Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

NaturWanderPark delux: Nat'Our Route 5 (L-Vianden/L-Bivels)

· 19 Bewertungen · Wanderung · Eifel (Mittelgebirge) · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lätgesberg
    Lätgesberg
    Foto: Heiko Brüggerbusch, Community
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Wanderparkplatz / Start 1
Die Nat'Our Route 5 bietet einen abwechslungsreichen Wegeverlauf auf schmalen Pfaden. Das Städtchen Vianden ist mit seinem Schloss einer der wichtigsten Touristenorte Luxemburgs.
geöffnet
schwer
Strecke 12,2 km
4:30 h
567 hm
568 hm
443 hm
203 hm

 

Nat'Our Route 5 - Vianden-Falkenstein
„Felsensteige und Uferpfade“

Diese Tour durch das abwechslungsreiche Ourtal startet im mittelalterlichen Vianden. Von hier steigt man direkt den Berg auf, vorbei am Schloss und der Station des Sesselliftes (von Ostern bis Mitte Oktober kann mit diesem der Aufstieg auch verkürzt werden). Auf einem Bergfels hoch über der Ourschleife thronen die Ruinen der Burg Falkenstein. Ein nahezu alpines Erlebnis mit grandiosen Ausblicken gewährt der felsige Grenzsteig entlang des Lätgesberges.


Highlights am Weg:

- Mittelalterliches Stadtbild Vianden mit seinem mächtigen Schloss
- alpines Feeling auf dem Felskamm am Lätgesberg mit atemberaubendem Ausblick 
- Eindrucksvoller Stausee Vianden (Unterbecken des Pumpspeicherkraftwerks)
- Malerische Ruinen der Burg Falkenstein (Privatbesitz)

    

Wanderfreundliche Gastgeber 

Planen Sie eine Übernachtung? Ob Hotel, Privatzimmer, Ferienwohnung oder Ferienhaus, die  Gastgeber des NaturWanderParks delux fühlen sich dem dem Wanderer in besonderer Weise verpflichtet.

Autorentipp

In Bivels startet die Nat'Our Route 4, in Vianden die Nat’Our Route 6.

Infos zu allen Touren im Grenzgebiet Deutschland-Luxemburg gibt es unter  www.naturwanderpark.eu.

Profilbild von Elke Wagner / Felsenland Südeifel GmbH
Autor
Elke Wagner / Felsenland Südeifel GmbH
Aktualisierung: 10.12.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
443 m
Tiefster Punkt
203 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht.

Vorsicht bei Nässe: Rutschgefahr am Lätgesberg (Luxemburg) ! Der Weg sollte im Winter lieber nicht begangen werden.

Einige Abschnitte sind Teil eines Klettersteigs, Erfahrung von Vorteil!

Weitere Infos und Links

Gastronomie und Unterkünfte in der Umgebung und an den Routen finden Sie auf der Homepage des NaturWanderPark delux unter "Gastgeber".


Bei weiteren Fragen helfen Ihnen folgende Tourist-Infos gerne weiter:

Eifel Tourismus GmbH
D-54595 Prüm, Kalvarienbergstr. 1,
Tel.: +49 6551 - 96560, Fax: +49 6551 - 965696
Mail: info@eifel.info - www.eifel.info

Ferienregion Felsenland Südeifel

D-54669 Bollendorf, Neuerburger Str. 6 

Tel.: +49 65 25 - 93 39 30 - Fax: +49 6525 - 9339329

Mail: info@felsenland-suedeifel.de -


Office Régional du Tourisme des Ardennes Luxembourgeoises 
L-9401 Vianden. B.P. 12
Tel.: +352 26 95 05 66
Mail: info@ortal.lu -  www.visit-eislek.lu 

 

Start

2 alternative Startpunkte: 1) L-9419 Vianden, Rue du Vieux Marché, unterhalb des Our-Staudamms: GPS: 49.938376 N 6.203906 E 2) L-9453 Bivels, Rue du Lac, an der Our: / GPS 49.956734 N 6.192184 E (206 m)
Koordinaten:
DD
49.938376, 6.203906
GMS
49°56'18.2"N 6°12'14.1"E
UTM
32U 299369 5535527
w3w 
///funke.eindeutig.rief

Ziel

Start und Ziel sind bei der Rundtour identisch.

Wegbeschreibung

Der Premiumweg ist durch Markierungen des NaturWanderPark delux ausreichend gekennzeichnet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: keine direkte Bahnanbindung. Der nächste Bahnhof befindet sich in Bitburg-Erdorf oder in L-Diekirch.

Bus: Rhein-Mosel-Bus (www.bahn.dewww.vrt-info.de)

Informationen zum luxemburgischen ÖVPN: www.mobiliteitszentral.lu

Wir empfehlen bei dieser Tour

a) die Anreise mit dem PKW

b) bei Anreise mit der Bahn, die regionalen Taxi-Unternehmen (www.gelbeseiten.de oder www.editus.lu) zu kontaktieren.

Anfahrt

Bitte nutzen Sie die navigationsfähige Start-Adresse im Bereich Parken zur Eingabe in Ihr Navigationsgerät.  

Oder nutzen Sie online den Anfahrtsplaner am Ende der Etappenbeschreibung.

Parken

Die Startpunkte der Touren sind gleichzeitig auch Wanderparkplätze.

Koordinaten

DD
49.938376, 6.203906
GMS
49°56'18.2"N 6°12'14.1"E
UTM
32U 299369 5535527
w3w 
///funke.eindeutig.rief
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Grenzenlos WANDERN

Autor Bernd Pieper stellt in seiner Neuerscheinung "Grenzenlos Wandern" aus dem Bachem-Verlag 22 vielfältige Rundtouren aus dem NaturWanderPark delux vor, die sowohl für Anfänger als auch erfahrene Wanderer geeignet sind. Die Routen führen durch eine bemerkenswerte Tier- und Pflanzenwelt und versprechen wahrhaftige Naturerlebnisse. Üppige Blumenpracht, Streuobstwiesen, Weizen- und Roggenfelder gehören ebenso zur Szenerie wie naturnahe Fließgewässer.

 14,95 € u.a. in allen Touristinformationen im Naturwanderpark delux erhältlich

Taschenbuch: 192 Seiten 

Sprache: Deutsch 

Verlag: Bachem, J P (4. Dezember 2017) 

ISBN-13: 978-3761632024

-

Auf Tour - unsere Rad- und Wandertipps
Die Rad- und Wanderangebote der Eifel in einem Magazin: Das Magazin "Auf Tour" stellt ausgesuchte Rad- und Wanderwege vor und gibt Tipps, was entlang und abseits der Wege entdeckt werden kann. Den Eifelsteig ohne Gepäck erwandern, eine Ziegenkäserei am Maare-Mosel-Radweg erleben oder Zeit zu Zweit auf den Felsenwegen im NaturWanderPark delux: Die wichtigsten Details zu ausgewählten Strecken mit passenden, direkt buchbaren Urlaubsangeboten ergänzen das Informationsangebot zur Planung einer Rad- oder Wanderreise in der Eifel.

Kartenempfehlungen des Autors

Die topographische Karte 1:25.000 mit Wander- und Radwanderwegen wird derzeit überarbeitet. Die Routen des NaturWanderPark delux sind eingezeichnet in der folgenden Karte:

Wanderkarte des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks

Topographische Karte 1:50000 mit Wanderwegen zugleich Wanderkarte Nr. IV des Eifelvereins e.V.

ISBN 3-89637-308-0

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und Rucksackverpflegung (v. a. Wasser) empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(19)
Ding Matthias
19.05.2021 · Community
Tolle Passagen auf Schiefer. Viele Orchideen im Wald (Knabenkraut). Trotz Gewitter und Regen super schön!
mehr zeigen
Rolf Lüdtke 
16.05.2021 · Community
Gemacht am 13.05.2021
Maggie E
22.11.2020 · Community
Gemacht am 22.11.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 20

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,2 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
567 hm
Abstieg
568 hm
Höchster Punkt
443 hm
Tiefster Punkt
203 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.