Teilen
Merken
Drucken
Einbetten
Historische Stätte

Liebfrauenkirche (UNESCO Welterbe)

Historische Stätte · Moseltal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mosellandtouristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Liebfrauenkirche (Foto: Rita Heyen)
    / Liebfrauenkirche (Foto: Rita Heyen)
  • / Liebfrauenkirche

Die Trierer Liebfrauenkirche, direkt neben dem Dom gelegen und wie dieser UNESCO Weltkulturerbe, gilt zusammen mit der Elisabethkirche in Marburg als älteste gotische Kirche in Deutschland und als bedeutendster und frühester gotischer Zentralbau des Landes.
Unmittelbar neben dem Trierer Dom steht die früheste gotische Kirche in Deutschland, die im 13. Jahrhundert erbaute Liebfrauenkirche. Die Liebfrauenkirche war bereits einige Jahre im Bau, als unter Erzbischof Theoderich von Wied die finanziellen Mittel ausgingen. Daraufhin führte der Erzbischof Konrad von Hochstaden im Jahre 1243 in seiner Diözese Köln eine Kollekte durch, die die Fortsetzung des Trierer Baus ermöglichte. Eine Besonderheit ist der kreuzförmige Grundriß. In den Kreuzarmen befinden sich Kapellen, die ein Zusammenschluß von Apsidiolen sind, in deren Mitte sich ein Vierungsturm erhebt. Eine eigentliche Fassade gibt es nicht; am Westportal ist lediglich eine Art Fassade errichtet. Im Tympanon sieht man den Beginn der Heilsgeschichte, im Giebel die Vollendung durch den Kreuzestod. Das Bogenfeld und die Fenster zeigen die Vorgeschichte mit Abraham und Noe, die Voraussagungen der Propheten sowie die Verkündigung an Maria. Bei den Figuren des Westportals handelt es sich jedoch nur um Kopien, die Originale befinden sich im Museum am Dom. Der Eingang zur Kirche ist heute das Nordportal, das sogenannte »Paradies«. Die Portalwände zeigen symbolhafte Pflanzen. Im Inneren der Kirche beeindruckt zunächst die Schlankheit der Säulen. Das ursprüngliche Inventar ist fast vollständig zerstört worden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde als Ausstattungsstück eine Altarinsel von Rudolf Schwarz eingerichtet. Weitere Informationen: Dom-Information, Tel: 0651 / 979079-0, www.trierer-dom.de Foto: Rita Heyen

Öffnungszeiten

April - 31.Oktober: täglich 10 – 18 Uhr,
31. November - März: täglich 11 – 17 Uhr

Koordinaten

DG
49.755791, 6.643070
GMS
49°45'20.8"N 6°38'35.1"E
UTM
32U 330239 5514144
w3w 
///studenten.abbauen.mittwoch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
17,2 km
5:15 h
469 hm
516 hm
23,6 km
6:26 h
320 hm
386 hm
13,5 km
4:00 h
265 hm
306 hm
23,4 km
7:01 h
510 hm
702 hm
17,7 km
5:50 h
637 hm
631 hm
80 km
7:00 h
665 hm
677 hm
202,2 km
110:23 h
3912 hm
3829 hm
153,5 km
2:12 h
2040 hm
2076 hm
Auf Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Liebfrauenkirche (UNESCO Welterbe)

Liebfrauenstraße 2
54290 Trier
Telefon (0049) 651 978080 Fax (0049) 651 9780876

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 10 Touren in der Umgebung
Prädikats-Fernwanderweg · Moseltal
Moselhöhenweg (Eifelseite) (M) – 2. Etappe
mittel
17,2 km
5:15 h
469 hm
516 hm
Der Moselhöhenweg (Eifelseite) verläuft durch die Weinberge und über die Höhen des Moseltals, einer geschichtsträchtigen Landschaft, mit vielen ...
von Hans-Eberhard Peters,   Eifelverein e. V.
Prädikats-Fernwanderweg · Eifel
Matthiasweg (6) - 14. Etappe
mittel
23,6 km
6:26 h
320 hm
386 hm
Dieser Hauptwanderweg ist nach den Nord-Süd-Pilgerwegen zum Grab des Apostels St. Matthias in Trier benannt. Der Wanderweg ist der Westlichste ...
von Hans-Eberhard Peters,   Eifelverein e. V.
leicht
220,4 km
3:25 h
1024 hm
1115 hm
Diese sechstägige Reise führt Sie von Trier entlang der Ufer von Mosel und Rhein mit ihren berühmten Weinlagen bis nach Koblenz. Entdecken Sie das ...
1
von Yves Loris,   Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Moseltal
Ausoniusweg 06. Etappe: Fell - Trier
mittel
13,5 km
4:00 h
265 hm
306 hm
Die letzte Etappe auf dem Ausoniusweg führt aus dem Fellerbachtal ins Ruwertal und in die Landschaft des Moseltales. Weinberge und Wiesen begleiten ...
1
von Hunsrück-Touristik GmbH,   Hunsrück-Touristik GmbH
Prädikats-Fernwanderweg · Moseltal
Ville-Eifel-Weg (2) – 9. Etappe
mittel
23,4 km
7:01 h
510 hm
702 hm
Der Ville-Eifel-Weg (HWW 2) führt über den seen- und waldreichen Höhenrücken der Ville, durchquert die Eifel von Nord nach Süd mit all ihren ...
von Hans-Eberhard Peters,   Eifelverein e. V.
Prädikats-Fernwanderweg · Eifel
Felsenweg (4) - 13. Etappe
schwer
17,7 km
5:50 h
637 hm
631 hm
Der Felsenweg ist nach den Buntsandsteinfelsen der Rureifel, den Dolomitfelsen im Gerolsteiner Land und den Vulkanfelsen der Südeifel benannt.  ...
von Hans-Eberhard Peters,   Eifelverein e. V.
leicht Etappe 3
15,3 km
4:00 h
381 hm
390 hm
Die 27. Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs führt vom idyllischen Ruwertal bis an die älteste Stadt Deutschlands, Trier, heran.  
1
von Hunsrück-Touristik GmbH,   Hunsrück-Touristik GmbH
schwer
80 km
7:00 h
665 hm
677 hm
Diese Rundtour bietet Ihnen ein anspruchsvolles Höhenprofil! Deshalb ist die Tour besonders für E-Bike, Mountainbike und Trekkingrad geeignet!
von Sonja Maximini,   Mosellandtouristik GmbH
Prädikats-Fernwanderweg · Region Köln-Bonn
Ville-Eifel-Weg (2) - Gesamtverlauf
mittel
202,2 km
110:23 h
3912 hm
3829 hm
Der Ville-Eifel-Weg (HWW 2) führt über den seen- und waldreichen Höhenrücken der Ville, durchquert die Eifel von Nord nach Süd mit all ihren ...
von Hans-Eberhard Peters,   Eifelverein e. V.
Motorradtour · Merzig-Wadern
Viezstraße
153,5 km
2:12 h
2040 hm
2076 hm
Viez heißt dieser im Saarschleifenland und wird in den verschiedensten Geschmacksrichtungen ausgebaut. Die Viezstraße erschließt zwischen Merzig ...
von Frank Loth,   SaarSchleifenLand
  • 10 Touren in der Umgebung