Tour hierher planen
Naturdenkmal

Der "Eselstratt" von Trittenheim

Naturdenkmal · Moseltal · 275 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mosellandtouristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hinkelstein inkl. Infotafel
    / Hinkelstein inkl. Infotafel
    Foto: Verein Römische Weinstraße e.V.
  • / Hinkelstein als Kletterspaß
    Foto: Verein Römische Weinstraße e.V.
  • / Der Trittenheimer "Eselstratt" (Menhir)
    Foto: Touristinformation Römische Weinstraße

Der "Eselstratt" von Trittenheim

Ältestes Zeugnis der Besiedlung unserer Heimat

Hierbei handelt es sich um einen etwa 3500 Jahre alten Menhir, welcher von der Megalithkultur aufgestellt wurde, die von der Bretagne her in den Mittelmoselraum eindrang. Deutliche vorzeitliche Bearbeitungsspuren lassen eine kreisrunde Vertiefung als Bauchnabel und zwei breite Rinnen als Arme erkennen. Der ganze Stein ähnelt einer breiten Figur mit kleinem Kopf und deutet auf einen matriarchalischen Fruchtbarkeitskult in der Jungsteinzeit hin. Eine Muttergottheit sollte die Erde beschützen und für gutes Wachstum und Gedeihen sorgen, denn nach dem Glauben der Megalithmenschen entsprang alles Leben der Mutter Erde.

Der Menhir (keltisch: Langstein) steht heute genau auf der Gemarkungsgrenze der Gemeinden Trittenheim, Köwerich und Klüsserath direkt am alten Pilgerweg nach Klausen.

Sein volkstümlicher Name "Eselstratt" bezieht sich auf die runde Vertiefung. Eine Legende berichtet: Eine christliche Jungfrau hat sich auf der Flucht vor einem heidnischen Ritter mit ihrem Reittier, einem Esel, an dieser Stelle durch einen heftigen Sprung ins Tal gerettet. Zurückgeblieben ist der Hufabdruck des Esels. Der Ritter hat sich beim Anblick des Wunders zum Christentum bekehrt.

Der zentnerschwere Stein hat jahrelang flachgelegen und wurde im Zuge der Flurbereinigung 1971-73 von der Ortsgemeinde Trittenheim hier wieder aufgerichtet.


Der "Eselstratt" von Trittenheim

Auf einem Bergrücken oberhalb von Trittenheim steht still und einsam ein ca. 3000 bis 3500 Jahre altes Relikt der Megalithkultur: 

Der "Eselstratt" von Trittenheim.

Dieser Hinkelstein ist einer der wenigen im Mittelmoselraum erhaltenen Menhire (keltisch: Men=lang, hir=Stein) oder Monolithen.
Die Megalithkultur drang vor etwa 3000 Jahren von Frankreich (Bretagne) und England/Irland herkommend in den Moselraum und Südwestdeutschland ein. Die Menschen dieser Kultur, die sesshaft wurden und von Ackerbau und Viehzucht lebten, nutzten die Steine als religiöse Kultstätten zur Ahnenverehrung. Auch sollen Menhire zur Abgrenzung von Stammesterritorien gedient haben.

Der Hinkelstein bei Trittenheim weist deutliche Bearbeitungsspuren von Werkzeugen auf. Mit einer großen Portion Phantasie erkennt man in ihm die Gestalt einer wohlgenährten Frau mit kleinem Kopf. Aus-meißelungen an der Seite stellen Arme, eine kreisrunde Vertiefung am Fuße des Steines einen Bauchnabel dar. Auf dieser Vertiefung beruht die Legende vom Trittenheimer "Eselstratt": eine christliche Jungfrau soll sich auf der Flucht vor einem heidnischen Ritter an dieser Stelle mit ihrem Reittier, einem Esel, durch einen heftigen Sprung in das Moseltal gestürzt haben. Der Hufabdruck des Esels blieb im Stein zurück. Ein gleicher Abdruck soll im Felsgestein des gegenüberliegenden Moselufers bei Köwerich zu sehen sein, wenn die Mosel Niedrigwasser führt. Dort landete der Esel unversehrt und rettete die Jungfrau. Der feindliche Ritter wurde durch den Anblick des Wunders zum Christentum bekehrt.

Öffnungszeiten

Der "Eselstratt" von trittenheim ist jederzeit frei zugänglich.

Koordinaten

DD
49.837982, 6.884136
GMS
49°50'16.7"N 6°53'02.9"E
UTM
32U 347858 5522764
w3w 
///berühmteste.areal.ausrichten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wanderung · Moseltal
Römersteig entlang der Mosel
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 22,7 km
Dauer 6:16 h
Aufstieg 423 hm
Abstieg 562 hm

Ganztägige Tour entlang der Mosel, meistens auf Weinbergswegen. Zweimal gehts über eine Brücke auf die andere Moselseite.

1
von Lisa Willems,   Ferienland Bernkastel-Kues
Karte / Wanderrundweg Leiwen - Fünf-Seen-Blick - Zummethöhe - Leiwen (R18)
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 15,6 km
Dauer 4:19 h
Aufstieg 308 hm
Abstieg 308 hm

Die Strecke ist 15,6 km lang und als mittelschwer einzustufen. Mit Pausen sollte man 5-6 Stunden einplanen. Der Rundweg besticht durch einen ...

2
von Jochen Conrad,   Mosellandtouristik GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 8
Strecke 14,1 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 435 hm
Abstieg 445 hm

Unserer Natur auf der Spur.

7
von Thomas Kalff,   Mosellandtouristik GmbH
Schwierigkeit mittel
Strecke 7,8 km
Dauer 2:20 h
Aufstieg 177 hm
Abstieg 177 hm

Das Familienbündnis Römische Weinstraße und das Jugendbüro Schweich, in Kooperation mit der Touristinformation Römische Weinstraße, bieten ...

von Jochen Conrad,   Mosellandtouristik GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,9 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 290 hm
Abstieg 300 hm

Sagenhaftes Wandern zwischen Spuk und Schrecken.

19
von Thomas Kalff,   Mosellandtouristik GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 45,3 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 30 hm
Abstieg 30 hm

Der Mosel-Radweg begleitet die Mosel in all ihren Schwüngen und Schleifen und unterschiedlichsten Landschaftsbildern meist unmittelbar in Ufernähe.

von Mosellandtouristik GmbH,   Mosellandtouristik GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 5,4 km
Dauer 1:44 h
Aufstieg 216 hm
Abstieg 218 hm

Einmalig schöne Aussichten in das Mosel- und Dhrontal und eine sehr abwechslungsreiche Vielfalt der Kulturlandschaft Mosel warten auf den Wanderer.

4
von Jochen Conrad,   Mosellandtouristik GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 17,4 km
Dauer 4:56 h
Aufstieg 365 hm
Abstieg 365 hm

Eine abwechslungsreiche Tour, die - wie der Name es sagt - oft entlang der Riesling-Weinberge führt. Aber auch andere landwirtschaftliche ...

von Jochen Conrad,   Mosellandtouristik GmbH

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Der "Eselstratt" von Trittenheim

Moselweinstrasse 55
54349 Trittenheim
Telefon (0049) 0049 6507 2227 Fax (0049) 0049 6507 2040

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung