Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour Etappentour

Rheinsteig gesamt (Nord-Süd)

· 1 Bewertung · Fernwanderweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Kaub
    / Blick auf Kaub
    Foto: Dominik Ketz, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Filsener Ley
    Foto: Dominik Ketz, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Erpeler Ley
    Foto: Dominik Ketz, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Rheinbrohler Ley
    Foto: Dominik Ketz, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Rheinsteig
    Video: Top Trails of Germany
m 300 200 100 300 250 200 150 100 50 km
Zwischen Wiesbaden, Koblenz und Bonn führt der Rheinsteig® rechtsrheinisch auf überwiegend schmalen Pfaden zu Wäldern, Weinbergen und grandiosen Ausblicken.
schwer
Strecke 311,5 km
97:34 h
9.955 hm
9.925 hm
Perfekt ausgeschildert und engmaschig vernetzt lädt er ein zu ambitionierten Fernwanderungen oder abwechslungsreichen Kurztouren - gut erreichbar via Bahn, Schiff und Auto, nahe gelegen zu mehreren Flughäfen. Ein Zu- oder Ausstieg ist fast von jedem Ort über markierte Wege leicht möglich und macht die Etappenplanung ausgesprochen flexibel.Sagenhaft schön ist die Kulturlandschaft, durch die der Premiumwanderweg Rheinsteig® zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden verläuft. Vielseitig und atemberaubend schlängelt sich der 320 km lange Top Trail auf überwiegend schmalen und anspruchsvollen Steigen über Höhen und durch lauschige Seitentäler. Der Rheinsteig® bietet einen bunten Mix aus Abenteuer und Besinnung.

Autorentipp

Fast alle Etappen sind sehr gut an den ÖPNV angebunden. So können die Etappenlängen individuell geplant und auch als Tagesetappen absolviert werden.
Profilbild von Joachim Fox
Autor
Joachim Fox
Aktualisierung: 11.05.2020
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
365 m
Tiefster Punkt
47 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Allgemeingültige Sicherheitshinweise

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Etappen mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Besonders steile und eindeutig gefährliche Stellen sind selbstverständlich mit Geländern oder Seilen gesichert. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm.

Weitere Infos und Links

www.rheinsteig.de

Start

Bonn, Marktplatz (57 m)
Koordinaten:
DD
50.735318, 7.101927
GMS
50°44'07.1"N 7°06'06.9"E
UTM
32U 366061 5622109
w3w 
///ausruhen.dorthin.fischte

Ziel

Wiesbaden, Schloss Biebrich

Wegbeschreibung

Im Norden beginnt der Rheinsteig® in Bonn am Marktplatz vor dem alten Rathaus. Nach der Rheinüberquerung windet er sich durch das Siebengebirge, dem ältesten Naturschutzgebiet Deutschlands. Drachenfels und Petersberg sind weltbekannt.

Auf abwechslungsreichen Pfaden trifft der Rheinsteig® im Unteren Mittelrheintal auf den Rhein und begleitet ihn oft am Talhang. Hier ist die Abwechslung aus reizvollen Orten, Weinbergen, Buchenwäldern und stillen Tälern besonders hoch. Immer wieder erlauben die Kuppen spektakuläre Ausblicke auf das lebendige Rheintal und auf die majestätische Ruhe der östlich angrenzenden Berglandschaft von Taunus und Westerwald.

In Koblenz beginnt das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal, das auf seiner Strecke bis Rüdesheim am Rhein die größte Burgendichte Europas aufweist. 40 sind es insgesamt, einige davon sind vollständig erhalten, andere teilweise oder sogar ganz wieder aufgebaut. Vom Loreleyfelsen aus lassen sich auch heute noch die Schiffe beobachten. Kletterstellen und Traumaussichten prägen das Profil dieser Gegend.

Im Rheingau wird der Wanderer von einer sanft gewellten Berg- und Weinlandschaft begrüßt. Viele Schlösser und Klöster sind zu besichtigen und warten mit weltbekannten Weinen auf. Hier können die Wanderer gleich mehrfach genießen: Tagsüber in den Gasthöfen und Straußwirtschaften, abends in den Restaurants und den wanderfreundlichen Beherbergungsbetrieben. In Wiesbaden endet der Rheinsteig® am Schloss Biebrich, direkt am Rhein gelegen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn gibt es viele Fern- und Regionalverbindungen zum Hauptbahnhof Bonn. Von hier ist der Zuweg zum Rheinsteig mit dem Rheinsteig-Logo in gelb (für Zuwege) ausgewiesen. Der Startpunkt ist auf dem Marktplatz direkt neben dem historischen Rathaus.

