Teilen
Merken
Drucken
Einbetten
Wasserfall

Enderttal

Wasserfall · Eifel · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Rausch im Enderttal
    / Die Rausch im Enderttal
    Foto: Marco Rothbrust
  • / Romantisches Enderttal
    Foto: Marco Rothbrust
  • / Traumhafte Naturerlebnisse im Enderttal
    Foto: Marco Rothbrust
  • / Kleine Rast am Wanderweg Wilde Endert
    Foto: Marco Rothbrust
  • / Entspannen am Endertbach
    Foto: Marco Rothbrust
  • / Wandern durch das wildromantische Tal
    Foto: Marco Rothbrust

Das Enderttal, oder auch Tal der Wilden Endert genannt, reicht von Ulmen bis nach Cochem.

Begeben Sie sich auf die 20 km lange Wanderung von Ulmen bis nach Cochem, durch das Tal der wilden Endert. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Kreuzritterburg, die über dem Ulmener Maar thront. Von hier aus wandern Sie über den Ulmener Martberg durch den Wald zum berühmten ,,Antoniuskreuz“. An dem Antoniuskreuz aus dem 17. Jahrhundert soll einer Sage nach Heinrich von Ulmen ein Säckchen Erde vom Grab Christi hinterlegt haben.

Der Weg führt weiter auf einem Teilstück des ,,Karolingerwegs“ durch den Wald. Ein absolutes Highlight der Strecke ist der Wasserfall, die Rausch. Hierfür müssen Sie nur der Ausschilderung folgen und stehen direkt am Fuße der Rausch. Der tosende Wasserfall stürzt 7 m tief in den Talkessel, dieses Naturspektakel ist beeindruckend!

Über den Wasserfall führt Sie eine kleine Brücke zu der Wallfahrtskirche Maria Martental, die zum gleichnamigen Kloster, das nur wenige Meter weiter entfernt liegt, gehört. Weiter auf dem Wanderweg überqueren Sie die Straße und gehen rechts an der Mauer der Napoleonsbrücke vorbei, über die sich früher die alte Poststraße Koblenz-Trier erstreckte. Ein schmaler, steiniger Pfad führt nun wieder an den Bach. Ab hier bahnt sich der Pfad über Brücken, an alten Mühlen und steilen Abhängen vorbei. Einst standen hier 28 Mühlen. Man kann sich vorstellen, wie mühsam der Transport von Mehl und Getreide zu dieser Zeit war. Langsam wird der Pfad breiter und Sie gelangen ans Ende des Tales der wilden Endert. Hier in Cochem mündet der kleine Endertbach in die Mosel. Es empfiehlt sich, einen Spaziergang durch das romantische Städtchen Cochem zu unternehmen. Ein weiteres Highlight ist der Besuch der Reichsburg Cochem aus der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts.

Tipp: Absolut lohnenswert ist ein kleiner Abstecher zum Kloster und der Wallfahrtskirche Maria Martental.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Geöffnet vom 07.04.2020 bis 07.04.2025 von 00:00–23:45 Uhr.
Das Enderttal ist jederzeit frei zugänglich. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei Regen und Schnee die Wege sehr rutschig sind.

Koordinaten

DG
50.198247, 7.081384
GMS
50°11'53.7"N 7°04'53.0"E
UTM
32U 363069 5562434
w3w 
///hörspiel.hinzuweisen.menge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Enderttal

Am Römerturm 2 
56759 Kaisersesch
Telefon (0049)2653 9996 502 Fax (0049)2653 9996 917

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden