Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Pfälzer Hüttensteig Etappe 02 - Neidenfels - Weidenthal

Wanderung · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lichtensteinhütte - Neidenfels
    Lichtensteinhütte - Neidenfels
    Foto: Thomas Mann, CC BY-ND, Thomas Mann
m 500 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km Esthaler Bänke (Rastplatz) Bahnhof Neidenfels Kloster Café Esthal Gasthaus am Weiher Kloster St. Maria
Die zweite Etappe bringt uns von Neidenfels, durch den schönen Ort Esthal bis nach Weidenthal zum Bahnhof. 
geöffnet
schwer
Strecke 16,9 km
5:15 h
560 hm
580 hm
462 hm
177 hm

Wir folgen von Neidenfels aus weiterhin der Pfälzer Hüttensteig Markierung, die uns durch den Ort Esthal bringt. Vorbei an historischen Brunnen und der Wolfsschluchthütte, verlassen wir den Ort und folgen der Markierung bis zur Wegspinne "Eschdler Bänke" auf dem Heidenkopf, vorbei an einer Schutzhütte nach Weidenthal. Dort besteht Übernachtungsmöglichkeit im Otto-Riethmüller-Haus (Tel. 06329-989123) . 

Wer die Etappe nochmal teilen möchte, kann auch einen Zwischenstopp in Esthal einlegen. Dort besteht Übernachtungsmöglichkeit im Kloster Esthal (Tel.6325-954212) oder im Feriendomizil Weinbietblick (Tel. 0160 1501365 (Pia Neumann). 

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen.
  • Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen.
  • Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Autorentipp

Eine Einkehr in der Wolfsschluchthütte. Bitte beachten, die Hütte hat nur Sa. und So. geöffnet. 
Profilbild von Heike Zinsmeister
Autor
Heike Zinsmeister
Aktualisierung: 11.08.2022
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
462 m
Tiefster Punkt
177 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 14,72%Schotterweg 3,30%Naturweg 52,57%Pfad 28,51%Straße 0,88%
Asphalt
2,5 km
Schotterweg
0,6 km
Naturweg
8,9 km
Pfad
4,8 km
Straße
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Lichtensteinhütte PWV Neidenfels
Gaststätte "Sportheim ASV Esthal"
Kloster Café Esthal
Wolfsschluchthütte - PWV Esthal
Gasthaus am Weiher
Bistro "Am Brunnen"

Sicherheitshinweise

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

Start

Lichtensteinhütte in Neidenfels (236 m)
Koordinaten:
DD
49.394238, 8.043938
GMS
49°23'39.3"N 8°02'38.2"E
UTM
32U 430625 5471722
w3w 
///ferne.ersehnt.seltsam
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof in Weidenthal

Wegbeschreibung

Von der Lichtensteinhütte wandern wir entlang der Straßen unterhalb der Burg Neidenfels (liegt nicht direkt am Weg) Richtung  Dorfplatz, der 100m vom Bahnhaltepunkt Neidenfels entfernt ist. Die Bundesstraße 39 wird überquert und die Bahnlinie durch einem kleinen Tunnel überwunden. Nun befinden wir uns wieder auf einem Waldpfad den wir aufsteigen.  Auf unserem weiteren Weg liegt eine Steinbank von 1851. Wir folgen weiterhin unserer Markierung und erreichen dann unser nächstes Ziel den Ritterstein Nr. 129 "Am Herrentisch". Auf dem Weg vom Herrentisch nach Esthal kommen wir am "Stein des Sehens" aus dem Schulprojekt "Den Kelten auf der Spur" vorbei. 

Kurz bevor wir auf die Kreisstraße 23 kommen, kann man noch einen kleinen Abstecher an den Ausblick "Esthaler Vorstadt" machen. Er liegt 300m ab von unserem Weg. Je nach Tag kann man auch im Sportheim des ASV Esthal einkehren. Gegenüberliegend des Sportheimes befindet sich der schön angelegte "Wögelbrunnen". Ein kurzer Abstecher der sich lohnt. Der Wögelbrunnen ist ein Teil vom Brunnenweg, welcher um Esthal herum führt. Wir folgen weiter der Markierung des Pfälzer Hüttensteigs, um dann nach Esthal zu gelangen. Am Ortseingang befindet sich der "Tränkenbrunnen" - ein alter Waschbrunnen, welcher früher zum Wäsche waschen genutzt wurde. In Esthal bietet sich auch die Möglichkeit ins Bürgerstübl einzukehren - dort befindet sich auch das Kloster Esthal - in welchem man übernachten kann. Entlang der Straße durch Esthal gibt es viel zu entdecken. Auf Höhe der Schule / Bürgerhaus  können wir einen kleinen Abstecher von 100m zu einem weiteren Stein aus dem Schulprojekt unternehmen. Nachdem wir die Straße entlang Esthal passiert haben, kommen wir zu einem weiteren sehr schön angelegten Brunnen, den "Schelmenteich Brunnen".  Danach gehen wir über ein Pfädchen hinunter Richtung Wolfsschluchthütte (bewirtschaftet). Nach unserer Einkehr in der Wolfsschluchthütte geht es wieder ein kleines Stückchen zurück (ca. 300m) auf unserem "alten Weg".  Dann gehen wir geradeaus weiter und folgen der Markierung Pfälzer Hüttensteig.  An der Nauwiese geht es in das "Dreibrunnental", entlang des Breitenbaches über den Goldbrunnen und anschließenden Dreibrunnenbach, kommen wir an einer Schutzhütte mit Rastplatz vorbei. An den Esthaler Bänken befindet sich ein Dreiecks-Grenzstein der die 3 Gemeinden Esthal - Elmstein - Weidenthal abgrenzt. Von den Esthaler Bänken geht es runter zur Weißenbach und über den Stempelweg zum Bahnhaltepunkt in Weidenthal. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der S-Bahn nach Neidenfels Bahnhof 

Anfahrt

Von Neustadt an der Weinstraße (A65) kommend: Ausfahrt Neustadt/Weinstr. Nord, dann der B39 folgen nach Lambrecht (Pfalz) – und weiter bis nach Neidenfels zum Bahnhof. 

Von Kaiserslautern (A6) kommend: Ausfahrt Enkenbach-Alsenborn, dann Richtung Fischbach/Bad Dürkheim. Der B48 folgen bis zur Abzweigung nach Bad Dürkheim. Dann weiter auf der B37 Richtung Bad Dürkheim / Neustadt a. d. Weinstr., in Frankenstein der B39 folgen bis nach Neidenfels – Bahnhof. Am Bahnhof befinden sich Parkmöglichkeiten.

Parken

Parkmöglichkeiten befinden sich direkt am Bahnhof von Neidenfels 

Koordinaten

DD
49.394238, 8.043938
GMS
49°23'39.3"N 8°02'38.2"E
UTM
32U 430625 5471722
w3w 
///ferne.ersehnt.seltsam
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Lambrecht & Neustadt a.d.W., im Maßstab 1:25.000, erschienen im Pietruska Verlag (ISBN 978-3-945138-07-6)

Erhältlich bei:

Ausrüstung

Für unsere Wandertouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • Festes Schuhwerk
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.
  • Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,9 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
560 hm
Abstieg
580 hm
Höchster Punkt
462 hm
Tiefster Punkt
177 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 25 Wegpunkte
  • 25 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.