Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour Etappe 5

Pfälzer Höhenweg Etappe 05 Obermoschel - Meisenheim

· 4 Bewertungen · Fernwanderweg · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Obermoschel
    / Blick auf Obermoschel
    Foto: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Höhenweg bei Unkenbach
    Foto: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Weinberge bei Obermoschel
    Foto: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Imposant ragt der Bergfried der Ruine Moschellandsburg auf.
    Foto: Sandra Fischer, Outdooractive Redaktion
  • / Blick über die Dächer zur Kirche in Obermoschel.
    Foto: Sandra Fischer, Outdooractive Redaktion
  • / Zwischen grünen Waldhängen eingebettet liegt Obermoschel.
    Foto: Sandra Fischer, Outdooractive Redaktion
  • / Die imposante Synagoge von Meisenheim.
    Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive Redaktion
  • / Die pittoreske Altstadt von Meisenheim kann bei einem gemütlichen Spaziergang besichtigt werden.
    Foto: Sandra Fischer, Outdooractive Redaktion
  • / Durch das Untertor betreten wir die Altstadt von Meisenheim.
    Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive Redaktion
  • / Wanderlandschaft bei Meisenheim.
    Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive Redaktion
m 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km
Mit 12,5 km ist diese Etappe die kürzeste des Pfälzer Höhenwegs. Von Obermoschel wandert man über die Kahlforsthöhe nach Callbach und weiter bis in die Altstadt von Meisenheim.
mittel
Strecke 12,9 km
3:30 h
360 hm
381 hm
Die fünfte Etappe ist mit knapp 13 Kilometern die kürzeste des Pfälzer Höhenweges. So bleibt genügend Zeit, um die historischen Altstädte des Start- und Endpunktes ausführlich zu erkunden. Als einzig erhaltener Turm der Stadtmauer wacht das Peterstürmchen noch heute über die Dächer von Obermoschel. In der Altstadt treffen die große Geschichte der kleinsten pfälzischen Stadt mit jahrhundertealten Gebäuden und verwinkelten Ansichten aufeinander. Jeder Schritt hinauf zur Kahlforsterhöhe lässt Sie zum Aufsteiger werden, dessen Auge das Firmament erobert. Über die Schiersfelder Höhe verläuft der Weg nach Callbach mit der rund 700 Jahre alten protestantischen Kirche. Die Route führt talwärts über die Glanbrücke, unter der sich der ehemalige Grenzfluss zwischen Bayern und Preußen seinen Weg bahnt. Das einstige Stadttor „Untertor“ markiert die Ankunft in der Altstadt Meisenheims, die 700 Jahre Geschichte fast unbeschadet überstanden hat.

Autorentipp

Lohnenswert ist eine Draisinentour auf den stillgelegten Bahngleisen bei Meisenheim.

Profilbild von Tobias Kauf
Autor
Tobias Kauf 
Aktualisierung: 17.08.2021
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
365 m
Tiefster Punkt
146 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Café Meisentörtchen

Sicherheitshinweise

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Premiumwanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet.

Weitere Infos und Links

Meisenheim

Obermoschel

Start

Altstadt von Obermoschel (169 m)
Koordinaten:
DD
49.726426, 7.773249
GMS
49°43'35.1"N 7°46'23.7"E
UTM
32U 411585 5508936
w3w 
///sind.entfällt.braunbär

Ziel

Altstadt von Meisenheim

Wegbeschreibung

Nach einem gemütlichen Bummel durch die engen Gassen der Altstadt (1) Obermoschels, verlassen wir die kleinste Stadt der Pfalz und wandern hinauf zur Kahlforsthöhe. Begleitet von tollen Weitblicken über das Nordpfälzer Bergland, führt der Höhenweg durch saftige Felder über die Schiersfelder Höhe und steil hinab nach Callbach. Die Kirche passierend, durchqueren wir den Ort. Im schattigen Hangwald verlassen wir den Ort und folgen dem weitläufigen Callbachtal Richtung Nordwesten. Über einen Bergrücken gelangen wir anschließend zum Glan, dem ehemaligen Grenzfluss zwischen Preußen und Bayern. Wir überschreiten die Glanbrücke (3) und betreten durch das ehemalige Stadttor „Untertor“ (4) die pittoreske Altstadt (5) von Meisenheim, die nahezu unbeschadet seit dem 14. Jahrhundert erhalten blieb.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Alsenz, weiter mit dem Bus 915 Richtung Unkenbach (Haltestelle: Obermoschel Ortsmitte) oder dem Anruf-Linien-Taxi (Tel. 06361/8228) nach Obermoschel

Anfahrt

A61 bis Ausfahrt Gau-Bickelheim, weiter über B420 nach Obermoschel.

