Tour hierher planen
Burg

Manderscheider Burgen

Burg · Eifel · 284 m · Heute geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Manderscheiider Burgen mit Lieser
    / Manderscheiider Burgen mit Lieser
    Foto: Dominik Ketz
  • / Manderscheider Burgen
    Foto: GesundLand Vulkaneifel/Dominik Ketz
  • / Niederburg Manderscheid im Winter
    Foto: Efel Tourismus GmbH/ Dominik Ketz
  • / Burgenfest Manderscheid
    Foto: GesundLand Vulkaneifel/G. Retterbush
  • / Blick auf die Manderscheider Burgen
    Foto: Eifel Tourismus GmbH, CC BY-SA, Eifel Tourismus GmbH
Der Kurort Manderscheid ist vor allem für zwei mittelalterliche Burgruinen berühmt, die unweit der städtischen Gassen auf steilen Bergspornen einander unmittelbar gegenüber stehen. Getrennt sind die wuchtigen Anlagen nur durch das Flüsschen Lieser und eine Wiese, die im Sommer zu einem perfekten Ort für eine Atempause beim Wandern auf dem Eifelsteig oder für ein Familienpicknick mit Kindern wird. An einem Wochenende im August jedoch sind die Burgen und die Wiese idealtypische Kulissen eines spektakulären Festes mit urigen Handwerken, Gauklern, Ritterturnieren und Minnegesang. Im Advent verleiht die Manderscheider Burgenweihnacht dem Ort einen besonderen Zauber. Die frei zugängliche Oberburg mit ihrem fünfstöckigen Burgfried wirkt noch heute martialisch. Die Niederburg kann mit Führungen – sogar nachts – oder auf eigene Faust erkundet werden, nur bei schlechtem Wetter bleibt sie geschlossen.

Manderscheid - Burgenromantik hoch zwei

Der Kurort Manderscheid ist vor allem für zwei mittelalterliche Burgruinen berühmt, die unweit der städtischen Gassen auf steilen Bergspornen einander unmittelbar gegenüber stehen. Getrennt sind die im 17. Jahrhundert in mehreren kriegerischen Wirren zerstörten, einst wuchtigen Anlagen nur durch das Flüsschen Lieser, das sich im Tal einen temperamentvollen Weg durch die dicht bewaldete Felsenlandschaft bahnt. Zwischen den Burgen erstreckt sich eine Wiese, die – mit einer Grillhütte bestückt – im Sommer zu einem perfekten Ort für eine Atempause beim Wandern auf dem Eifelsteig oder für ein Familienpicknick mit Kindern wird.

An einem Wochenende im August jedoch sind die Burgen und die Wiese idealtypische Kulissen des spektakulären Burgenfestes mit urigen Handwerken, Gauklern, Ritterturnieren und Minnegesang.
Im Advent verleiht die Manderscheider Burgenweihnacht am ersten Adventswochenende dem Ort einen besonderen Zauber.

Nicht immer waren die imposanten, meterdicken Gemäuer so romantisch und voll unbeschwerter Lust an Spiel und Spaß. Beide dienten als Wehranlagen im Konfliktherd zwischen dem Kurfürstentum Trier und dem Herzogtum Luxemburg. Die Feindschaft saß tief, über das schmale Tal hinweg beäugte man sich misstrauisch.
Die frei zugängliche Oberburg mit ihrem fünfstöckigen Burgfried wirkt noch heute martialisch. Die Niederburg kann mit Führungen – sogar nachts – oder auf eigene Faust erkundet werden, nur bei schlechtem Wetter bleibt sie geschlossen. Sie wurde im 12. Jahrhundert vom Adelsgeschlecht der Herren von Manderscheid zu einem prachtvollen, befestigen Herrschaftssitz ausgebaut.

