Burgruine Wegelnburg zwischen Schönau und Nothweiler

Bewertung

Deutsch-französischer Burgenweg

Details

Nicola H

17.06.2020 · Community
Habe die Tour in Schönau begonnen und bin begeistert von den Trails, Aussicht und Beschilderung in Deutschland. in Frankreich wurde die Beschilderung deutlich schlechter. Leider wurde der Wanderweg dann irgendwann komplett von Bulldozern blockiert und war eiegntlich nicht mehr zugänglich. Beschilderung war dann auch kaum noch einsehbar über ca. 5km. Im Wald waren dann wieder Schilder und der Weg ging normal weiter. Auf der Burgruine Froensbourg musste der weitere Weg dann richtig gesucht werden. Schade, da der Rundweg wunderschön ist.

4 Kommentare

Wolfgang Spörl
17.06.2020 · Community
Vielen Dank für die Info
Daniel L 
12.07.2020 · Community
Doofe Frage: Warum navigiert man dann nicht mit der App weiter, wenn mal ein paar Schilder fehlen oder nicht ganz klar ist, wo es weiter geht? Kurzer Blick auf die Map und schon weiß man, wo es langgeht. Deshalb nur 3 Sterne geben ist doch Quark...
Nicola H
13.07.2020 · Community
1. man bemerkt teilweise gar nicht, dass man ggf abbiegen musste und ist dann bereits ein ganzes Stück falsch gelaufen, weil halt Schilder fehlen. Wenn man nicht über die ganze Strecke die App als Hauptnavigation benutzt, hilft es also wenig. 2. Ehrlich gesagt ist das weiter navigieren, wenn man nicht weiß wie weit der Weg noch mit versperrt ist, etwas schwierig. Wo hättest du denn dann wieder zurück zum Weg navigiert? Mobilfunkempfang ist übrigens untewrwegs auch eher sporadisch vorhanden, das macht es dann nicht leichter. Mit der Karte kann man natürlich einen alternativen Weg finden.
Daniel L 
14.07.2020 · Community
Zu 1: OK das ist dann natürlich doof. Ist mir auch mal passiert und musste dann eigene km Umweg laufen. Wenn mal für ca 10 min kein Schild kommt guck ich dann mal auf die Map, um mich versichern, noch richtig zu sein. Viel mehr kann man eigentlich nicht machen. Zu 2: Bei einem versperrten gibt's natürlich auch nicht viel Möglichkeiten. Entweder querfeldein dran vorbei (geht je nach Gelände oder körperlicher Verfassung auch nicht immer) oder alternative Route suchen. Hierzu einfach die Tour und den benötigten Kartenausschnitt herunterladen. Somit ist man nicht vom Mobilfunkempfang abhängig. Probleme mit GPS hatte ich im Pfälzerwald noch nie. Bis auf ein paar Meter immer genau. Selbst in Tälern zwischen hohen Bergen
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?