Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Otterberg - Mehlinger Heide

· 2 Bewertungen · Wanderung · Pfalz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Otterberg - Abteikirche
    Otterberg - Abteikirche
    Foto: Timo Volz, Zum Wohl. Die Pfalz.
m 350 300 250 14 12 10 8 6 4 2 km Hotel Otterberger Hof Stadthaus Mehlinger Heide Hotel Otterberger Hof Gaststätte "Kraus" Stadthaus

Die Wanderung verbindet den zweitgrößten Sakralbau der Pfalz, die Abteikirche in Otterberg, die besucht werden kann mit eine der größten Heidegebiet in der Südpfalz, der "Mehlinger Heide", die ihre Blütezeit im August und Anfang September hat.

geöffnet
mittel
Strecke 14,6 km
3:49 h
186 hm
186 hm
346 hm
245 hm

Start der Wanderung ist am zweitgrößten Sakralbau der Pfalz, der Otterberger Abteikirche.

Wir folgen der Markierung "Hinkelsteinweg" nach Süden.

Wir schlendern durch die wunderschöne, kleine Altstadt entlang und erreichen nach kurzer Zeit die alte Stadtmauer. Wir biegen links ab (rechter Hand ein Spielplatz) und nach kurzer Steigung wieder rechts ab in die Lauterstraße.

Nach ca. 100 m biegen wir in die Bachstade und folgen dem Wanderweg, vorbei an einer Kneippanlage, bis zu den Tennisplätzen. Über die Straßen Am Sixmeisterwoog, Johann-Roos-Straße und Am Rotenberg gelangen wir nun in den Wald.

Wir folgen der Markierung über den Pfifferlingsberg, Götzenwooger Hang, Streifelsberg bis 100 m hinter dem "Pfosten Streifelsberg".

Hier biegen wir rechts ab (unmarkiert!) auf einen sandigen Weg, der uns schon ahnen lässt, dass wir uns kurz vor der "Mehlinger Heide" befinden.

Wir folgen dem Weg, bis wir eine große Informationstfael und eine Barriere sehen.

Nun wandern wir durch diese Barriere und befinden uns auf der Markierung des Naturschutzgebietes "Mehlinger Heide" der "Eule". Auf sandigen Wegen können sie nun die Schönheit einer der größten Heidegebiete in Süddeutschland bewundern. Die Blütezeit ist im August und Anfang September.

An dem großen Pavillon mit Sitzbänken und Informationstafeln biegen wir links ab und erreichen den Nordausgang des Naturschutzgebietes.

Wir biegen links ab auf die Markierung Hinkelsteinweg (Schwarzer Hinkelstein auf weißem Grund). bis zum  "Pfosten Mehlinger Heide". Ca. 250 m nach diesem Pfosten (Hinkelsteinweg) biegt dieser links ab - wir wandern geradeaus "Unmarkiert" weiter.

Nun geht es bis zum Weinbrunnerhof "unmarkiert" weiter:

Nach ca. 100 m links abbiegen (nach Südwesten);

Nach 250 m leicht rechts halten auf dem breiten Weg;

Nach ca. 100 m leicht links und dann geradeaus, breiter Waldweg überqueren und nach ca. 800 m rechts abbiegen;

Dem Weg bis zum Weinbrunnerhof (bergab) folgen

Am überdachten Mühlstein begeben wir uns nun auf den Rundwanderweg "1" links ab und folgen ca. 700 m der K 37. Wir halten uns rechts, folgen dem Waldweg und kommen nach ca. 1 km wieder auf die K 37. Am Althütterhof vorbei, biegen wir wieder links ab zu den Tennisplätzen, die wir beim Beginn der Wanderung schon passiert haben.

Nun geht es zurück, über die Bachstade und der Kneippanlage - Markierung Hinkelsteinweg, zum Ausgangspunkt der Abteikirche in Otterberg.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

- Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

- Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibt immer auf den Wegen.

- Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.

- Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

- Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen. Auch am Wochenende.

- Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungswege und landwirtschaftliche Maschinen.

- Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

 

Autorentipp

Ein Besuch der Abteikirche und der historischen Altstadt lohnt sich.

Sehr schöne Passagen zum meditativen Wandern in Ruhe und der Stille der Natur.  

 

Ab dem Nordausgang "Mehlinger Heide" (rechts abbiegen - am Judenfriedhof vorbei!) besteht die Möglichkeit in der "Flammkuchen-Hütte" in Mehlingen Industriegebiet (ca. 1 km - Öffnungszeiten beachten!) einzukehren.

Internet:  http://www.flammkuchen-huette.de/

Tel.: Inh. Fam. Becker · An der Heide 3 · 67678 Mehlingen · Telefon 06303 - 80 900 80  

 

Das Gastgeberverzeichnis können Sie über eine der nachfolgenden Adressen als *.pdf-Datei anfordern:

tourist-info@otterbach-otterberg.de

 

Profilbild von Jürgen Wachowski
Autor
Jürgen Wachowski
Aktualisierung: 21.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
346 m
Tiefster Punkt
245 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Alte Apotheke
Cafe-Bistro "Zeitlos"
Restaurant "Blaues Haus"
Gasthaus "Zur Krone"
Heimservice Pizzeria "Pisa"
Gaststätte "Kraus"

Sicherheitshinweise

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

 

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

 

 

 

 

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Otterberg, Hauptstraße 54,

67697 Otterberg, Tel.:  06301 / 31 504

Internet: E-Mail: tourist-info@otterbach-otterberg.de

 

Start

67697 Otterberg, Kirchplatz (direkt vor der Abteikirche) (249 m)
Koordinaten:
DD
49.503050, 7.772853
GMS
49°30'11.0"N 7°46'22.3"E
UTM
32U 411151 5484103
w3w 
///luxus.kurzzeitig.hellblau
Auf Karte anzeigen

