Burgruine Wegelnburg zwischen Schönau und Nothweiler

Frage

Deutsch-französischer Burgenweg

Details

Meiko R

10.04.2021 · Community
Wie lange dauert die Strecke bei höherem Tempo, wenn man diese an einem Tag gehen möchte? Gibt es aktuell coronabedingte Einschränkungen?

10 Antworten

Antwort von Stefan Wurdel · 11.04.2021 · Community
Wandern oder Laufen?? Wir sind die Strecke damals gelaufen. Ca. 5 Std. haben wir benötigt. Einschränkungen wird es mit Sicherheit geben. z.B. Gastronomie und Eintritte bei Burgenbesichtigungen etc.
Antwort von Michael Wolfger  · 11.04.2021 · Community
Die Dauer der Tour ist schwer zu beantworten, da sie von der Wandergeschwindigkeit und damit auch von der Kondition abhängt. Die reine Wanderstrecke (von Schönau als Ausgangspunkt) beträgt 32 -34 km und es sind 1400 Hm im Auf- und Abstieg zu überwinden. Die reine Wanderzeit für die Strecke beträgt damit 6-7 Stunden (so man keine Umwege laufen muss oder sich verläuft), was schnell mal möglich ist, da die Tour teilweise nicht gut ausgeschildert ist. Deshalb sollte man auch unbedingt dem Track auf dem Handy folgen und bei Abzweigungen überprüfen ob man noch auf dem Track ist. Das interessante an der Tour sind die schönen Aussichten und die 10 Burgen an denen man vorbeikommt. Wenn man sich die Burgen anschauen möchte benötigt man pro Burg 15 bis 30 Minuten, d.h. man kommt dann auf eine Tourenzeit von ca. 10 Stunden und mehr. Gesperrt sind allerdings z.Zt die Wegelnburg (wegen Sanierung) und die Burg Fleckenstein (wegen Covid-19), wobei man für die Besichtigung der Burg Fleckenstein mindestens 1 Stunde einplanen sollte (Eine große, sehr interessante gut renovierte Burg). Wir haben im August 2020 für die Tour gut 10 Stunden benötigt.
Antwort von Meiko R · 11.04.2021 · Community
Danke, wir planen die Tour zu wandern. Bei uns herrscht aktuell Ausgangssperre ab 21 Uhr und wir haben knapp 1 Stunde Anfahrt. Bei knapp 10h Rundweg wäre das aber noch Problemlos machbar, wenn wir früh genug losgehen.
Antwort von Michael Wolfger  · 11.04.2021 · Community
Dann wünsche ich euch viel Spaß. Das ist eine sehr schöne Tour mit vielen interessanten geologischen und historischen Highlights und tollen Aussichten am Übergang vom Pfälzerwald zu den Vogesen.
Antwort von Meiko R · 11.04.2021 · Community
Vielen Dank :-) Wird dann bestimmt auch nicht das letzte Mal gewesen sein.
Antwort von Michael Hochreuter  · 05.05.2021 · Community
Alternativ solltest du mal nach der 7 Burgentour schauen. Das ist eigentlich die klassische Tour. Zum größten Teil deckungsgleich mit dem deutsch-französischen Burgenweg aber als Tagestour etwas kürzer. Oder meine Version: https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/pfalz/7-1-2-burgen-im-wasgau/110618386/ Aber aktuell bitte Coronabedingungen beachten.
Antwort von Meiko R · 07.05.2021 · Community
Hallo Michael, danke für den Tipp. Wie ist das denn aktuell mit Corona? Wir sind die Tour bisher noch nicht gegangen, sind aber auch etwas unsicher wegen dem Grenzübergang. Ist das aktuell überhaupt möglich?
Antwort von Michael Wolfger  · 07.05.2021 · Community
Hallo Maiko, hinsichtlich der Einschränkungen wegen der Covid-19-Pandemieeinschränkungen sehe ich da keine Probleme. Ich habe mit zwei Wanderfreunden vor 14 Tagen eine Wanderung rund um den Krähenstein von Petersbächel aus unternommen. Dabei waren wir auch in Frankreich bei der "Burgruine Lützelhardt". Es waren kaum Wanderer unterwegs und es interessiert auch niemanden ob Du aus dem Nachbarland kommst. Es sind ja keine richtigen Grenzübergänge, sondern Wald und Forstwege, wo ggf. ein Grenzstein (Deutschland/Frankreich) steht. Ortschaften tangiert man nur. Lediglich in Obersteinbach geht man am Rand durch den Ort. Die Burg Fleckenstein und die Gaststätten dort werden wohl geschlossen sein, genauso wird man wohl nirgends einkehren können, da Hotels und Restaurants ja geschlossen sind. Es ist auch möglich, dass zZt einige der Burgruinen nicht betreten und damit nicht besichtigt werden können. Dies liegt aber daran, dass die Tour in dem Biosphärenreservat "Pfälzerwald-Vosges du Nord" liegt und dass dort zur Zeit bis Ende Mai einige Felsen und auch Burgruinen wegen der Nistplätze seltener Vögel (Wanderfalken und Kolkraben) gesperrt sind. So erging es uns z.B. auch bei der "Burgruine Lützelhardt". Da könntest Du die einzelnen Burgruinen vorher mal „Googeln“, dort findet man am ehesten etwas über Sperrungen wegen Vogelbrut. Ab Anfang Juni sind die Brutfelsen/Burgen aber in der Regel wieder frei.
Antwort von Meiko R · 07.05.2021 · Community
Besten Dank für die ausführlichen Informationen! :-)
Antwort von Michael Hochreuter  · 07.05.2021 · Community
Hallo Maiko, Grundsätzlich ist die Antwort von Michael Wolfger richtig. Ich bin, da ich in der Region wohne, auch mal gelegentlich im Grenzland unterwegs. Allerdings sollte man beim Grenzübertritt auch die dort geltenden Bestimmungen beachten: https://allemagneenfrance.diplo.de/fr-de/-/2319258 Aktuell gilt dort z.B. eine landesweite bußgeldbewehrte Ausgangssperre von 19 bis 6 Uhr. Einen negative Corvid 19 Test sollte man auch bei sich führen.
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet deine Antwort?