Tour hierher planen
Historische Stätte

Hoch über dem Tal der Rur: Nideggen

Historische Stätte · Eifel · 293 m · Heute geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Nideggen
    Burg Nideggen
    Foto: CC BY, Rureifel Tourismus e.V.
Am Nordrand der Eifel - hoch über den weithin sichtbaren Buntsandsteinfelsen - liegt die ehemalige Herzogstadt Nideggen. Ab dem 12. Jahrhundert war Nideggen mit seiner Burg die Residenz der Grafen von Jülich. Nideggen bietet dem Besucher ein interessantes Stück Geschichte und ist zugleich ein moderner Wohn- und Lebensstandort. Die Attraktivität wird durch den liebevoll gepflegten, historischen Stadtkern und die Burg Nideggen geprägt. Zwei gut erhaltene Stadttore mit der Stadtmauer aus Buntsandstein beherrschen die Silhouette und lassen den Besucher den Hauch der Vergangenheit spüren. Eine der wildromantischen Gassen führt vom Marktplatz direkt zur mächtigen Burganlage mit ihrem Burgfried hinauf, in dem sich das Burgenmuseum Rheinland befindet. Wer den Aufstieg auf die Burg nicht scheut, wird mit einem beeindruckenden Blick auf das Rurtal belohnt. Die Stadt blickt auf eine 700-jährige, wechselvolle Vergangenheit zurück und besticht noch heute durch ihre mittelalterliche Prägung. Historische Stadtführungen zu verschiedenen Themenbereichen laden zu interessanten Erkundungstouren durch mehrere Jahrhunderte Stadtgeschichte ein. Kontakt und Informationen dazu beim Nationalparktor Nideggen, Im Effels 10, 52385 Nideggen, +49 (0)2427-3301150 oder nideggen@rureifel-tourismus.de. In Nachbarschaft zum Nationalparktor steht in traumhafter Lage die modernste Eifel-Jugendherberge im DJH-Landesverband Rheinland; sie bietet neben einem zeitgemäßen Herbergsbetrieb auch ein großzügiges Raumangebot für Tagungen und Seminare. Auf dem Dach der Jugendherberge befindet sich ein „ Eifel-Blick“. Ein fantastischer Blick eröffnet sich den Besuchern von hier auf die weite Landschaft der Eifel. Die Aussichtsplattform ist über die Außentreppe der Jugendherberge jederzeit frei zugänglich. 300 Kilometer Wanderwege und ein gut ausgebautes Radwegenetz führen von Nideggen aus durch die waldreiche Rureifel und bieten eine Fülle von Möglichkeiten, sich in der Natur zu bewegen. Entspannung findet der Besucher auch am herrlichen Naturbadestrand Eschauel am Rursee in Schmidt. Das Naturschutzgebiet "Buntsandsteinfelsen im Rurtal" um Nideggen ist ein imposantes und beliebtes Klettergebiet; den Kletterer erwartet hier ein anspruchsvolles Terrain für individuellen Kletterspaß. Seien Sie herzlich willkommen in der Herzogstadt.
Am Nordrand der Eifel - hoch über den weithin sichtbaren Buntsandsteinfelsen - liegt die ehemalige Herzogstadt Nideggen. Ab dem 12. Jahrhundert war Nideggen mit seiner Burg die Residenz der Grafen von Jülich. Nideggen bietet dem Besucher ein interessantes Stück Geschichte und ist zugleich ein moderner Wohn- und Lebensstandort. Die Attraktivität wird durch den liebevoll gepflegten, historischen Stadtkern und die Burg Nideggen geprägt. Zwei gut erhaltene Stadttore mit der Stadtmauer aus Buntsandstein beherrschen die Silhouette und lassen den Besucher den Hauch der Vergangenheit spüren. Eine der wildromantischen Gassen führt vom Marktplatz direkt zur mächtigen Burganlage mit ihrem Burgfried hinauf, in dem sich das Burgenmuseum Rheinland befindet. Wer den Aufstieg auf die Burg nicht scheut, wird mit einem beeindruckenden Blick auf das Rurtal belohnt. Die Stadt blickt auf eine 700-jährige, wechselvolle Vergangenheit zurück und besticht noch heute durch ihre mittelalterliche Prägung. Historische Stadtführungen zu verschiedenen Themenbereichen laden zu interessanten Erkundungstouren durch mehrere Jahrhunderte Stadtgeschichte ein. Kontakt und Informationen dazu beim Nationalparktor Nideggen, Im Effels 10, 52385 Nideggen, +49 (0)2427-3301150 oder nideggen@rureifel-tourismus.de. In Nachbarschaft zum Nationalparktor steht in traumhafter Lage die modernste Eifel-Jugendherberge im DJH-Landesverband Rheinland; sie bietet neben einem zeitgemäßen Herbergsbetrieb auch ein großzügiges Raumangebot für Tagungen und Seminare. Auf dem Dach der Jugendherberge befindet sich ein „ Eifel-Blick“. Ein fantastischer Blick eröffnet sich den Besuchern von hier auf die weite Landschaft der Eifel. Die Aussichtsplattform ist über die Außentreppe der Jugendherberge jederzeit frei zugänglich. 300 Kilometer Wanderwege und ein gut ausgebautes Radwegenetz führen von Nideggen aus durch die waldreiche Rureifel und bieten eine Fülle von Möglichkeiten, sich in der Natur zu bewegen. Entspannung findet der Besucher auch am herrlichen Naturbadestrand Eschauel am Rursee in Schmidt. Das Naturschutzgebiet "Buntsandsteinfelsen im Rurtal" um Nideggen ist ein imposantes und beliebtes Klettergebiet; den Kletterer erwartet hier ein anspruchsvolles Terrain für individuellen Kletterspaß. Seien Sie herzlich willkommen in der Herzogstadt.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Geöffnet vom 08.07.2020 bis 08.07.2030 von Mo., Di., Mi., Do. und Fr. 08:00–12:30 Uhr .