Oder: über A61 bis Ausfahrt WInnweiler, weiter über B48 und B420 nach Obermoschel.

Parken

Im Zentrum von Obermoschel

Koordinaten

DD
49.726426, 7.773249
GMS
49°43'35.1"N 7°46'23.7"E
UTM
32U 411585 5508936
w3w 
///sind.entfällt.braunbär
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Bergverlag : Die Pfälzer Weitwanderwege Pfälzer Höhenweg, Pfälzer Waldpfad, Pfälzer Weinsteig. In 30 Tagen durch die Pfalz (Autor: Jürgen Plogmann). 140 Seiten mit 60 Farbabbildungen, 30 Höhenprofile, 30 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, eine Übersichtskarte. ISBN 978-3-7633-4401-7 

Kartenempfehlungen des Autors

  • Public Press Wanderkarte Pfälzer Höhenweg im Maßstab 1:25.000, deutsch, Leporello Falzung mit 14 Teilkarten, GPS-genau, fünf redaktionelle Seiten mit Ausflugszielen und Einkehrtipps. Weitere Hauptwanderwege enthalten. Preis: 9,99€. Direkt hier bestellen.
  • Topographische Karte Westpfalz Nord "Pfälzer Bergland mit Nahe", LVermGeo, ISBN978-3-89637-412-7, http://www.vermkv.service24.rlp.de/shop/

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz,
sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten
vorhanden oder geöffnet sind. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist,
sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,2
(4)
Anja Ulrich
01.06.2020 · Community
Nachdem wir die letzte Bewertung gelesen hatten, waren wir schon gespannt auf den Weg...... wir können die vorherige Bewertung nicht verstehen. Der Weg ist hervorragend ausgeschildert. Ausser in Callbach an der Hauptstraße ist der Wegweiser nach rechts statt nach links, also in falscher Richtung. Das haben wir aber dank dieser super App gleich bemerkt. Für uns ist die Landschaft alles andere als unspektakulär. Die Wegführung ist traumhaft schön. Tolle Weitblicke, kühle Waldwege, bilderbuchmässige Blumenfelder und abwechslungsreiche Wege. Besonders toll fanden wir die Einsamkeit auf den Wegen am Pfingstmontag bei traumhaftem Wetter. Hatten auf der gesamten Strecke genau eine Begegnung ! Meisenheim hat uns ebenfalls begeistert mit seiner schnuckelige Altstadt.
mehr zeigen
Montag, 1. Juni 2020 20:57:13
Foto: Anja Ulrich, Community
Montag, 1. Juni 2020 20:57:31
Foto: Anja Ulrich, Community
Montag, 1. Juni 2020 20:57:57
Foto: Anja Ulrich, Community
Montag, 1. Juni 2020 20:58:25
Foto: Anja Ulrich, Community
Montag, 1. Juni 2020 20:58:42
Foto: Anja Ulrich, Community
Montag, 1. Juni 2020 20:58:54
Foto: Anja Ulrich, Community
Kata Kata
15.06.2019 · Community
Grauenhaft ausgeschildert und keine Bänke auf dem Weg; Pfade z.T. völlig überwuchert, auch sehr abschüssige Pfade überwachsen; Wegweiser zugewuchert; offenbar keine Wartung; habe mich komplett verlaufen, obwohl mir sowas sonst nie passiert; Landschaft vergleichsweise unspektakulär; kein Vergleich mit Rheinsteig oder Nohe-Nahe-Schleife oder Bad Münster am Stein; spart Euch die Odyssee; bringt es gar nicht; habe meinen Tag verloren auf diesem Weg!
mehr zeigen
Gemacht am 15.06.2019
Michael F.
06.06.2019 · Community
Ich bin am Bahnhof Alsenz gestartet. Über die Moschelburg und den Geo Kultur Pfad nach Obermoschel. Von dort dann weiter über den Höhenweg bis Meisenheim.
mehr zeigen
Gemacht am 06.06.2019
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Foto: Michael F., Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Montag, 1. Juni 2020 20:57:13
Montag, 1. Juni 2020 20:57:31
Montag, 1. Juni 2020 20:57:57
Montag, 1. Juni 2020 20:58:25
+ 13

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
360 hm
Abstieg
381 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.