Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Nordeifel: Drei-Täler-Tour Schleiden-Gemünd (24)

· 7 Bewertungen · Wanderung · Eifel · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tour 24 Drei-Täler-Tour
    Tour 24 Drei-Täler-Tour
    Foto: Contrastwerkstatt, Nordeifel Tourismus GmbH
m 550 500 450 400 350 300 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Lauschen Sie auf dem 20,2 km langem Rundwanderweg den idyllischen Eifelbächen Höddelbach und Braubach und dem Lauf der Olef!

 

geöffnet
mittel
Strecke 20,2 km
6:41 h
581 hm
581 hm
532 hm
332 hm

Sie starten direkt an der Olef und folgen dieser bis zur Mündung des Höddelbachs. das unter Naturschutz stehende Höddelbachtal bringt Sie hinauf nach Herhahn. Über die Höhen geht es zum Nachtberg. Hier kann die Tour auf direktem Wege zur Kuckucksley abgekürzt werden. Ansonsten bringt Sie der Weg ins malerische Braubachtal; diesem folgen Sie bis hinab nach Gemünd. Ab hier folgen Sie dem Eifelsteig zunächst durch die Ortsmitte und dann auf Wegen und Pfaden zum Aussichtspunkt Kuckucksley. Eine Rasthütte lädt zum Verweilen ein - mit traumhaftem Blick über das Oleftal. Am "Pauluskopp" wechseln Sie auf die Rur-Olef-Route und folgen dieser über den Lützenberg zurück nach Schleiden. Sie können diese Tour auch in Gemünd am Marienplatz starten.

Highlights am Weg: 

Schleiden: ehemaliges Arenbergisches Rentamt "Alte Rentei", Evangelische Kirche", eisernes Turniergedenkkreuz vor der evangelischen Kirchenmauer, Aussichtspunkt Kuckucksley

Gemünd: historisches Wohnhaus von Albert Poensgen, katholische Pfarrkirche St. Nikolaus, ehemaliger Zehnthof

 

Autorentipp

Abkürzung an den Wegweiserpfosten "Nachtberg" und "Kuckucksley" in 2 kleinere Runden: 

  • Schleiden-Nachtberg-Kuckucksley-Schleiden ca. 14,9km 
  • Gemünd-Kuckucksley-Nachtberg-Gemünd ca. 8,1km
Profilbild von Svenja Keuler / Stadt Schleiden
Autor
Svenja Keuler / Stadt Schleiden
Aktualisierung: 12.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
532 m
Tiefster Punkt
332 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Café Friederichs
Taverne Samos
Restaurant-Café Mayer's
Restaurant Zur Eifel-Höhe
Café Chalet
Eiscafé Calchera

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht. 

Weitere Infos und Links

Nationalpark- Infopunkt Gemünd

Dreibornerstr. 59

53937 Schleiden-Gemünd

Tel. 02444/2011
nationalparktor@nordeifel-tourismus.de
www.natuerlich-eifel.de

Der Nationalpark-Infopunkt Gemünd beherbergt einen kleinen Shop mit Wanderkarten, Eifel-Artikeln und eine thematische Ausstellung über den Nationalpark Eifel.

Einkehrmöglichkeit finden

Unterkunft finden

Start

Schleiden, Parkplatz "Driesch" (P1) / alternativ Gemünd, Marienplatz (361 m)
Koordinaten:
DD
50.528674, 6.477209
GMS
50°31'43.2"N 6°28'38.0"E
UTM
32U 321200 5600453
w3w 
///einige.aktuellen.reale
Auf Karte anzeigen

Ziel

Schleiden, Parkplatz "Driesch" (P1) / alternativ: Gemünd, Marienplatz

Wegbeschreibung

Die Drei-Täler-Tour ist komplett ausgeschildert, folgen Sie an den Wanderwegekreuzungen (Knotenpunkte) der Tourplakette 24 (diese hängt am Richtungswegweiser) und unterwegs dem einheitlichen Wanderersymbol als Zwischenmarkierung.

Knotenpunkte (Wanderwegekreuzungen mit Wegweisern):
Auf dem Driesch - Höddelbusch - Höddelbachtal - Herhahn - Nachtberg - Walberkopf - Gemünd - Kuckucksley - Lützenberg - Kreisel - Auf dem Driesch

Sitz- & Unterschlupfmöglichkeiten:
Wanderhütte "Kuckucksley"

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreisemöglichkeit(en) zum Start der Tour

Bahn:
Ab Köln mit der Eifelbahn (Köln-Trier) bis Kall. Von dort aus mit dem Nationalparkshuttle SB 82 oder Linie 829 nach Gemünd oder mit der Linie 829 bis Schleiden Busbahnhof.
Ab Düren mit der Rurtalbahn nach Heimbach. Von dort aus mit der Linie 231 bis Gemünd und ggf. weiter mit der Linie 829 nach Schleiden Busbahnhof.
www.bahn.de / www.vrsinfo.de / www.avv.de

Bus:
Ab Aachen: Linie SB 63 bis Simmerath Bushof. Von dort mit der Linie 63 über Einruhr nach Gemünd und weiter bis Schleiden oder alternativ ab Gemünd mit der Linie 829 nach Schleiden Busbahnhof.
Ab Düren: Linie SB 98 bis Frotzheim und Linie 231 bis Gemünd und ggf. weiter mit der Linie 829 nach Schleiden Busbahnhof.
www.vrsinfo.de / www.avv.de

Taxi:
Taxi Faber, Telefon +49 (0) 2445 7811
Taxi Esch, Telefon + 49 (0) 2444 2721
Nicki's Taxi, Telefon +49 (0) 2444 2895
Taxi Götz, Telefon +49 (0) 2444 9144800

für Gruppen:
Charterbus Knips, Telefon +49 (0) 2445 3282
Dardenne-Reisen, Telefon +49 (0) 2445 5383
Omnibusbetrieb Lehner, Telefon +49 (0) 2444 2302
Rudi Heinen, Telefon +49 (0) 2485 519 und +49 (0) 160 97248210 (bis 8 Personen)

Anfahrt

1.) Aus Richtung Aachen (ca. 50 km)
2.) Aus Richtung Düren (ca. 30 km)
3.) Aus Richtung Köln (ca. 70 km) und Düsseldorf (ca. 100 km)
4.) Aus Richtung Mönchengladbach (ca. 90 km)
5.) Aus Richtung Koblenz (ca. 120 km) und Bonn (ca. 65 km)
6.) Aus Richtung Trier (ca. 120 km)

Parken

Schleiden, Parkplatz "Driesch" (P1, google maps Koordinaten 50.528589, 6.477125) / alternativ: Gemünd, Marienplatz (google maps Koordinaten 50.574539, 6.497080)

Koordinaten

DD
50.528674, 6.477209
GMS
50°31'43.2"N 6°28'38.0"E
UTM
32U 321200 5600453
w3w 
///einige.aktuellen.reale
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre: Wandererlebnis Eifel - 18 Touren im Schleidener Tal und auf der Höhe:

• kostenlos erhältlich im Nationalpark-Infopunkt Gemünd

• Bestellmöglichkeit über den Online Prospektversand

Download als PDF

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 4/14 (Schleidener Tal - Hellenthal - Schleiden - Gemünd) des Eifelvereins (erhältlich im Nationalpark-Infopunkt Gemünd)

Ausrüstung

Rucksackverpflegung, festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung empfehlenswert

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,1
(7)
Petra Joust
21.07.2019 · Community
Nicht so toll Ich kann die guten Bewertungen leider nicht teilen. Es gibt nur drei kleine Pfadabschnitte, alle anderen Wege sind breit und nach meinem Empfinden etwas eintönig. Auch sollte man unbedingt ein Gps-Gerät mitnehmen, die gesamte Strecke ist nur sehr spärlich mit der 24 ausgestattet. Um 20 km Wanderungen zu trainieren aber ganz nett.
mehr zeigen
Marianne Schmidt
05.07.2019 · Community
Super Trailrunning Tour!
mehr zeigen
Christoph Preuß 
27.05.2019 · Community
Teils schöne Wegstrecken, aber viel zu laut Die Gegend um Schleiden und Gemünd weist schöne Ecken auf – leider aber auch viel zu viele Verbindungs- und Durchgangsstraßen. Teils war der Lärm in den engen Tälern wirklich nervig; wenn dann noch vom Fußballplatz der Rabatz heraufschallt, ist es Essig mit einer schönen ruhigen Wanderung durch die Eifeltäler. Das verschweigt die Routenbeschreibung leider.
mehr zeigen
Gemacht am 26.05.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 1

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,2 km
Dauer
6:41 h
Aufstieg
581 hm
Abstieg
581 hm
Höchster Punkt
532 hm
Tiefster Punkt
332 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.