richtung Norden (von der Eisenbahnstraße kommend halten wir uns demnach links). Diesem folgen wir nun vorbei an Sinzheim, einigen Stadtteilen von Baden-Baden, Kuppenheim, Rastatt-Rauental bis nach Muggensturm.

 

Von Malsch kommend fahren wir entlang der L607 auf dem Badischen Weinradwegbis Ettlingenweier. Durch Ettlingenweier geht es auf dem Radweg über die Römerstraße, der Morgenstraße und der Scheibenhardter Straße bis Ettlingen. Wir fahren über die Middelkerker Straße, vorbei am Horbachpark Ettlingen auf die Baptist-Göring-Straße und anschließend in die Türkenlouisstraße. Danach überqueren wir die Schienen der S1/S11 und über den Schlossplatz biegen wir in die Marktstraße. Über den Marktplatz und unter dem Torbogen des Rathauses durch geht es über die Albbrücke in die Kronenstraße. Weiter radeln wir auf der Durlacher Straße und kurz vor dem Ortsausgang Ettlingen biegen wir links ab in die Alexiusstraße. Bei der nächsten Gelegenheit biegen wir wieder rechts ab und folgen dem Badischen Weinradweg entlang der B3 weiter bis nach Wolfartsweier.

 

Von Ettlingen kommend, folgen wir dem Badischen Weinradwanderweg in Richtung Karlsruhe. Der Radweg führt uns unter der A8 hindurch nach Wolfartsweier. Wir folgen der Steinkreuzstraße vorbei am Zündhüttle, queren die Tiefentalstraße und folgen für kurze Zeit der B3. Auf Höhe des Tiefentalgrabens queren wir die B3 und folgen dem Feldweg vorbei an der Turngemeinde Karlsruhe-Aue 1895 e.V. weiter bis zum Basler Tor, durch dass wir durchfahren und nach rechts in die Amthausstraße einbiegen. Der Amthausstraße folgen wir vorbei am Rathaus Durlach gerade aus in die Zunftstraße, die zur Bienleinstorstraße wird. Wir biegen nach rechts in die Lederstraße und ein kurzes Stück später nach rechts in die Seboldstraße. Am Ende der Straße geht es ein kurzes Stück nach rechts in die Pfinzstraé und gleich wieder links in die Hubstraße auf der wird die Pfinz  queren. Wir folgen der Hubstraße bis zu den Bahngleisen, wo Sie nach rechts abbiegen. Von hier geht es auf dem Badischen Weinradweg der Alten Weingartener Straße in Richtung Weingarten weiter.

---------------------

Abstecher auf den Turmberg mit toller Aussicht und Einkehrmöglichkeit

Alle die gerne noch mehr von Durlach sehen möchten und hoch hinauswollen, sollten den Turmberg nicht auslassen. Hierzu aus der Amthausstraße mit Stadtkirche Durlach und Rathaus Durlach am Marktplatz rechts in die Pfinztalstraße abbiegen, danach folgen wir der Pfinztalstraße, am Schlossplatz vorbei und biegen anschließend links auf die Hengstplatz Straße ein. Auf dieser Straße bleiben wir bis zur nächsten Kreuzung. Dort fahren wir rechts auf die Blumentorstraße, diese Straße verläuft leicht rechts und wird anschließend zur Grötzingerstraße. Sie folgen der Grötzingerstraße und fahren an der Kreuzung links, in Richtung Bruchsal. Nun biegen wir in die Neßlerstraße ein und fahren immer weiter geradeaus bis zur nächsten Kreuzung. An der Kreuzung fahren wir rechts in die Reichardstraße ein, diese Straße führt uns am Turmberg Brunnen vorbei, bis ganz hoch auf den Turmberg. Von der Turmbergterrasse haben wir eine traumhafte Aussicht auf die Weinberge des Staatsweinguts Durlach, über die Rheinebene und das Stadtgebiet von Durlach und Karlsruhe. Für eine kulinarische Verschnaufpause machen wir Halt im Hofbistro/Restaurant Anders auf dem Turmberg. Gestärkt geht es von hier aus weiter auf der Reichardstraße, die im Verlauf zur Jean-Ritzert-Straße wird. Nun fahren wir immer geradeaus bis zum Ende Straße, jetzt biegen wir rechts auf die Rittnertstraße in Richtung Durlach ein. Danach bleiben wir auf dieser Straße und fahren immer geradeaus in die Stadt hinein. Anschließend überqueren wir die B3 und fahren geradeaus auf die Badenerstraße zu. Entlang der Badenerstraße gelangen wir an der zweiten Kreuzung, wenn wir links abbiegen auf die Pfinztalstraße zurück. Nun folgen wir der Pfinztalstraße und gelangen zurück zum Marktplatz, zurück zum Ausgangspunkt dieses sportlichen Schlenkers.

