Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg Top

Pilgerweg des Friedens Schneifel-Pfad

Fernwanderweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schneifel-Pfad am Walbert
    / Schneifel-Pfad am Walbert
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Eifelsteig-Markierungszeichen
    Foto: Fotografie: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Schneifel-Pfad am Walbert
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Eishöhlen Birresborn
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Schneifel-Pfad
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Aussichtspunkt am Schneifel-Pfad
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Wanderer auf dem Schneifel-Pfad
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Wanderer an einer Informationstafel
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Schneifel-Pfad
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
m 600 500 400 300 40 30 20 10 km Weißenseifen Künstlersiedlung Kreuzweg Kalvarienberg Birresborner Eishöhlen Burgruine Schönecken Lindenquelle
Zur Ruhe kommen und in sich gehen, die Welt aus verschiedenen Perspektiven betrachten und Schritt für Schritt ein Stückchen Erde entdecken, das eine bewegte Vergangenheit hinter sich hat.
schwer
48,7 km
13:30 h
867 hm
985 hm
Der Schneifelpfad ist ein Weg des Friedens, der inneren Einkehr und der Muße. Wir schauen vom Kalvarienberg in einen tiefen Krater, Sinnbild von Zerstörung, Leid und Not, denn er ist von Menschen gemacht. Wir blicken in eine Zeit, als an dieser Stelle noch das Urmeer wogte und finden wieder in die Gegenwart, in der die Vögel im Wald fröhlich zwitschern und die Blumen am Wegesrand ihre bunten Köpfe gen Himmel strecken. Behaglich schlängelt sich die Nims durch das Tal, in der Schönecker Schweiz weisen die verwunschenen und bizarren Felsen den Weg, die alten Buchenwälder schützen mit ihrem Blätterdach vor Sonne und Regen und vom Katzenberg schweift der Blick über eine weite Landschaft. Viele Generationen haben ihre Spuren hinterlassen: Die St. Salvator-Basilika in Prüm erzählt von einer prachtvollen Vergangenheit in der Zeit der Karolinger. In der Künstlersiedlung Weißenseifen weht ein spiritueller und kreativer Geist und in den Birresborner Eishöhlen haben die Menschen im Laufe der Jahrhunderte eine Unterwelt erschaffen, die heute gerne von Fledermäusen als Rückzugsort genutzt wird.

Autorentipp

Weitere Informationen zum Schneifel-Pfad finden Sie hier.

Profilbild von Esther Juli
Autor
Esther Juli
Aktualisierung: 26.04.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
563 m
Tiefster Punkt
335 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen
Gleichmäßiges Tempo und kleine Schritte sparen bergauf Kraft und schonen bergab dei Gelenke
Achten Sie gegebenenfalls auf Ihre Kinder
Nehmen Sie ausreichend zu Trinken mit, auch ohne Durst ist Trinken auf der Wandertour wichtig
Und: Bitte halten Sie die Natur sauber

Weitere Infos und Links

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0) 6551 - 96 56 0
E-Mail: info@eifel.info 
www.eifel.info 

 

Touristik GmbH Gerolsteiner Land
Bahnhofstraße 4 / Reisezentrum
54568 Gerolstein
Tel.: +49 6591 (0) 94 99 10
www.gerolsteiner-land.de 

Start

Prüm (526 m)
Koordinaten:
DG
50.209708, 6.411983
GMS
50°12'34.9"N 6°24'43.1"E
UTM
32U 315343 5565153
w3w 
///alltagsleben.krönen.angehoben

Ziel

Gerolstein

Wegbeschreibung

Von Prüm geht es per Bus nach Schönecken, von wo wir ca. 12 km durch das Naturschutzgebiet Schönecker Schweiz nach Prüm wandern. Durch Wald und über Wiesenwege.
Der Abend wird in Prüm verbracht und am nächsten Tag geht es wie am Vortag nach Schönecken. Am heutigen Tag geht es ca. 19 km auf dem Schneifel-Pfad nach Kopp.
Die dritte Etappe laufen wir ca. 17 km über den Schneifel-Pfad und ein kleines Stück auf dem Eifelsteig nach Gerolstein. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus:
Linie 502 der RMV Prüm 
www.vrt-info.de 

Taxi:
Gerolstein: www.gelbeseiten.de
Prüm: www.gelbeseiten.de 

Anfahrt

Nutzen Sie online den >> Anfahrtsplaner 

Parken

Am Ortsaus/eingang Prüm ein Parkplatz direkt am Radweg in der Wenzelbachstraße, 54595 Prüm

Koordinaten

DG
50.209708, 6.411983
GMS
50°12'34.9"N 6°24'43.1"E
UTM
32U 315343 5565153
w3w 
///alltagsleben.krönen.angehoben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Auf Tour - Unsere Rad- und Wandertipps

“Auf Tour – unsere Rad- und Wandertipps” stellt ausgesuchte Rad- und Wanderwege der Eifel vor und gibt Tipps, was entlang und abseits der Wege entdeckt werden kann. Den Eifelsteig ohne Gepäck erwandern, eine Ziegenkäserei am Maare-Mosel-Radweg erleben oder Zeit zu Zweit auf den Felsenwegen der Südeifel: Alleinreisende, Familien mit Kindern und Paare erzählen, was ein Ausflug in die Eifel für sie so besonders macht.

Ausgabe für zu Hause bestellen

Online Blättern

 

Ausrüstung

Rucksackverpflegung, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
48,7 km
Dauer
13:30 h
Aufstieg
867 hm
Abstieg
985 hm
Etappentour Von A nach B

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.