Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour Etappe 11

Eifelsteig Etappe 11: Daun - Manderscheid

· 12 Bewertungen · Fernwanderweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schaukel am Gemündener Maar
    Schaukel am Gemündener Maar
    Foto: Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
m 500 400 300 20 15 10 5 km

 

Vorbei an den "Augen der Eifel", den Maaren, führt der Weg durch das stille Tal der Lieser über kleine Brücken und Stege hinauf zu den Manderscheider Burgen.

 

schwer
Strecke 23,3 km
7:00 h
564 hm
652 hm
561 hm
310 hm

 

Highlights am Weg:

  • Eifelvulkanmuseum Daun
  • Dauner Maare
  • Dronketurm auf dem Mäuseberg
  • Eckfelder Maar
  • Fossilfundstätte Eckfelder Maar
  • Manderscheider Burgen
  • Maarmuseum Manderscheid

 

Du suchst eine Unterkunft? 
Willst Du bequem suchen und direkt online buchen?  
Die Partnerbetriebe des Eifelsteigs findest Du auf der Homepage des Eifelsteigs (www.eifelsteig.de). 

 

Bevor Du dich auf den Weg machst ... 
Es kommt immer mal wieder vor, dass Wegeabschnitte zeitweise umgeleitet oder gesperrt werden müssen. Schaue einfach nach unter www.eifelsteig.de/aktuelles/umleitungen

 

Etappen-Wanderung planen ...  
Bitte bedenke: Zu den angegebenen Etappen-Längen können durchaus noch ein paar Meter bis zu Deinem Gastgebern hinzukommen. 

 

Eifelsteig - gesamt ... hier im Tourenplaner unter "Eifelsteig (Aachen - Trier)"

Die nächsten Etappe: Eifelsteig Etappe 12: Manderscheid - Kloster Himmerod

Die vorherige Etappe: Eifelsteig Etappe 10: Gerolstein - Daun

Autorentipp

Wandern ohne Gepäck!

Ausgearbeitete Wandertouren, ob Woche oder Wochenende, inklusive Hotel, organisierten Lunchpaketen und Gepäcktransfer findest Du auf 

www.eifelsteig.de

 

 

Profilbild von Wolfgang Reh
Autor
Wolfgang Reh
Aktualisierung: 11.11.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
561 m
Tiefster Punkt
310 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

  • Bleibe auf den markierten Wanderwegen
  • Gleichmäßiges Tempo und kleine Schritte sparen bergauf Kraft und schonen bergab die Gelenke.
  • Achte gegebenenfalls auf Deine Kinder.
  • Nehme Dir ausreichend zu Trinken mit, auch ohne Durst ist Trinken auf der Wandertour wichtig.
  • Und: Bitte halte die Natur sauber.

Weitere Infos und Links

Eifelsteig-Homepage www.eifelsteig.de

 

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0) 6551 - 96 56 0
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info

 

GesundLand Vulkaneifel Tourist-Informationen
Tel. +49 6592 (0) 95 13 70
www.gesundland-vulkaneifel.de

 

GesundLand Tourist-Information Daun
Leopoldstraße 5
54550 Daun
Tel.: +49 6592 (0) 95 13 0 

 

GesundLand Tourist-Information Manderscheid
Grafenstraße 21
54531 Manderscheid
Tel.: +49 6572 (0) 93 26 65

Start

Daun (470 m)
Koordinaten:
DD
50.193559, 6.825961
GMS
50°11'36.8"N 6°49'33.5"E
UTM
32U 344825 5562414
w3w 
///kunstwerke.achtsam.zuviel
Auf Karte anzeigen

Ziel

Manderscheid

Wegbeschreibung

Die Etappe zwischen Daun und Manderscheid führt durch die Vulkaneifel über einen der schönsten Abschnitte des Eifelsteigs. Über den ersten Abschnitt gelangt man zu den drei Dauner Maaren. Am Dronketurm zwischen Gemündener und Weinfelder Maar reicht der Blick weit in die Landschaft. Auf einer Landschafts-Liege kann man den Blick hinab in den Talkessel des Gemündener Maars genießen. Wenn man dann kurze Zeit später das Kraterdorf Schalkenmehren passiert hat und die Anhöhe hinauf und vorbei am Observatorium Hoher List gelaufen ist, gelangt man hinab ins Liesertal. Ab hier ist man bis zum Endziel dieser Etappe "mit sich und dem Wald alleine". Kein Haus und keine Straße sind auf den nächsten 10 Kilometern zu sehen! Dafür passiert man noch die Fundstelle des berühmten "Eckfelder Urpferdchens" in wenigen Metern Entfernung - ein kurzer Abstecher zur Grabungsstelle und den Informationstafeln lohnt sich (ca. 200 Meter, Beschilderung beachten). Auf den letzten Metern vor Manderscheid macht der Eifelsteig seinem Namen nochmals alle Ehre: als schmaler Pfad im steilen Lieserhang geht es vorbei an Felsrippen und über kleine Brücken und Stege.

Der Eifelsteig ist durchgängig mit dem Eifelsteig-Logo auf Sicht markiert. Die wegweisende Beschilderung erfolgt nach den Qualitätsstandards des Wanderwegeleitfadens Rheinland-Pfalz und zeigt zur Orientierung Haupt-, Unter- und Nahziele. Piktogramme geben zusätzlich Informationen zu attraktiven Landschaftspunkten, Verkehrspunkten wie Bahnhöfen oder kulturellen Attraktionen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel


DB Bahn:
bis Gerolstein Bf.. Von dort weiter mit Bussen zum Etappenstart. (Bahnverbindungen - www.bahn.de)

 

Bus:

Anreise zum Etappenstart Daun, ZOB.
Rückfahrt vom Etappenende Manderscheid, Dauner Str. nach Daun ZOB. (Busverbindungen www.vrt-info.de)

Haltestellen entlang der Etappe:

  • Gemünden, Maarstr.
  • Trittscheid Abzw. L46
  • Üdersdorf Abzw. Schule
  • Weinfelder Maar
  • Schalkenmehren

 

Alternative Möglichkeit - Taxi-Ruf:

Taxi-Unternehmen für Daun www.gelbeseiten.de.

(Für die direkte Suche im Umkreis des jeweiligen Ortes klicken Sie hier bitte auf den Ortsnamen.)

Anfahrt

Bitte nutze die navigationsfähige Start-Adresse im Bereich Parken zur Eingabe in Deinem Navigationsgerät. 

Parken

START:

Daun: am Bahnhof oder im Stadtparkhaus (gebührenpflichtig)

ZIEL:

Manderscheid: diverse Parkmöglichkeiten (gebührenfrei)

Koordinaten

DD
50.193559, 6.825961
GMS
50°11'36.8"N 6°49'33.5"E
UTM
32U 344825 5562414
w3w 
///kunstwerke.achtsam.zuviel
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Hikeline Wanderführer: Eifelsteig - Von Aachen nach Trier
Der Hikeline Wanderführer enthält alle Informationen, die Du für Deine Wanderung benötigen: exakte Karten, eine detallierte Wegbeschreibung und die wichtigsten Information zu touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

 

Auf Tour - Unsere Rad- und Wandertipps

“Auf Tour – unsere Rad- und Wandertipps” stellt ausgesuchte Rad- und Wanderwege der Eifel vor und gibt Tipps, was entlang und abseits der Wege entdeckt werden kann. Den Eifelsteig ohne Gepäck erwandern, eine Ziegenkäserei am Maare-Mosel-Radweg erleben oder Zeit zu Zweit auf den Felsenwegen der Südeifel: Alleinreisende, Familien mit Kindern und Paare erzählen, was ein Ausflug in die Eifel für sie so besonders macht.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Eifelsteig" von Aachen bis Trier

Durch eine neuartige Anordnung der Kartenelemente in Verbindung mit einer speziellen Faltung konnte der gesamte Weg (dieser hat im Kartenmaßstab immerhin eine Länge von über 6 Metern) in einer einzigen Karte der Größe 70 x 100 cm abgebildet werden. 1:50.000, Hrsg: Eifelverein

Ausrüstung

Bestens gerüstet mit:

  • festem, wasserdichtem Schuhwerk
  • Stöcken
  • angepasster Kleidung
  • ausreichend Rucksackverpflegung (insbesondere Wasser) 

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(12)
Stefan Preisler 
08.09.2022 · Community
Herrlich! Ich bin die Etappen 11 und 12 in zwei Tagen gewandert. Es war einfach nur wunderbar! Natürlich schöne Wanderwege, sehr wenig Asphalt und wenig Menschengemachtes - Natur pur! Zeitweise bin ich 3 Stunden gewandert, ohne auch nur eine Menschenseele begegenet zu sein. Sehr zu empfehlen!
mehr zeigen
Gemacht am 01.09.2022
Christiane We
22.05.2022 · Community
DER HAMMER!!!!!! Bei dieser Etappe hätte man nichts besser machen können!!! Ich bin restlos begeistert. Landschaftlich ein absoluter Traum, super Streckenführung,perfekte Beschilderung,sehr viele tolle Rastplätze, fast nur Pfade, komplett ruhig ohne Verkehrslärm usw. Absolut nicht mehr zu toppen und mit das schönste,was ich je erwandert habe. Werde ich definitiv in naher Zukunft noch einmal wandern.
mehr zeigen
Gemacht am 22.05.2022
Petra J 
24.07.2020 · Community
abwechslungsreiche Etappe, trotz der Maare zu Beginn, hat mit die Tour vir allem im Lieserbachtal sehr gut gefallen.
mehr zeigen
Foto: Petra J, Community
Foto: Petra J, Community
Foto: Petra J, Community
Foto: Petra J, Community
Foto: Petra J, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 12

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,3 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
564 hm
Abstieg
652 hm
Höchster Punkt
561 hm
Tiefster Punkt
310 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 13 Wegpunkte
  • 13 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.