---------------------

In Weingarten am Ende der Kanalstraße verlassen  wir den Badischen Weinradweg. Hier fahren wir nun rechts ab in die Bahnhofstraße. Danach geht es links in die Luisenstraße. An der Kreuzung mit der Burgstraße fahren wir geradeaus in den Breitwiesenweg am Breitwiesengraben hinaus aus Weingarten entlang der B3 in Richtung Untergrombach. In Untergrombach geht es links in die Brühlstraße, rechts in die Weierstraße und anschließend links in die Bachstraße. Danach geht es rechts ab und ein wenig Zick-Zick mit links und wieder rechts in die Ernst-Renz-Straße. Am Ende der Straße fahren wir links ab, fahren über Bahngleisen, nach den Gleisen geht es gleich rechts ab und dann auf die Wendelinusstraße. Am Ende der Straße geht es rechts in die Jöß-Fritz-Straße. Hier kommen wir auf den Radweg "Tour de Spargel" mit dem kleinen Spargelmännchen. Dieser führt uns am Untergrombacher Baggersee entlang, durch den Wald bis nach Bruchsal mit seinem Schloss und seinem Schlossgarten.  

 

Vom Schlossgarten fahren wir auf dem Heidelberg Schwarzwald Bodensee Radweg Richtung Norden. Vorbei an Weinreben, Streuobstwiesen und dem Weingut Klumpp folgen wir der Bundesstraße nach Ubstadt. Gleich nach dem Ortseingang biegen wir links ab ins Wohngebiet und folgen weiterhin derselben Beschilderung. Wir fahren in einen Ortsteil von Ubstadt: Stettfeld. Hier lohnt ein Besuch im Römermuseum nicht weit entfernt von der Strecke.

 

Am Kreisel in der Ortsmitte geht es geradeaus in Richtung dem nächsten Ortsteil von Ubstadt. An der Landstraße fahren wir an Feldern vorbei hinein nach Zeutern.

 

Im urigen Ortskern an der großen Linkskurve folgen wir der Beschilderung des Kraichgau-Hohenlohe Wegs geradeaus. Parallel verläuft hier auch der 3- Bäche Rundweg und dem kleinen Katzbach folgen wir in den kleinen aber feinen Kraichgauort Odenheim. Hier finden wir das Weingut Heitlinger und das Weingut Adrian Zimmer.

 

Am Ortsende wechseln wir auf die Riesling-Tour, fahren in den kleinen Weinort Tiefenbach und am Kreuzbergsee vorbei nach Eichelberg. Der Riesling-Tour folgen wir weiter durch ein großes Waldstück nach Waldangelloch und dann nach Angelbachtal.

 

Am sehenswerten Wasserschloss Eichtersheim lohnt sich eine kleine Pause in der Schlossparkanlage.

 

Die Riesling Tour führt uns dann weiter ein Stück auf der Bundesstraße entlang nach Östringen. Auch hier laden Weingüter zur Verkostung ein. An der Kreuzung in der Ortsmitte verlassen wir die Riesling Tour und begeben uns geradeaus auf den Badischen Weinradweg. Kurz darauf wechseln wir auf die Wohlfühltour und gelangen in den Kurort Bad Schönborn (Mingolsheim).

 

Nach der Katholischen Kirche biegen wir rechts ab und erreichen dann über den Kraichgau-Hohenlohe Weg in die nächste Gemeinde: Kronau. Die Tour hat hier ihren Ursprung.

 

Die Kreuzung in Kronau führt uns mit der Beschilderung zurück auf den Heidelberg Schwarzwald Bodensee Radweg und die Tour de Spargel. Über die lange Kronauer Allee, am See vorbei fahren wir durch den Wald entlang dem Heidelberg Schwarzwald Bodensee Radweg durch die Gemeinde Forst. Nach dem Ortsausgang und der Querung der Landstraße an der nächsten Kreuzung folgen verlassen wir die Tour de Spargel und fahren rechts ein Stück auf dem Alltagsradnetz Richtung Karlsdorf. Am Bahnhof halten wir uns links Richtung Ortsmitte. Am Ende der Straße geht es rechts in die Alte Bundesstraße. Diese folgen wir immer geradeaus bis wir an die B35 kommen. Fahren dann an der Kreisstraße nach links bis wir wieder zum Radweg "Tour de Spargel" kommen. Diesen folgen wir dann nach rechts bis nach Graben. In Graben verlassen wir die "Tour de Spargel" und folgen der Rheinstraße nach links. Entlang der K3533 geht es rechts durch den Wald bis nach Rußheim. In Rußheim folgen wir der Rheinstraße. Nach dem Wertstoffhof geht es zuerst rechts dann links bis wir auf den Rheinradweg (Eurovelo15) auf der badischen Seite gelangen. Diesen folgen wir in Richtung Norden bis wir auf dem straßenbegleitenden Radweg der B35 über die Brücke nach Germersheim kommen.

