Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour Etappe 9

Pfälzer Waldpfad Etappe 09 Erlenbach - Schweigen-Rechtenbach

· 2 Bewertungen · Fernwanderweg · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zum Wohl. Die Pfalz. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Berwartstein, Erlenbach bei Dahn
    Burg Berwartstein, Erlenbach bei Dahn
    Foto: Kurt Groß
m 350 300 250 200 150 16 14 12 10 8 6 4 2 km Deutsches Weintor Burg Berwartstein

Die letzte Etappe führt zum südlichsten Punkt der Deutschen Weinstraße. Wald, Wasser, Wein und Historie sind die Rezeptur, die sich zu einer bemerkenswerten Mischung vereinen. 

mittel
Strecke 17,2 km
5:15 h
524 hm
511 hm
304 hm
178 hm

Von Erlenbach kommend sind schon von weitem Dach und Zinnen der Felsenburg Berwartstein auszumachen, die als einzig bewohnte Burg des Wasgaus bei einer Führung erforscht werden kann. Weiter verläuft der Weg zum Seehof-Weiher, der an heißen Tagen eine willkommene Abkühlung bringt. Dem Portzbach flussabwärts folgend schließt sich eine Höhenpassage nahe der Wieslauter an, die zum Waldgasthof St. Germanshof an der deutsch-französischen Grenze leitet. Bald marschieren Sie durch den Bannwald durch Frankreich, wo sich der Wald in südöstlicher Richtung öffnet und die Sicht zum nördlichen Schwarzwald freigibt. Zwischen Weinbergen steigen Sie zum Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach ab. Alternativ kann man ab dem Bannwald über den Waldpfad Zuweg einen Abstecher ins wunderschöne Wissembourg machen, wo viele Einkehrmöglichkeiten und ein Bahnhof vorhanden sind. Der Abstecher nach Wissembourg ist auch ab dem Deutschen Weintor über den Weinsteig Zuweg möglich.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Feuer & Rauchen - Feuer machen, Rauchen und Grillen sind im Wald strengstens verboten und unbedingt zu unterlassen! Brände und damit große Schäden für Natur und Tierwelt lassen sich nur so vermeiden.

  • Mit Rücksicht unterwegs - Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

  • Naturschutz - Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.

  • Picknick & Müll - Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.

  • Hunde anleinen - Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir

     

    Weitere Infos unter: www.pfalz.de/uffbasse

Profilbild von Tobias Kauf
Autor
Tobias Kauf 
Aktualisierung: 29.08.2022
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
304 m
Tiefster Punkt
178 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Altstadt Wissembourg
Waldrestaurant St.Germanshof
Badesee Seehofweiher
Kiosk am Seehof
Burg Berwartstein
Hedwighaus

Sicherheitshinweise

Aus aktuellem Anlass:

10 Empfehlungen des Deutschen Wanderverbands für Wanderer und Spaziergänger zu Corona-Zeiten

 

Wandern auf Naturpfaden und -wegen - Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müsst ihr rechnen, wenn ihr eine Wanderung unternehmt. Solltet ihr bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für euch nicht begehbar sind, dann solltet ihr diese umgehen. Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Premiumwanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet. Wegsperrungen und -umleitungen sind unbedingt zu beachten

 

Gefahrensituationen - Sollte es zu einer Notsituation kommen, ist schnelle Hilfe gefragt. Und auch wenn Handys GPS-Signale absetzen können, an den klassischen Rettungspunkten geht es oft am schnellsten. Diese liegen an Stellen, die für Rettungsfahrzeuge gut erreichbar sind. Merke Dir die Punkte mit den grünen Schildern und einem weißen Kreuz. Kehre im Notfall dorthin zurück und gib die Nummer auf dem Schild bei deinem Notruf an. So wissen Rettungskräfte, wo sie Dich finden werden

Weitere Infos und Links

Markierungsregeln

Start

Erlenbach (204 m)
Koordinaten:
DD
49.112556, 7.861448
GMS
49°06'45.2"N 7°51'41.2"E
UTM
32U 416911 5440592
w3w 
///einer.erfolgt.heim
Auf Karte anzeigen

Ziel

Deutsches Weintor in Schweigen

Wegbeschreibung

Die letzte Etappe des Pfälzer Waldpfads führt uns von Erlenbach zunächst zur Burg Berwartstein (1), der einzigen noch heute bewohnten Burg des Wasgau. Anschließend passieren wir den Seehof-Weiher (2), der bei heißem Wetter zum Baden einlädt, und folgen dem Portzbach flussabwärts bis kurz vor seine Einmündung in die Wieslauter. Hier führt uns die Route des Pfälzer Waldpfads in mehreren Bögen am Hang nördlich der Wieslauter durch den Wald zum Waldgasthof St. Germanshof (3), der direkt an der deutsch-französischen Grenze liegt. Wenig später erreichen wir französisches Staatsgebiet. Kurz nachdem wir den Waldrand erreicht haben, tut sich zu unserer Rechten ein herrlicher Blick (4) über das nordelsässische Städtchen Wissembourg auf, der bei klarem Wetter bis zur Hornisgrinde im Schwarzwald reichen kann. Wir wandern durch Weinberge über die buchstäblich grüne Grenze wieder zurück auf deutsches Staatsgebiet und den Hang hinab nach Schweigen am Fuße der Berge. Mit dem Deutschen Weintor (5) befindet sich hier nicht nur das südliche Ende der Deutschen Weinstraße, sondern auch das Ziel unserer Wanderung. Absolut empfehlenswert ist von hier noch ein Abstecher in die historische Altstadt von Wissembourg. Und natürlich sollte man es nicht versäumen, zum Abschluss der Tour bei einem Winzer einzukehren. Wer noch immer nicht genug vom Wandern hat, kann die Weinverkostung dort gleich als Auftakt für den Pfälzer Weinsteig sehen.

Ab dem Weintor führt der gelb-rot markierte Zuweg des Pfälzer Weinsteigs auf einen Abstecher ins nur 3 Kilometer entfernte Wissembourg. Die wunderschöne französische Stadt bietet zahlreiche Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten und hat einen Bahnanschluss in Richtung Neustadt. Der Abstecher ist ab dem Bannwald auch über den grün-gelb markierten Zuweg des Pfälzer Waldpfad möglich.

 Bitte beachten: Auf französischer Seite ändert sich die Markierungssystematik. Das Waldpfad-Logo ist hier (in klein) auf den an den Kreuzungen befindlichen weißen Tafeln des Vogesen-Clubs angebracht.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bad Bergzabern, von dort mit dem Bus 545 Richtung Braut und Bräutigam in Dahn (Haltestelle: Erlenbach)

Fahrplanauskunft: über die DB Reiseauskunft und in der App DB Navigator

Anfahrt

Auf der A65 die Ausfahrt Landau-Nord nehmen. Dann auf der B10 bis zur Abfahrt Bad Bergzabern und weiter auf der B48 und L495 über Darstein nach Erlenbach 

Oder: Auf der A65 die Ausfahrt Landau-Süd nehmen. Dann auf der B38 nach Bad Bergzabern und weiter auf der B427  über Birkenhördt  nach Erlenbach 

Parken

Parkplatz Brückenstraße

Parkplatz am Festplatz

Bitte parke nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen und halte unbedingt Zufahrten für Rettungsfahrzeuge sowie Arbeitswege im Wald und den Weinbergen stets frei. Zur Übernachtung im Camper & Caravan gibt es explizit dafür ausgewiesene Wohnmobil-Stellplätze.

Koordinaten

DD
49.112556, 7.861448
GMS
49°06'45.2"N 7°51'41.2"E
UTM
32U 416911 5440592
w3w 
///einer.erfolgt.heim
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Bergverlag : Die Pfälzer Weitwanderwege Pfälzer Höhenweg, Pfälzer Waldpfad, Pfälzer Weinsteig. In 30 Tagen durch die Pfalz (Autor: Jürgen Plogmann). 140 Seiten mit 60 Farbabbildungen, 30 Höhenprofile, 30 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, eine Übersichtskarte. ISBN 978-3-7633-4401-7 

Kartenempfehlungen des Autors

  • Public Press Wanderkarte Pfälzer Höhenweg im Maßstab 1:25.000, deutsch, Leporello Falzung mit 22 Teilkarten, GPS-genau, sechs redaktionelle Seiten mit Ausflugszielen und Einkehrtipps. Weitere Hauptwanderwege enthalten. Preis: 11,99 €. Direkt hier bestellen.
  • Wanderkarte Pfälzerwald 8, NaturNavi Gmbh, ISBN 978-3-96099-104-5 http://naturnavi.de

Ausrüstung

Für unsere Wandertouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • Festes Schuhwerk
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.
  • Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Christiane Brandt 
07.08.2020 · Community
Ein wunderschöner Abschluss der Tour. Nach dem Paddelweiher schlängelt sich der Wanderweg entlang des Bachlaufes. Auf Waldwegen geht es dann in mäßigem bergauf/bergab teilweise durch Frankreich und dann nach Schweigen. Es ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn man aus dem Bannwald tritt und sich die Weinberge mit Blick auf Wissembourg ausbreiten. Und noch schöner, wenn Du nach der Tour unter dem Deutschen Weintor stehst. Hier war auch der Höhepunkt meiner Erfahrungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Queichtal, Nach einem Unfall auf der B10 wurden Umleitungen eingerichtet von denen auch der Busverkehr teilweise betroffen war. Auch wenn die Strecke Dahn nach Bad Bergzabern frei zu befahren war, fielen hier gleich drei Busse 16:01 Uhr, 17:01 Uhr und der letzte um 18:04 Uhr aus. Also musste ich mit dem Taxi nach Erlenbach für 48,00 Euro. Rückerstattung Fehlanzeige, angeblich höhere Gewalt, obwohl das Taxi aus Dahn innerhalb 25 min auf der gleichen Strecke in Bad Bergzabern war. Eine Fahrerin der VRN sagte schon: Die schmettern alle Beschwerden ab, und so war es auch. Teure Wanderetappe und Lehrgeld, also nie mehr QNV.
mehr zeigen
Gemacht am 04.08.2020
V. W.
26.09.2016 · Community
Von der Burg Berwartstein aus geht es lange Zeit in einem Tal entlang bis man wieder ein wenig an Höhe gewinnen muss. Leider fand heute eine Bike-Veranstaltung von Wissembourg aus statt, die fast die Hälfte des Pfälzer Waldpfades mit in Anspruch nahm. So mussten wir mehr darauf achten, nicht überfahren zu werden, als den Weg zu genießen :-) Allerdings ist die Aussicht von den Weinbergen aus auch erst auf den letzten zwei / drei Kilometern zu genießen. Wenn man dann wie wir, fast den ganzen Pfälzer Waldpfad am Stück gewandert ist, bekommt man ein wunderbar erhabenes Gefühl, wenn das Weintor in Schweigen-Rechtenbach ins Blickfeld wandert!!!
mehr zeigen
Gemacht am 25.09.2016

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,2 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
524 hm
Abstieg
511 hm
Höchster Punkt
304 hm
Tiefster Punkt
178 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 16 Wegpunkte
  • 16 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.