Aussicht vom Eichholzmaar

Bewertung

Vulkane, Maare und Dreese (Süd) - Georundweg Duppach

Details

Jürgen Kaluzny

10.05.2021 · Community
Die Rundwanderung ist sehr abwechslungsreich und interessant. Die Steigungen sind eher moderat, Wald und offene Flächen wechseln sich ab, wobei der Anteil der Freiflächen größer ist, und man hat immer wieder ganz tolle Weitblicke über das Land. Außerdem kommt man an einigen geologischen Zeugnissen des Vulkanismus der Eifel vorbei, an Maaren und Dreesen (Mineralquellen). Auch mit anderen geschichtlichen Orten kann die Tour aufwarten, wie mit der römischen Ausgrabungsstätte bei Weiermühle. Ich habe die Tour ein kleines Stück erweitert, indem ich von Duppach aus nicht direkt zur römischen Ausgrabungsstätte gelaufen bin, sondern zum Oosbach, an diesem entlang zum Duppacher Weiher und dann hinauf zur Ausgrabungsstätte gewandert bin. Sollte der kleine Parkplatz beim Eichholzmaar belegt sein, empfehle ich nach Duppach zu fahren, denn gegenüber der Kirche gibt es einige Parkplätze und man startet dann von dort.
Gemacht am 01.04.2021
Wanderweg am Eichholzmaar
Wanderweg am Eichholzmaar
Foto: Jürgen Kaluzny, Community
Mineralquelle Steffelner Drees am Gussbach
Mineralquelle Steffelner Drees am Gussbach
Foto: Jürgen Kaluzny, Community
Landschaft nach Osten vom Weg zwischen Steffelner Drees und Aussicht Duppacher Höhe
Foto: Jürgen Kaluzny, Community
Duppacher Maar beim Duppacher Drees im Tal des Dreisbaches
Foto: Jürgen Kaluzny, Community
Mineralquelle Duppacher Drees im Tal des Dreisbaches
Foto: Jürgen Kaluzny, Community
Landschaft nach Osten vom Weg in Richtung Duppach kurz nach dem Eifelblick Heilert
Foto: Jürgen Kaluzny, Community
Pfarrkirche St. Hubertus und Friedhofskapelle (Rest der alten Kirche)
Foto: Jürgen Kaluzny, Community
Replik eines Greifen-Kopfes von einem römischen Grabmal bei der römischen Ausgrabung mit Blick auf das Trockenmaar Duppacher Weiher
Foto: Jürgen Kaluzny, Community
Landschaft nach Nordwesten mit der Marienkapelle auf dem Walhausen (Hintergrund rechts) vom Weg kurz hinter der römischen Ausgrabung in Richtung Eichholzmaar
Foto: Jürgen Kaluzny, Community

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?