Ziel

67697 Otterberg, Kirchplatz (direkt vor der Abteikirche)

Wegbeschreibung

Start:  Abteikirche in 67697 Otterberg (Kirchstraße)

 

Markierung: "Hinkelsteinweg"

Otterberg (Kirchstraße - nach Süden) - Lutherstraße - Stadtmauer Bach "Otterbach") - an der Stadmauer ca. 70 m links hoch - rechts abbiegen bis zur Lauterstraße - nach ca. 100 m links abbiegen in die Bachstade (Fußweg an der  Kneippanlage vorbei) - auf der geteerten Straße (an den Tennisplätzen) rechts abbiegen in die Straße "Am Sixmeisterwoog" - links ab in die "Johann-Roos-Straße" - links abbiegen in die Straße "Am Rotenberg" - nach ca. 250 m linls abbiegen in den Wald - Pfifferlingsberg - Götzenwooger Hang - Streifelsberg - bis zum Pfosten Streifelsberg 332 m (NN), Schild Nr.-OTTBG07 (UTM 0414289/5482251) - nach diesem Schild nach ca. 120 m rechts ab auf einen sandigen breiten Weg (unmarkiert)

UNMARKIERT!

Ca. 120 m geradeaus, dann nach links abbiegen in die Mehlinger Heide (Barriere, Informationstafel) auf die Markierung mit der "Eule" (Naturschutzgebiets-Markierung)

Markierung "Eule" (Naturschutzgebiets-Markierung)

Dieser Markierungca. 2 km durch das Naturschutzgbiet "Mehlinger Heide" folgen. Am Pavillon (Informationstafel, Bänke) links abbiegen zum nördlichen Ausgang, bis zur Markierung "Zuweg Hinkelsteinweg" (Schwarzer Hinkelstein auf gelbem Grund).

Markierung: "Zuweg Hinkelsteinweg" (Schwarzer Hinkelstein auf gelbem Grund)

Links abbiegen und der Markierung ca. 400 m folgen bis zum Hauptweg "Hinkelsteinweg".

Markierung: "Hinkelsteinweg"

Ab dem Pfosten "Mehlinger Heide, 314 m (NN), Schild-Nr. OTTBG08, UTM 0415284/5482842", rechts abbiegen - Adelhöhe - Weinbrunnerhof bis zum Pfosten "Weinbrunnerhof, 288 m (NN), Schild-Nr. OTTBG09, UTM 413576/5482780" zur Markierung Rundwanderweg "1".

Markierung: Rundwanderweg "1"

links abbiegen und der Straße K 37 ca. 700 m folgen und rechts in den Wald abbiegen - nach ca. 1 km wieder auf die K 37 - Althütterhof - nach ca. 300 m, nach dem Althütterhof links abbiegen, die geteerte Straße hinunter zur Tennisanlage bis zur Markierung "Hinkelsteinweg".

Markierung: "Hinkelsteinweg"

Rechts abbiegen und den gleichen Weg, wie beim Beginn der Wanderung, zurück zum Ausgangspunkt (Abteikirche Otterberg) wandern (vorbei an der Kneippanlage).

Ziel:  Abteikirche in 67697 Otterberg (Kirchstraße)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Kaiserslautern;

Mit dem Bus 130 nach Otterberg/Stadtmitte;

Fahrplanauskunft: www.vrn.de

 

Anfahrt

A 63 - Abfahrt Sembach / Otterberg

 

Parken

Parkplatz an der Stadthalle in 67697 Otterberg (an der einzigen Ampel abbiegen!).

Koordinaten: Länge 7° 46´ 27´´  / Breite 49° 30´ 3´´

 

Koordinaten

DD
49.503050, 7.772853
GMS
49°30'11.0"N 7°46'22.3"E
UTM
32U 411151 5484103
w3w 
///luxus.kurzzeitig.hellblau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

"Wandern im Pfälzer Bergland" - www.pfaelzerbergland.de; Wanderkarte der Pfalztouristik "Die Pfalz - Wanderkarte";

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Karte "Blatt 3 - Naturpark Pfälzerwald - Kaiserslautern und Umgebung"; "Wandern im Pfälzer Bergland" - www.pfaelzerbergland.de; Wanderkarte der Pfalztouristik "Die Pfalz - Wanderkarte";

Ausrüstung

Für unsere Wandertouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

- Festes Schuhwerk

- Dem Wetter angepasste Kleidung

- Sonnen- und Regenschutz

- Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.

- Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete

   Wanderkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

- Wanderstöcke empfehlenswert.

 

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Thorsten Ritter 
27.02.2022 · Community
Schöner Weg, abwechslungsreich. Da wir etwas mehr von der Heide sehen wollten, haben wir durch die Mehlinger Heide eine komplette Runde gedreht und dafür denselben Rückweg genommen bis zum Weinbrunnerhof. Vor allem zu empfehlen wenn schönes Wetter ist, weil man viel ohne Baumbestand läuft.
mehr zeigen
Gemacht am 27.02.2022
Dietmar Kraft 
07.11.2016 · Community
Tolle Tour
mehr zeigen
Gemacht am 10.06.2016
Reiner Wolf
21.10.2016 · Community
Eine wunderschöne Tour. Tolle Wege, tolle Aussichten, aber die Beschilderung ist katastrophal.
mehr zeigen
Gemacht am 15.10.2016
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,6 km
Dauer
3:49 h
Aufstieg
186 hm
Abstieg
186 hm
Höchster Punkt
346 hm
Tiefster Punkt
245 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 27 Wegpunkte
  • 27 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.