 

Wenn wir die Brücke überquert haben, biegen wir gleich zweimal hintereinander links ab, fahren auf der Rheinsheimer Straße in Richtung Rhein. Unterfahren die B35, biegen rechts in die Heilbronner Straße und anschließend in die Alte Schiffbrückenstraße ein. Hier mündet der Fluss Queich in den Rhein.  Das Treiben auf dem Fluss können wir am Germersheimer Rheinvorland genießen und uns bei einer leckeren Portion frischem Fisch in der Gaststätte Rhenania stärken. Hier kommen wir auch  auf den Rheinradweg (EuroVelo 15) auf der pfälzischen Seite. Diesen folgen wir durch Germersheim hindurch bis nach Lingenfeld. In Lingenfeld verlassen wir den Rheinradweg und fahren stattdessen die Berliner Straße weiter entlang. Am Ende der Straße biegen wir nach rechts durch eine kleine Gasse und dann den Wörthweg entlang. Wir überqueren die Kreuzung und fahren geradeaus durch die Lauxengartenstraße. Wir fahren den Radweg entlang den Gleisen über Westheim bis nach Lustadt. Kurz vor Lustadt kommen wir auf den Kraut- und Rüben-Radweg (weiße Plakette mit Karotte). Diesen markierten Radweg folgen wir und biegen rechts ab nach Lustadt. Immer dem Kraut-und Rüben-Radweg folgend geht es über Weingarten, Schwegenheim bis nach Freisbach.

 

Von Freisbach aus weiter auf dem Kraut-und-Rüben-Radweg Richtung Westen über Böbingen nach Freimersheim. Hier fahren wir am westlichen Dorfausgang weiter geradeaus durch die Weinberge durch Großfischlingen nach Edesheim. In Edesheim folgen wir rechter Hand der Staatsstraße und biegen gleich wieder links ab. Der Weg führt uns durch die Weinberge nach Rhodt. Hier geht es entlang der Weinstraße über Hainfeld nach Burrweiler. In Burrweiler befahren wir den Radweg Deutsche Weinstraße. Diesem folgen wir immer weiter südlich durch die vielen Weinorte entlang der Südlichen Weinstraße. Auch innerhalb Bad Bergzaberns folgen wir dem Radweg Deutsche Weinstraße bis wir den Ort im Süden verlassen und weiter geht es noch ein paar Kilometer zurück zum Deutschen Weintor nach Schweigen-Rechtenbach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Tour kann von mehreren Bahnhöfen und Bahnhaltepunkten auf pfälzischer, badischer oder französischer Seite aus gestartet werden, wie z.B. Bad Bergzabern, Ettlingen, Weingarten, Bruchsal, Bad Schönborn, Germersheim und Edenkoben.

Fahrplanauskunft: über die DB Reiseauskunft und in der App DB Navigator.

Anfahrt

Von Baden-Württemberg oder Bayern kommend am besten über die A8 Richtung Karlsruhe oder die A5 Richtung Rastatt oder Bruchsal. Von Norden kommend entweder auf der badischen Seite über die A5 Richtung Bruchsal und Karlsruhe oder auf der pfälzischen Seite über die A65 Richtung Bad Bergzabern und Edenkoben.

Von Frankreich aus kommend über die A35 und D3 nach Wissembourg.

Parken

Bitte parke nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen und halte unbedingt Zufahrten für Rettungsfahrzeuge sowie Arbeitswege im Wald und den Weinbergen stets frei.

Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten entlang der Strecke. 

Kostenfreie Parkplätze gibt es z.B. hinter dem Bahnhof Kandel oder in Wissembourg am Bahnhof oder am Parkplatz in der "Rue des Messageries", ca. 50 Meter entfernt.

Koordinaten

DD
49.053126, 7.957028
GMS
49°03'11.3"N 7°57'25.3"E
UTM
32U 423796 5433885
w3w 
///kraut.untersuchen.einvernehmen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Für unsere Radrouten empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

 

  • (Touren-)Rad, auf hügeligeren Touren mit mehr Gängen oder Elektrounterstützung sorgen für mehr Komfort
  • Fahrradhelm
  • radtaugliche Bekleidung, auch für Schlechtwetter
  • Fahrradtasche, zum Verstauen von Ausrüstung und Proviant
  • Sonnen- bzw. Schutzbrille, schützt auch vor Insekten
  • Smartphone mit der Rheinland-Pfalz App, zur Navigation und Infos zu Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten entlang der Route uvm.
  • wichtigste Werkzeuge und Ersatzteile, ggf. Ladezubehör für E-Bike
  • Sonnenschutz, besonders bei Touren durch Feld & Weinberge
  • Moskitospray

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
324,5 km
Dauer
23:00 h
Aufstieg
1.461 hm
Abstieg
1.461 hm
Höchster Punkt
271 hm
Tiefster Punkt
96 hm
Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 517 Wegpunkte
  • 517 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.