Plan a route here Copy route
Bicycle Rides recommended route Stage 2

Lahnradweg 7. Etappe flussaufwärts Nassau - Diez/Limburg

Bicycle Rides · Lahntal · Open
Responsible for this content
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Adelsheimer Hof in Nassau
    Adelsheimer Hof in Nassau
    Photo: Dominik Ketz
m 300 200 100 35 30 25 20 15 10 5 km Gasthof zum Lahntal Bahnhof Diez Hotel "Am Goetheberg" Ruine Balduinstein Baggersee Diez Bahnhof Laurenburg Kloster Arnstein Hotel-Restaurant Balduin Burg Nassau Obernhof Bf
Malerisch ist wohl die treffende Bezeichnung für die Landschaft auf der 7. Etappe des Lahnradweges. Vorbei an Felsen rollt man durch waldreiche Natur.
Open
moderate
Distance 35.2 km
3:00 h
297 m
268 m
308 m
85 m

Durch den Naturpark fährt man von Nassau mit seiner hoch am Berg thronenden Burg Nassau-Oranien weiter nach Obernhof. Ein Ort mit einer langen Weinbautradition. Mit dem Bürgerweinberg erlebt diese Tradition seit kurzem eine echte Renaissance. Ein Fläschchen Riesling oder Spätburgunder passt bestimmt noch in die Satteltasche. Mit ständiger Lahnberührung geht es weiter nach Laurenburg. 

Hier muss man die Lahn allerdings auf der ersten und einzigen richtigen Steigung des gesamten Lahnradweges verlassen muss. Ab Holzappel geht es dann wieder bergab und zurück an die Lahn (Sicherheitshinweise beachten). Diese Radwegelücke zwischen Laurenburg und Geilnau wird übrigens demnächst geschlossen sein. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!

Alternativ kann man auch einfach eine Station, von Laurenburg nach Balduinstein, mit der Bahn fahren.

Die Lahn schlängelt sich durch bewaldete Hänge und glitzert im Sonnenlicht. Das Örtchen Balduinstein ergänzt passend die traumhafte Kulisse und so  erreicht man Diez voller schöner Eindrücke.  Hier lohnt sich eine genussvolle Einkehr in einem der schönen Cafés und Restaurants des lebendigen Stadtkerns. Limburg eignet sich hervorragend als alternatives  Etappenziel. Auch hier gibt es zahlreiche Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten.

 

Author’s recommendation

Badehose nicht vergessen! Der Diezer Baggersee ist wegen seiner wilden Romantik beliebt. Den glasklaren See umgeben steil abfallende Felswände.

Profile picture of Jörg Thamer
Author
Jörg Thamer 
Update: July 26, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Holzappel, 308 m
Lowest point
Lahn in Nassau, 85 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 35.82%Dirt road 1.18%Forested/wild trail 16.39%Path 1.35%Road 45.24%
Asphalt
12.6 km
Dirt road
0.4 km
Forested/wild trail
5.8 km
Path
0.5 km
Road
15.9 km
Show elevation profile

Rest stops

Hotel - Restaurant Nassauer Löwen
Pension-Restaurant "Mediterran"
Nassau Castle
Landhotel "Weinhaus Treis"
Gasthof zum Lahntal
Hotel-Restaurant Balduin
Hotel Wilhelm von Nassau

Safety information

Zwischen Laurenburg und Geilnau verläuft der Lahnradweg auf wenig befahrenen Kreisstraßen. Besondere Vorsicht gilt vor allem bei der Ortsdurchfahrt Holzappel und der sehr steilen Abfahrt von Holzappel nach Geilnau!

Ansonsten verläuft der Lahnradweg größtenteils auf Radwegen, ruhigen Nebenstraßen und Feldwegen. Bitte halten Sie sich dennoch an die Straßenverkehrsordnung und nehmen Sie Rücksicht auf andere Radfahrer, landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge und Fußgänger. 

Tips and hints

Gastgeber im Lahntal

Das Lahntal auf Facebook

„Den kostenlosen Informationsflyer "Rollen lassen – Raderlebnisse im Lahntal" und weitere Infos gibt es unter Prospekte zum Download und beim

Lahntal Tourismus Verband e. V.

Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar

Tel. 06441-30998-0

www.lahntalliebe.de

info@daslahntal.de

Start

Bahnhof Nassau (86 m)
Coordinates:
DD
50.311850, 7.800896
DMS
50°18'42.7"N 7°48'03.2"E
UTM
32U 414621 5573992
w3w 
///archives.trusts.deduces
Show on Map

Destination

Bahnhof Diez bzw. Bahnhof Limburg (Lahn)

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof Nassau aus verlässt man das Städtchen über die eindrucksvolle Lahnbrücke. Am Ende der Brücke links halten und dem Verlauf der Lahn folgen. Ganz entspannt rollt man nun durch die herrliche Natur des Naturschutzgebietes Schleuse-Hollerich. Kurz vor Kloster Arnstein ist noch ein kleinerer Anstieg zu überwinden. Vom Kloster aus geht es nun hinunter nach Obernhof. Hier wird die Weinbautradition hochgehalten und bestimmt findet sich auch eine Weinstube zum Probieren. In Obernhof wechselt man über die Lahnbrücke das Lahnufer und radelt parallel zur B417 weiter durch das Lahntal nach Laurenburg.

Bei Laurenburg muss man leider die Lahn auf der ersten und einzigen richtigen Steigung des gesamten Lahnradweges verlassen. Auf der Kreisstraße K23 fährt man hinauf nach Holzappel und durchquert die Ortschaft. Auf der K25 rollt man dann hinunter nach Geilnau und damit wieder zurück an die Lahn.

Wer diese gut 200 Höhenmeter Steigung vermeiden möchte, kann den Abschnitt von Laurenburg bis Balduinstein bequem mit der Bahn überbrücken. Die Radwegelücke zwischen Laurenburg und Geilnau wird übrigens demnächst geschlossen sein. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!

Von Geilnau radelt man nach Balduinstein. Das Örtchen fügt sich passend in die malerische Kulisse der Landschaft ein und ist mit Sicherheit einen kurzen Abstecher wert. Der Lahnradweg führt allerdings nicht über die Lahnbrücke nach Balduinstein sondern man bleibt am gleichen Lahnufer. Auf Tuchfühlung mit dem Fluss geht es Richtung Diez. An heißen Tagen sollte man sich ruhig eine Erfrischung im Diezer Baggersee gönnen. Diez erreicht man über die Fußbrücke "Alte Lahnbrücke". Das Oranierstädtchen Diez begrüßt einen gleich mit zwei sehenswerten Schlössern. Beide Schlösser, das Schloss Oranienstein und das Grafenschloss, beherbergen interessante Museen. 

In Diez finden sich aber auch romantische Fachwerkfassaden, gastfreundliche Cafés und Restaurants. Alternativ bietet sich Limburg als Etappenort an. Über die Pfaffengasse und die Oraniensteiner Straße geht es zunächst bergan. Aber schon nach wenigen 100 Metern biegt man in die Straße "zum Mühlchen" links ab und kann es von nun an wieder gemütlicher rollen lassen. Bei Staffel verlässt man Rheinland-Pfalz und radelt nun durch Hessen weiter. Wie schon in Diez findet man auch in Limburg zahlreiche Unterkunfts- und Einkehrmöglichkeiten.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Die ÖPNV-Anbindung des Lahnradweges ist exzellent. 

Auf der siebten Etappe liegen die Bahnhöfe Nassau, Obernhof, Laurenburg, Balduinstein, Diez und Limburg.

Die Bahnverbindungen in Rheinland-Pfalz gehören zum Verkehrsverbund Rhein-Mosel.

Die Bahnverbindungen in Hessen gehören zum Rhein-Main-Verkehrsverbund.

Alle Infos für die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln findet man auf der Seite der Bahn.

Getting there

Über die B260 oder die B417 nach Nassau

Über die B54 oder die B417 nach Diez

Über die B49 oder die A3 nach Limburg

 

 

Parking

In Nassau parkt man kostenlos auf dem Großraumparkplatz am Freibad. Weitere Informationen zum Parken in Nassau.

Auch in Diez kann findet man kostenfreie sowie kostenpflichtige Parkplätze.

In Limburg parkt man kostenlos auf dem Parkplatz an der Markthalle. Weitere Informationen zum Parken in Limburg.

 

 

Coordinates

DD
50.311850, 7.800896
DMS
50°18'42.7"N 7°48'03.2"E
UTM
32U 414621 5573992
w3w 
///archives.trusts.deduces
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Lahn-Radweg – Von der Quelle zum Rhein Maßstab 1:50.000 • bikeline Verlag Esterbauer • 15. überarb. Aufl. 2021 ISBN 978-3-85000-984-3 • 14,90 €

Author’s map recommendations

Lahn-Radweg – Von der Quelle zum Rhein Maßstab 1:50.000 • bikeline Verlag Esterbauer • 15. überarb. Aufl. 2021 ISBN 978-3-85000-984-3 • 14,90 €

ADFC-Regionalkarte Lahntal Maßstab 1:75.000 • BVA BikeMedia GmbH • 4. Edition 2021 ISBN 978-3-96990-027-7 • 9,95 €

Equipment

Trekking- oder Tourenrad (E-Bike oder herkömmlich), Ersatzschlauch und Werkzeug, Trinkflasche und dem Wetter angepasste Kleidung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Status
Open
Difficulty
moderate
Distance
35.2 km
Duration
3:00 h
Ascent
297 m
Descent
268 m
Highest point
308 m
Lowest point
85 m
Public-transport-friendly Linear route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Geological highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 21 Waypoints
  • 21 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view