Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Frankenstein Trekking - Von Platz 13 Frankenstein zum Platz 8 Enkenbach-Alsenborn

· 1 Bewertung · Wanderung · Pfalz
LogoZum Wohl. Die Pfalz.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Frankenstein 1
    / Burg Frankenstein 1
    Foto: Archiv der VG Enkenbach-Alsenborn
  • / Burg Frankenstein 2
    Foto: Archiv der VG Enkenbach-Alsenborn
  • / Burgruine Frankenstein
    Foto: Archiv der VG Enkenbach-Alsenborn
  • / Villa Denis 1
    Foto: Archiv VG Enkenbach-Alsenborn
  • / Villa Denis 2
    Foto: Archiv VG Enkenbach-Alsenborn
m 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Burgruine Frankenstein Quelle am Billesweiher Quelle am Wormser Deich

Diese Etappe führt Sie vom Trekking-Camp Nr. 13 Frankenstein zum Platz Nr. 8 Enkenbach-Alsenborn. Vom Startpunkt Bahnhof Frankenstein bis zum Zielpunkt am Parkplatz Billesweiher wandern Sie durch das reizvolle Glastal, können am Sieben-Brunnen Wasser tanken und erreichen am ehemaligen Forsthaus Schorlenberg eine Unterführung der A6. Von dort geht es durch den Enkenbacher Wald zum Parkplatz Billesweiher. Zwischendurch können Sie in Enkenbach-Alsenborn ihre Vorräte auffüllen.

Achtung: Diese Etappenbeschreibung startet am Bahnhof in Frankenstein und nicht direkt am Trekkingplatz, da die Standorte der Trekkingplätze nicht veröffentlicht werden sollen! Dies muss man bei der Wanderung berücksichtigen. 

mittel
Strecke 12,6 km
3:35 h
219 hm
166 hm
417 hm
242 hm

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  •  Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Autorentipp

Einkaufsmöglichkeiten in Enkenbach-Alsenborn

Besuch des Bajasseums im Ortsteil Alsenborn - Darstellung der Zirkusgeschichte des Zirkusdorfes

Protestantische Kirche in Alsenborn

Quellen: Wormser Deich: 49.452302,7.961678 und Quelle am Hirtenhäuschen Diemerstein 15/16

 

Profilbild von Ivonne Christmann
Autor
Ivonne Christmann
Aktualisierung: 01.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
417 m
Tiefster Punkt
242 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

 

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

Weitere Infos und Links

www.trekking-pfalz.de
www.facebook.com/trekking.pfalz - Werden Sie Fan und erfahren Sie alle Neuigkeiten aus erster Hand. Wir und alle anderen Fans der Seite freuen sich auch auf Ihre Bilder, Erfahrungsberichte oder auch über Verbesserungsvorschläge.

www.enkenbach-alsenborn.de

Start

Bahnhof Frankenstein (243 m)
Koordinaten:
DD
49.439162, 7.969890
GMS
49°26'21.0"N 7°58'11.6"E
UTM
32U 425320 5476787
w3w 
///anspielung.glaubt.wertvolle

Ziel

Wanderparkplatz am Billesweiher

Wegbeschreibung

Startpunkt ist der Bahnhof Frankenstein. Von dort gehen Sie auf dem Fußweg parallel zur B37 nach links Richtung Diemerstein.

Am Landgasthof Schlossberg geht es nach rechts in Diemersteiner Tal. Nach ca. 500m blicken Sie auf die Diemersteiner Burg und die Villa Denis. Hier müssen Sie wieder nach rechts ins Glasbachtal abbiegen. Sie bleiben auf dem Talweg, kommen an verschiedenen Weihern vorbei, der Glasbach und später der Langentalbach fließen links.

Nach ca. drei Kilometern biegen Sie links in ein schmales Pfädchen und erreichen den Siebenbrunnen. Hier kann Wasser getankt werden. Dem Pfädchen rechts vom Brunnen folgend kommen Sie bald auf einen breiten Forstweg. Dies ist ein markierter Wanderweg (grün-blauer Balken) der Sie bergauf zum ehemaligen Forsthaus Schorlenberg führt. Dort benutzen Sie die Unterführung der A6,   folgen der grün-blauen Markierung bis nach Enkenbach-Alsenborn. Hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Sie bleiben weiterhin auf dem markierten Wanderweg und haben es nicht mehr weit zum Wanderparkplatz am Billesweiher. Ab hier folgen Sie nun der Wegbeschreibung zum Trekking-Camp, die Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten haben. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Frankenstein hat einen Bahnhaltepunkt und wird regelmäßig mit der S-Bahn und Regionalbahn angefahren.  

S-Bahnen: S1, S2, S3, S4 und RB Kaiserslautern/Neustadt an der Weinstraße.

Genaue Fahrpläne gibt es auf www.vrn.de

Anfahrt

Mit dem PKW von der A6 aus Richtung Ludwigshafen/Mannheim oder Saarbrücken kommend die Ausfahrt 17, Enkenbach-Alsenborn/Hochspeyer nehmen. An der Gabelung den Schildern nach B48 in Richtung Fischbach/Hochspeyer folgen bis zur Kreuzung mit der B37.

Hier nach links abbiegen in Richtung Neustadt an der Weinstraße/Bad Dürkheim. Die erste Ortschaft, die Sie erreichen, ist Frankenstein in der Pfalz. Hier fahren bis zur Mitte des Dorfes zum Bahnhof Frankenstein und parken entweder in den Parkbuchten in der Hauptstraße oder in der Dorfmitte am Göbelsplatz. 

Parken

Kostenfreie Parkmöglichkeiten im öffentlichen Straßenraum in der Nähe des Bahnhofs Frankenstein (Hauptstraße und Göbelsplatz).

Koordinaten

DD
49.439162, 7.969890
GMS
49°26'21.0"N 7°58'11.6"E
UTM
32U 425320 5476787
w3w 
///anspielung.glaubt.wertvolle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Naturpark Pfälzerwald /Mittel- und Unterhaardt mit Bad Dürkheim und Leiningerland: Naturparkkarte 1:25 000 mit Wander- und Radwanderwegen: Mittel- und ... Rheinland-Pfalz 1:15000 /1:25000) Landkarte – Gefaltete Karte, 15. Juli 2010, NP4,  ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3896374004

Ausrüstung

Da die Trekkingplätze im Pfälzerwald etwas abseits der Ortschaften und der gängigen Wanderwege liegen, sollten Sie natürlich auch die entsprechende Trekking- Ausrüstung mit sich führen.
Hier wollen wir Ihnen eine kleine Gedankenstütze mit an die Hand geben, was im Rucksack nicht fehlen sollte:
Kleidung/Regenschutz: Allwetter-taugliche Kleidung ist immer von Vorteil - auch bei uns kann es leider mal regnen.
Schlafen: Im Rucksack sollten nicht fehlen: Zelt, Schlafsack, Isomatte, Biwacksack oder sonstiges...
Essen: Trinkflasche und/oder Thermoskanne, Kocher samt Brennstoff und Proviant, Besteck/Geschirr, Dosenöffner, Feuerzeug, Taschenmesser, Töpfe und Wasserkanister, ggf. Wasserfiltertabletten, Müllbeutel
Mit einem kleinem Grillrost oder gar einem zusammenlegbaren Campinggrill könnten Sie auf dem Lagerfeuer ein tolles Essen zaubern. Aber auch am Stock gegrillte Würstchen schmecken in der Natur vorzüglich...
Waschen: Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Handtuch, Kamm, Rasierer...
Nofall/Gesundheit: Persönliche Medikamente, Verbandzeug, Hustenbonbons, Mückenschutz, Zeckenzange, Sonnenschutz, Handy, Notfallnummern und Personalausweis
Orientierung: GPS Gerät, Wanderkarten, Fernglas, Kompass, Reiseführer
Luxus: Bücher, Spiele und Unterhaltung fürs gemütliche Beisammensein am Lagerfeuer
Verpflegung: Verschiedene Einkehrmöglichkeiten in den nahegelegenen Orten. Hütten des Pfälzerwaldvereins sind in der Regel an Sonntagen und Feiertagen geöffnet. Wasser müssen Sie sich mitbringen.
Sonstiges: Kamera, Klopapier, Schloss, Taschenlampe, Batterien

Wanderkarten: Naturpark Pfälzerwald, Blatt 1 Der Donnersberg, Topografische Karte 1:25.000 oder Blatt 2 Grünstadt mit Stumpfwald, Topografische Karte 1:25.000 - Herausgeber: LVermGeo in Zusammenarbeit mit Naturpark Pfälzerwald und Pfälzerwald-Verein e. V.

Und natürlich sollten Sie Ihre Buchungsbestätigung für die Trekking-Camps im Pfälzerwald immer im Rucksack haben....

 

Für alle unsere Wandertouren empfehlen wir generell die folgende Ausstattung als Standard:

  •  Festes Schuhwerk
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.
  • Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Oliver Schretzmeier
19.07.2021 · Community
Gerne würde ich über meine Erfahrung mit dieser vorgeschlagegnen Tour berichten und einen Hinweis hinterlassen. Durch zeitliche Engpässe habe ich mich für eine bereits organisierte Tour entschieden und habe kurzerhand für mich und einem Gleichgesinnten Platz 8 und Platz 13 gebucht. Plan war es an Platz 13 zu übernachten und am Tag drauf an Platz 8 zu übernachten nach der Wanderung welche mit 3:35 h angegeben ist. Einen Tag vor Abreise ist mir dann aufgefallen das ich folgende Unterlagen bekommen Hatte: Wegbeschreibung vom Bahnhof Frankenstein zum Platz 13 Ca. 0:45 h Wanderzeit (+Alternative) Wegbeschreibung von einem Parkplatz zum Platz 8 ca. 0:27 h Wanderzeit (+Alternative) Aus dem Internet habe ich mir die Unterlagen heruntergeladen für die Wanderung vom Platz 13 zum Platz 8. Das Problem: Die Vorgeschlagene Tour führt nicht am Platz 13 vorbei für den wir eine Übernachtung gebucht haben. Der unterschied der Wanderung ist sogar gravierend und beläuft sich auf eine Zeitliche Differenz von ca. 60 min. Klar, mit etwas Aufwand kann man nun beginnen die Tour umzuplanen und die Plätze selbst sinnvoll zu verbinden. Dann fallen jedoch die angegebenen Sehenswürdigkeiten und die Einkaufsmöglichkeiten weg. Und die vorgeschlagene Tour verliert völlig ihren Sinn. Die Tourbeschreibung ist absolut irreführend, da sie nicht an Platz 13 vorbeiführt. Die Mitarbeiter der südlichen Weinstraße waren gut erreichbar und äußerst höflich, auch wenn sie mir nicht helfen konnten was die Umplanung der Route angeht. Die Plätze waren sauber und ich finde es klasse das es sowas gibt. Auch wenn ich nun die Wanderungen mit Vorsicht angehen werde.
mehr zeigen
Ingo Stentzler
13.11.2017 · Community
Hallo lieber Trekker! Unter http://www.trekkingplatz.de/trekkingplaetze/ habe ich meine Erfahrungen zu den Trekkinplätzen aufgeschrieben. Auch Trekkingplatz P13 Frankenstein und P08 Enkenbach-Alsenborn. Ich hoffe, es hilft Euch bei Eurer Planung. Gut (Trekking-)Pfad, Ingo
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
219 hm
Abstieg
166 hm
Höchster Punkt
417 hm
Tiefster Punkt
242 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.