Mo - Fr: 08.00 Uhr - 12.30 Uhr,

Mo - Di: 13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Do: 08.00 Uhr - 12.30 Uhr, 13.30 - 17.00 Uhr

Koordinaten

DD
50.692131, 6.482523
GMS
50°41'31.7"N 6°28'57.1"E
UTM
32U 322194 5618613
w3w 
///eroberungen.gesicherten.räume
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wanderung · Eifel
Kalltalweg
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 10,5 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 189 hm
Abstieg 189 hm

Der Kalltalweg führt als Rundweg Nr.25 vom Nationalpark Infopunkt in Zerkall an der Kall entlang vorbei an der Papierfabrik Renker & Söhne, durch ...

4
von Peter Wackers,   StädteRegion Aachen
Radtour · Eifel
Rur & Kall Radtour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 43,8 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 833 hm
Abstieg 833 hm

Die Rundtour führt Sie entlang von Rur und Kall durch eine einzigartige Flora und Fauna und  die Sichtung von seltenen Tier und Pflanzenarten ...

2
StädteRegion Aachen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 12,2 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 405 hm
Abstieg 408 hm

Auf dieser Route wandern Sie vorwiegend durch die knorrigen Eichenwälder des Hetzinger Walds und können die Dynamik von den typischen, größeren und ...

24
StädteRegion Aachen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 39,4 km
Dauer 10:20 h
Aufstieg 603 hm
Abstieg 603 hm

Landschaftlich abwechslungsreicher Rundkurs mit etwas Auf und Ab: Vom Nationalpark Eifel über die Buntsandsteinfelsen im Rurtal durch die ...

von Sophia Eckerle | Kreis Düren,   StädteRegion Aachen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 17,5 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 464 hm
Abstieg 477 hm

Erleben Sie rauschende Bäche, duftende Blumenwiesen, tiefe Wälder und weite Panoramablicke: die entstehende Wildnis des Nationalparks Eifel.

4
StädteRegion Aachen
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 2
Strecke 48,7 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 77 hm
Abstieg 199 hm

Zerklüftete Gesteinsformationen, Burgen und wild aufragende Felstürme sowie eine sanft gewellte Börde-Landschaft mit Ackerflächen und künstlich ...

3
StädteRegion Aachen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 7
Strecke 55,4 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 490 hm
Abstieg 497 hm

Burgen über Burgen erwarten Sie auf der Etappe von Heimbach bis Rheinbach und wie die Ortsnamen schon andeuten ist auch Wasser durch die ...

StädteRegion Aachen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 32,7 km
Dauer 3:35 h
Aufstieg 395 hm
Abstieg 395 hm

Rurufer-Radweg im Nationalpark Eifel– Wasserkraft voraus!

von Esther Juli,   Eifel Tourismus GmbH

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Hoch über dem Tal der Rur: Nideggen

Zülpicher Straße 1
52385 Nideggen
Telefon 0049 2427 8090 Fax 0049 2427 80947

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung