Tour hierher planen
Museum

Burg- und Hexenmuseum

Museum · Hunsrück · 457 m · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hunsrück-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg- und Hexenmuseum
    Burg- und Hexenmuseum
    Foto: Förderverein Burg Grimburg e.V., Förderverein Burg Grimburg e.V.

Das Burg- und Hexenmuseum befindet sich im Ortskern von Grimburg direkt gegenüber des Seiteneinganges des kath. Filialkirche St. Medardus. Es beinhaltet Funde von der Grimburg und Dokumente zur Geschichte rund um die ehemalige kurtrierische Landesburg.

Außerhalb der Öffnungszeiten: Gruppen auf Anmeldung und nach Terminvereinbarung:

Das Burg- und Hexenmuseum wurde im September 2005 vom Förderverein Burg Grimburg e.V. in einem von der Ortsgemeinde restaurierten Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert eröffnet.

Das Burgmuseum beinhaltet neben der regionalen Geschichte insbesondere die Geschichte rund um die ehemalige kurtrierische Landesburg von damals bis heute. 

Im Hexenmuseum erhält der Besucher einen Einblick in die Zeit des Hexenwahns in der Region. Von Foltermethoden bis zu einzelnen Schicksalen erfährt man hier, wie es den Männern und Frauen ergangen ist.

 

Öffnungszeiten

Heute geschlossen
Geöffnet vom 01.03.2023 bis 30.03.2023 von So. 14:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 01.04.2023 bis 01.10.2023 von Sa. und So. 14:00–17:00 Uhr .

Samstag und Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr
vom 01. November - 31. März
nur Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr

Führungen nach Vereinbarung sind auch an anderen Terminen möglich

Preise:

Erwachsene 3,- Euro

Kinder bis 6 Jahre frei

Kinder 6 - 15 Jahre 1,- Euro

Familienkarte 6,- Euro

Gruppen 2,- Euro/Person

Koordinaten

DD
49.620581, 6.884050
GMS
49°37'14.1"N 6°53'02.6"E
UTM
32U 347171 5498596
w3w 
///ausgab.gärtner.larve
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 1
Strecke 11,5 km
Dauer 3:45 h
Aufstieg 343 hm
Abstieg 257 hm

Die 25. Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs führt vom Grimburgerhof durch das idyllische Wadrilltal und die Hochwaldhöhen nach Kell am See. 

1
von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 7
Strecke 9,1 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 148 hm
Abstieg 65 hm

Die mittelalterliche Grimburg und das idyllische Wadrilltal sind die Wanderhöhepunkte dieser Etappe des Saar-Hunsrück-Steiges. 

1
von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH
Schwierigkeit mittel Etappentour
Strecke 36 km
Dauer 10:15 h
Aufstieg 660 hm
Abstieg 879 hm

von Svenja Trachte,   Saarland
Wanderung · Merzig-Wadern
Wadrilltal Tafeltour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 12 km
Dauer 3:25 h
Aufstieg 310 hm
Abstieg 310 hm

Durch ausgedehnte Wald-, Feld- und Wiesenlandschaft führt die Wanderung ins Tal des Engbachs und der Wadrill, überrascht mit großartigem Blick ...

7
von Frank Polotzek,   Saarland
Wanderung · Deutschland
Traumschleife Almglück
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 6,5 km
Dauer 1:45 h
Aufstieg 193 hm
Abstieg 193 hm

Die kleine Almrunde ist ein ruhiger Naturweg, der fast ständig von wilden Bachläufen begleitet wird. Die Halbtagestour führt durch ausgedehnte ...

28
von Joanna Czyrny,   Saarland
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 48 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 626 hm
Abstieg 680 hm

Die 2. Etappe des Hunsrück-Radwegs führt von Kell am See über den 816 meter hohen Erbeskopf bis nach Morbach.  

von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8
Strecke 16,1 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 432 hm
Abstieg 499 hm

Die 8. Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs führt von Reinsfeld über die Stadt Hermeskeil bis Nonnweiler. 

2
von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH
Mountainbike · Hunsrück
Keller Rad-Aktiv-Route
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 56,5 km
Dauer 5:22 h
Aufstieg 1.011 hm
Abstieg 1.006 hm

Auf der Keller Rad-Aktiv-Route (H1) "Auf dem Rücken des Schwarzwälder Hochwaldes" wechseln sich langgezogene Anstiege mit längeren Ausruhstrecken ...

von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Burg- und Hexenmuseum

Hauptstraße 16
54413 Grimburg
Telefon (0049) 6589 919992

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung