Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg Top

LDB-Pfad 1a Dillenburg-Bicken

Fernwanderweg · Lahn-Dill-Bergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro Verifizierter Partner 
  • LDB Dillenburg-Bicken
    / LDB Dillenburg-Bicken
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
  • / Wegezeichen
    Foto: ZZ-Carola Heimann, Region Lahn-Dill-Bergland e. V. , Geschäftsstelle und Tourismusbüro
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km

Startpunkt: Hofgarten am Hessischen Landgestüt in Dillenburg

GPS-Koordinaten: N 50°48'49.48'', O 8°17'45.78''
UTM-Koordinaten: 32U 449800/5620584

mittel
13,2 km
4:44 h
465 hm
364 hm

Auf der Etappe 1a von Dillenburg nach Bicken können Sie nicht nur die Sehenswürdigkeiten der Dillenburger Altstadt (z.B. Deutschlands größte unterirdische Verteidigungsanlage, die Kasematten, und der Besucherstollen Ypsilanta) oder das Hessische Landgestüt besichtigen, sondern auch idyllische Vogelschutzgebiete und beeindruckende Baumveteranen. Ein Bild von vergangenen Zeiten eröffnet das Museum Villa Grün mit der wirtschaftlichen Entwicklungsgeschichte der Region. Im Aquarena Bad, auf dem Golfplatz und in der Gesundheitsanlage kommen Sportliebhaber voll auf ihre Kosten.

Nach dem ersten Aufstieg, der einen grandiosen Ausblick über Dillenburg bietet, führt der Weg fast nur noch durch den Wald, aber auch dort fehlt es sicher nicht an Sehenswertem. Vor allem aber kann man nach dem Trubel der pittoresken Oranienstadt dort vollkommen zur Ruhe kommen.

Über den Rothaarsteig und Westerwaldsteig bietet sich die Möglichkeit nach Haiger oder Herborn zu wandern.

Autorentipp

Dillenburg mit Sehenswürdigkeiten, Bismarcktempel, Waldlehrpfad, Grube Falkenstein, Vogelschutzgebiet Niederscheld, Nesselhofteich
Profilbild von Markus Scheidt
Autor
Markus Scheidt 
Aktualisierung: 10.03.2020
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
432 m
Tiefster Punkt
218 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Kein erhöhtes Sicherheitsrisiko. 

Weitere Infos und Links

www.lahn-dill-bergland.de

kostenlose Wander-Übersichtskarte erhältlich.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Start

Hofgarten am Hessischen Landgestüt in Dillenburg (229 m)
Koordinaten:
DG
50.734425, 8.288613
GMS
50°44'03.9"N 8°17'19.0"E
UTM
32U 449798 5620533
w3w 
///anzeige.beschützer.befreundeter

Ziel

Wanderportal Bickener Ritterspuren an der L3050, Mittenaar-Bicken

Wegbeschreibung

Die erste Etappe des Lahn-Dill-Berglandpfades ist 13 km lang und führt von Dillenburg nach Bicken. Am Wanderportal im Hofgarten des Hessischen Landgestütes startet der Lahn-Dill-Bergland-Pfad. Von dort bietet er direkten Anschluss an den Rothaarsteig.

 Der Pfad führt hinauf bis zum Bismarcktempel und von dort über die Isabellenhütte in den Wald hinein. Nach Verlassen des Waldes durchquert der Lahn-Dill-Bergland-Pfad den Ort Niederscheld mit seinem Vogelschutzgebiet und zahlreichen Baumveteranen. Weiter geht es durch Wälder an den idyllisch gelegenen Nesselhofteichen vorbei bis zur Schutzhütte Bicken, wo die ersten beiden Wegstrecken des Lahn-Dill-Berglandpfades zusammenschmelzen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖPNV-Haltestelle:

Bahnhof Dillenburg

www.rmv.de

Koordinaten

DG
50.734425, 8.288613
GMS
50°44'03.9"N 8°17'19.0"E
UTM
32U 449798 5620533
w3w 
///anzeige.beschützer.befreundeter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarten Lahn-Dill und Marburger Land mit Wander- und Radwegen, (1:50.000) HVBG, ISBN 978-3-89446-288-8 (Lahn-Dill), ISBN 978-3-89446-290-1 (Marburger Land), je 9,50 €.

Kompass Wandern - Rad - Langlauf, WK 847, Westerwald, Sieg, Naturpark Lahn-Dill-Bergland, (1:50.000), ISBN: 978-3-85026-358-0, ISBN-10: 3-85026-358-4, 10,00 €

2 Karten im Set im Maßstab 1:50 000, Karte auf Vorder- und Rückseite, Mit Naturführer Wiesenblumen

Rad- und Wanderkarte Herborn, 1:25.000, von der Fuchskaute im Westerwald bis zum Aartalsee im Naturpark Lahn-Dill-Bergland, 8,80 €

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpfegung werden empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,2 km
Dauer
4:44h
Aufstieg
465 hm
Abstieg
364 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.