Wer den steilen Pfad zur Oberburg erklimmt, hat im Sommer den betörenden Duft von Walderdbeeren in der Nase. Vögel zwitschern, die Lieser plätschert friedlich dahin. Die sonnenverwöhnten Mauern sind Refugium für kleine Echsen oder Wildbienen. Die Natur hat den einst kriegerischen Schauplatz mit Frieden gefüllt. Erlebbar ist er beim Wandern auf dem Eifelsteig und dem Lieserpfad sowie auf dem Vulkamaar-Pfad, die allesamt den Kurort berühren. Der Manderscheider Burgenstieg und der Grafschaft-Pfad verbinden die Kulturgeschichte und die spektakuläre Natur rings um die kleine Stadt. Das Maarmuseum mit dem Urpferdchen oder die Kerzenmanufaktur Moll machen Manderscheid über die Burgen hinaus zum Ausflugsziel für Menschen mit Sehnsucht nach Bodenständigem.

Weitere Infos zu den Wanderwegen rund um die Manderscheider Burgen: 

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Geöffnet vom 16.04.2021 bis 28.02.2022 von 12:00–17:00 Uhr.

Die Oberburg ist ganzjährig frei zugänglich. Eintritt frei.

Die Niederburg hat täglich geöffnet von 12:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Koordinaten

DD
50.091209, 6.817253
GMS
50°05'28.4"N 6°49'02.1"E
UTM
32U 343871 5551053
w3w 
///kredit.einlud.baustile
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit schwer geöffnet
Strecke 26,4 km
Dauer 8:30 h
Aufstieg 716 hm
Abstieg 716 hm

Die Leser des Wandermagazins haben entschieden: Der VulkaMaar Pfad ist Deutschlands schönster Wanderweg 2021!  Wunderbare Ausblicke und ...

12
von Vera Merten / GesundLand Vulkaneifel,   Eifel Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 16,6 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 376 hm
Abstieg 376 hm

Die Rundwanderung mit Start in Manderscheid führt, vorbei an so manchem Highlight, zu zwei märchenhaften Gewässern der Vulkaneifel: Dem ...

2
von Vera Merten / GesundLand Vulkaneifel,   Eifel Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer geöffnet
Strecke 23,2 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 615 hm
Abstieg 816 hm

ACHTUNG !! Die Biederburgbrücke auf der dritten Lieserpfadetappe ist zerstört. Eine Umleitung über Teile des Eifel-Ville-Weges macht das ...

12
von Vera Merten / GesundLand Vulkaneifel,   Eifel Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 13,2 km
Dauer 4:10 h
Aufstieg 351 hm
Abstieg 370 hm

Die Leser des Wandermagazins haben entschieden: Der VulkaMaar Pfad ist Deutschlands schönster Wanderweg 2021!  Von den Manderscheider Burgen ...

1
von Vera Merten / GesundLand Vulkaneifel,   Eifel Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 26,5 km
Dauer 7:40 h
Aufstieg 327 hm
Abstieg 530 hm

Die 3. Etappe der Tour führt Sie aus der Burgenstadt Manderscheid Richtung Wittlich. Durch Waldarbeiten auf dem eigentlichen Lieserpfad in der oben ...

von Tourist-Information Wittlich Stadt & Land,   Mosel. Faszination Urlaub
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 25,2 km
Dauer 7:40 h
Aufstieg 239 hm
Abstieg 437 hm

Das Hochwasser hat die Biederburgbrücke auf der dritten Lieserpfadetappe zerstört. Die Umleitung über Teile des Eifel-Ville-Weges macht Ihr ...

von Nicole Baller / Tourist-Information Wittlich Stadt und Land,   Eifel Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 5,4 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 342 hm
Abstieg 325 hm

Die Leser des Wandermagazins haben entschieden: Der Manderscheider Burgenstieg ist Deutschlands drittschönster Wanderweg 2020! Genieße jetzt ...

31
von Vera Merten / GesundLand Vulkaneifel,   Eifel Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 12
Strecke 19,1 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 518 hm
Abstieg 592 hm

Auf den ersten Kilometern deckt sich der Eifelsteig mit dem bekannten Lieserpfad bis er über tiefgrüne Wiesen mit einem grenzlosen Ausblick zum ...

8
von Wolfgang Reh,   Eifel Tourismus GmbH

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Manderscheider Burgen

Niedermanderscheider Straße
54531 Manderscheid
Telefon (0049)6572 737

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung