Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Bahntrassenradweg

Prüm-Radweg (Stadtkyll - Minden/Sauer)

1 Bahntrassenradweg • Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Eifel Tourismus GmbH
  • Prüm-Radweg
    / Prüm-Radweg
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Prüm-Radweg_Blick auf die Hopfenfelder
    / Prüm-Radweg_Blick auf die Hopfenfelder
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Hopfenanbau bei Holsthum
    / Hopfenanbau bei Holsthum
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • Prüm-Radweg_Blick auf die St. Salvator Basilika, Prüms Wahrzeichen
    / Prüm-Radweg_Blick auf die St. Salvator Basilika, Prüms Wahrzeichen
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Prüm-Radweg_Radfamilie beim Picknick
    / Prüm-Radweg_Radfamilie beim Picknick
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • Waldfreibad Prüm
    / Waldfreibad Prüm
    Foto: Schwimmbad Prüm
  • Devonium1
    / Devonium1
  • Stausee mit Bootverleih
    / Stausee mit Bootverleih
  • Panorama Stausee
    / Panorama Stausee
  • Huwelslay bei Holsthum
    / Huwelslay bei Holsthum
  • Die Irreler Wasserfälle
    / Die Irreler Wasserfälle
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
Karte / Prüm-Radweg (Stadtkyll - Minden/Sauer)
150 300 450 600 750 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 90
Wetter

Die Prüm, nach der Kyll der zweitlängste Fluss der Eifel, begleitet der Radweg auf ganzer Länge, selten dauerhaft im Tal, häufiger mit etlichen Steigungen und Abfahrten.

mittel
96,8 km
6:00 Std
1450 hm
1744 hm

Immer im Fluss

Der Radweg folgt der Prüm, bekannt durch ihre Stromschnellen („Irreler Wasserfälle“) zwischen Prümzurlay und Irrel, von Stadtkyll bis Minden an der Sauer. Besonders familienfreundlich ist der Weg zwischen Prüm und Waxweiler, hier deckt er sich mit dem Verlauf einer ehemaligen Bahntrasse. Die übrigen Abschnitte sind eher anspruchsvoll. Sehenswert sind die St. Salvator Basilika in Prüm, das Interaktiv-Museum Devonium in Waxweiler, der Stausee Bitburg in Biersdorf am See und die Ende August/Anfang September meterhohen Hopfenpflanzen bei Holsthum. Hier mündet die Enz in die Prüm, in Irrel kommt die Nims dazu und wenig weiter mündet die Prüm selbst in Minden an der deutsch-luxemburgischen Grenze in die Sauer, den größten Nebenfluss der Mosel.


Sehenswertes am Weg

  • Biersdorf/Schloss Hamm
  • Biersdorf/Stausee
  • Waxweiler
  • Lünebach/Eifelzoo
  • Prüm/Salvatorbasilika

 

Autorentipp

Attraktive Rad-Pauschalen mit Übernachtung mit Frühstück, Tourenbeschreibung und vielen weiteren Optionen: www.eifel.info >> Radfahren >> Radreisen

outdooractive.com User
Autor

Claudia Endres / Eifel Tourismus GmbH

Aktualisierung: 16.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
590 m
157 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer Sicherheit: Bleiben Sie auf den ausgewiesenen Wegen.

Ausrüstung

Bestens gerüstet für die Tour sind Sie

  • mit einem verkehrssicheren Fahrrad,
  • einem Fahrradhelm, 
  • dem Wetter angepasster Kleidung,
  • genügend Wasser
  • und ein wenig Verpflegung.

Weitere Infos und Links

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0)6551 - 96 56 0
Fax:  +49 (0)6551 - 96 56 96
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info

 

Tourist-Informationen

 

Tourist-Information Prümer Land
Hahnplatz 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0) 65 51 / 50 5
Fax: +49 (0) 65 51 / 76 40
E-Mail: ti@pruem.de
www.ferienregion-pruem.de

Felsenland Südeifel und Neuerburger Land
Neuerburger Str. 6
54669 Bollendorf
Tel.: +49 (0) 65 25 / 93 39 30
www.felsenland-suedeifel.de


Start

Stadtkyll (451 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.349411 N 6.529990 E
UTM
32U 324277 5580398

Ziel

Minden / Sauer

Wegbeschreibung

Die Prüm ist nach der Kyll der zweitlängste Fluss in der Eifel und der Radweg gibt sich alle Mühe, ihn auf ganzer Länge zu begleiten. Dies gelingt nicht immer auf Grund der geomorphologischen Gegebenheiten im Tal, sondern nur durch etliche Steigungen und Abfahrten. 

 

Charakteristik

Bahntrassenradweg (Prüm-Waxweiler) mit Anschluss an den Kyll-Radweg (Stadtkyll), größtenteils befestigte und asphaltierte Wege, daneben über Rad-/Wirtschaftswege, teils wenig befahrene Kreisstraßen, Bahntrassenweg für Familien, Freizeitradler und Skater geeignet, Highlight: Hopfenanbaugebiet bei Holsthum.

  

Anschlüsse

Holsthum: Enz-Radweg

Dausfeld-Pronsfeld: Parallelführung mit Eifel-Ardennen-Radweg

Irrel: Nims-Radweg

Minden: Sauer-Radweg

 

Bus & Bahn/Transfer 

Bahn-Linie Köln-Trier www.bahn.de

RegioRadler 441 Sauertal www.regioradler.de 

 

Fahrradfreundliche Gastgeber 

Planen Sie eine Übernachtung? In einem Hotel, einem Privatzimmer einer Pension, einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in der Eifel? 

Die fahrradfreundlichen Gastgeber der Eifel können Sie bequem bei der Eifel Tourismus GmbH Ihren Wünschen entsprechend suchen und online buchen. www.eifel.info >> Radfahren >> Fahrradfreundliche Gastgeber

 

 

Raderlebnistage Eifel

Kilometerlanger Radfahrspaß beim Radwandern Eifel, zahlreiche Aktions- und Servicepunkte und ein umfangreiches, fahrradbezogenes Unterhaltungsprogramm – das gibt es an den Raderlebnistagen Eifel.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus:
Zwischen Bollendorf und Trier verkehrt der RegioRadler Sauertal (441) (Ausstieg Irrel).
Die Möglichkeit zur Online-Reservierung (1. April - 1. November) des Radelbuses für die Fahrradmitnahme (bis zu vier Stunden vor Abreise) finden Sie unter www.regioradler.de im Internet.
(Reservierungsgebühr: 1,50 Euro für bis zu 5 Personen).

Telefonische Reservierung unter +49 (0) 18 05 72 32 87
(14 Cent je Minute aus dem Festnetz, maximal 42 Cent je Minute aus dem Mobilfunknetz)
(Reservierungsgebühr: 6 Euro für je 5 Personen).

 

DB Bahn:
Es empfiehlt sich die Strecke von Bitburg in Richtung zur Mosel zu befahren. Bis zum Bahnhof Bitburg-Erdorf kann bequem mit der Bahn angereist werden.

Parken

An der B 257 Anschlußstelle Masholder und der B 51 Anschlußstelle Bitburg/Saarstraße stehen Mitfahrerparkplätze zur Verfügung.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Radmagazin Eifel

Das Radmagazin Eifel informiert über Radwege und buchbaren Touren-Kombinationen auf den Bahntrassen-, Fluss- und Themen-Radwegen in Eifel und Ostbelgien. Detailkarten, Höhenprofile, Kurzcharakteristiken und eine Listung der fahrradfreundlichen Gastgeber entlang der Wege sowie Radservice-Stationen, ÖPNV-Informationen und Raderlebnistage runden das umfangreiche Informationsangebot ab. Die herausnehmbare Rad-Faltkarte gibt einen Überblick zum Verlauf aller Wege in der Eifel.

>> Werfen Sie einen Blick ins Magazin oder bestellen Sie es sich kostenfrei nach Hause!

Kartenempfehlungen des Autors

Radatlas "Eifel" - Flüsse und Bahntrassen - 

Verlag Esterbauer GmbH, Rodingersdorf, Reihe bikeline Radtourenbuch, 180 Seiten mit Karte, Maßstab 1:50.000 

www.esterbauer.com

 

Spezielle Radroutenplaner im Internet

Mit speziellen Radroutenplanern haben Sie die freie Wahl bei Ihrer individuellen Tourenplanung.

Wir empfehlen Ihnen www.radwanderland.de – den Routenplaner des Landes Rheinland-Pfalz und www.radroutenplaner.nrw.de – den Routenplaner des Landes Nordrhein-Westfalen.

Beide Tourenplaner enthalten alle TOP-Radwege der Eifel – lediglich die Handhabung ist unterschiedlich, daher schlichtweg „Geschmacksache“.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Werner Pauls
23.04.2013
Bewertung
Gemacht am
23.04.2013

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
96,8 km
Dauer
6:00 Std
Aufstieg
1450 hm
Abstieg
1744 hm
Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.