Tour hierher planen
Historische Stätte

Amphitheater (UNESCO Welterbe)

Historische Stätte · Moseltal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mosellandtouristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Amphitheater in Trier
    / Amphitheater in Trier
  • / Amphitheater Trier
Einst ein Ort der Massenunterhaltung, zählt die römische Stätte heute zum Welterbe der UNESCO. Die Gladiatoren sind aber nicht ganz verschwunden…

Amphitheater gehörten quasi zur Grundausstattung vieler römischer Städte, und erst recht natürlich in einer Metropole wie Trier. Tierhatzen und Gladiatorenkämpfe, Hinrichtungen, aber auch musische Vorträge und religiöse Festspiele zählten zum Unterhaltungsprogramm. Kino gab es ja noch nicht, aber schon damals sorgte eine pfiffige Bühnenmaschinerie für spannende Inszenierungen. Lassen Sie die ausgeklügelte Architektur dieser Stätte auf sich wirken, die - trotz mittelalterlichem Stein-Recycling - immer noch beeindruckt. Sie können durch die alten Zuschauergänge hoch auf die Ränge oder einfach durch die breite Einfahrt direkt in die Arena gehen und sich dort wie ein Gladiator fühlen. In der Antike hätten Sie bis zu 20.000 Zuschauer! In der hohen Brüstungsmauer sind noch Kammern und Käfige zu sehen, in der Tiere wie Menschen auf ihren Auftritt warteten. Treppen führen Sie in den geräumigen Keller. Die spannende Geschichte dieses Ortes wird regelmäßig durch Schauspieler in der Rolle des „Gladiators Valerius“ zu neuem Leben erweckt.

Eine Station der Straßen der Römer.

Weitere Informationen: http://trier-info.de/amphitheater-info

Öffnungszeiten

ÖFFNUNGSZEITEN
April – 31. September: täglich, 09.00 – 18.00 Uhr

Oktober: täglich, 09.30 - 17.00 Uhr

November – Dezember: täglich, 09.00 - 16.00 Uhr

An folgenden Tagen hat das Amphitheater geschlossen:

24. - 26. Dezember 2020

31. Dezember 2020

01. Januar 2021

Koordinaten

DG
49.747023, 6.649053
GMS
49°44'49.3"N 6°38'56.6"E
UTM
32U 330639 5513156
w3w 
///reist.erfolge.kirsche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
13,5 km
4:00 h
265 hm
306 hm
47 km
13:04 h
712 hm
967 hm
122,7 km
30:00 h
2.110 hm
2.078 hm
153,5 km
2:12 h
2.040 hm
2.076 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Amphitheater (UNESCO Welterbe)

Olewiger Straße
54295 Trier
Telefon (0049) 651 73010 Fax (0049) 651 9943710

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 5 Touren in der Umgebung
mittel
13,5 km
4:00 h
265 hm
306 hm

Die letzte Etappe auf dem Ausoniusweg führt aus dem Fellerbachtal ins Ruwertal und in die Landschaft des Moseltales. Weinberge und Wiesen begleiten ...

1
von Hunsrück-Touristik GmbH,   Hunsrück-Touristik GmbH
leicht Etappe 3
15,3 km
4:00 h
381 hm
390 hm

Die 27. Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs führt vom idyllischen Ruwertal bis an die älteste Stadt Deutschlands, Trier, heran.  

1
von Hunsrück-Touristik GmbH,   Hunsrück-Touristik GmbH
mittel Etappentour
47 km
13:04 h
712 hm
967 hm

von Svenja Rödig,   Tourismus Zentrale Saarland GmbH
mittel
122,7 km
30:00 h
2.110 hm
2.078 hm

Pilgern Sie auf dieser uralten Römerstraße und auf den Pfaden der Jakobs-Pilger durch den Hunsrück – durch sattgrüne Wiesen und schattige Wälder.

2
von Hunsrück-Touristik GmbH,   Hunsrück-Touristik GmbH
Motorrad · Merzig-Wadern
Viezstraße
153,5 km
2:12 h
2.040 hm
2.076 hm

Viez heißt dieser im Saarschleifenland und wird in den verschiedensten Geschmacksrichtungen ausgebaut. Die Viezstraße erschließt zwischen Merzig ...

von Frank Loth,   SaarSchleifenLand
  • 5 Touren in der Umgebung