Anfahrt

Die Autobahn A 565 führt direkt durch Bonn. ebenso ist Bonn über die Bundesstraße 9 und 42 zu erreichen. Jeweils der Beschilderung Richtung Bonn-Zentrum folgen.

Parken

In der Bonner Innenstadt gibt es mehrere Parkhäuser (kostenpflichtig). Das dem Startpunkt am nächstgelegene ist die Tiefgarage unter dem Marktplatz.

Koordinaten

DD
50.735318, 7.101927
GMS
50°44'07.1"N 7°06'06.9"E
UTM
32U 366061 5622109
w3w 
///ausruhen.dorthin.fischte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Literatur zum Rheinsteig erhältlich im Rheintalshop: www.rheintal-shop.de

Kartenempfehlungen des Autors

Rheinsteig-Wanderkarten sind im Rheintalshop erhältlich: www.rheintal-shop.de

Ausrüstung

Wanderschuhe
Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
311,5 km
Dauer
97:34 h
Aufstieg
9.955 hm
Abstieg
9.925 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Etappentour kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 21 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 1 Geöffnet
Strecke 22 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 597 hm
Abstieg 470 hm

Die Startetappe führt vom historischen Rathaus auf dem Marktplatz von Bonn zuerst flach entlang der Rheinauen. In der zweiten Hälfte geht es dann ...

13
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2 Geöffnet
Strecke 13,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 568 hm
Abstieg 628 hm

Die Etappe beginnt direkt mit einem besonderen Highlight: Der Drachenfels ist sicherlich der markanteste Felsen des Siebengebirges.

10
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Fernwanderweg · Romantischer Rhein
Rheinsteig 03. Etappe Bad Honnef - Linz (Nord-Süd)
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3 Geöffnet
Strecke 17,9 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 518 hm
Abstieg 574 hm

Von Bad Honnef aus geht es in einem steten Auf und Ab sehr abwechslungsreich der "Bunten Stadt am Rhein" entgegen.

5
von Joachim Fox,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4 Geöffnet
Strecke 13,2 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 508 hm
Abstieg 474 hm

Sehr abwechlsungsreiche Etappe mit Wald, Wiesen, Weinberge, Felder und kleinen Ortschaften. Mehrere, nicht allzu lange, aber teilweise knackige ...

9
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5 Geöffnet
Strecke 16,2 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 601 hm
Abstieg 540 hm

Wir befinden uns jetzt im Römerland. Der erste Gedanke an diese Region verbindet sich mit dem Limes, der seit Juli 2005 auf der Liste der Unesco ...

7
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6 Geöffnet
Strecke 18,5 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 614 hm
Abstieg 480 hm

Auf dieser Etappe entfernt sich der Rheinsteig etwas vom Rhein und führt in die Ausläufer des Westerwaldes.

5
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Fernwanderweg · Romantischer Rhein
Rheinsteig 07. Etappe Rengsdorf - Sayn (Nord-Süd)
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 7 Geöffnet
Strecke 15,4 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 240 hm
Abstieg 470 hm

Diese Etappe führt uns wieder zurück Richtung Rhein. Neben den kuturellen Highlights in Bendorf Sayn liegt auch noch der Zoo Neuwied am Wegesrand.

1
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Fernwanderweg · Romantischer Rhein
Rheinsteig 08. Etappe Sayn - Vallendar (Nord-Süd)
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8 Geöffnet
Strecke 12,5 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 449 hm
Abstieg 447 hm

Eine nicht sonderlich anstrengende Etappe, die neben kulturellen Highlights auf der Strecke einen häufigen Wechsel zwischen Wald und Offenland bietet.

4
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 9 Geöffnet
Strecke 8,9 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 239 hm
Abstieg 255 hm

Diese kurze Etappe mit wenigen Steigungen ist problemlos auch als Halbtagestour machbar. 

1
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 10 Geöffnet
Strecke 12,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 494 hm
Abstieg 491 hm

Diese recht waldreiche Etappe weist nicht allzu viele Höhenmeter auf. Das Highlight ist sicherlich die Ruppertsklamm kurz vor Etappenziel.

5
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 11 Geöffnet
Strecke 8,3 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 374 hm
Abstieg 377 hm

Diese kurze Etappe des Rheinsteigs führt abwechslungsreich durch Wald und über Felder. Gut als Halbtagestour machbar.

3
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 12 Geöffnet
Strecke 16,7 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 740 hm
Abstieg 604 hm

Die Etappe ist anfangs sehr waldreich und führt später öfter durch Offenland. Mehrere knackige Anstiege machen die Etappe recht anspruchsvoll.

10
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 13 Geöffnet
Strecke 12,4 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 421 hm
Abstieg 441 hm

 Sehr abwechlsungsreiche Etappe mit tollen Aussichtspunkten. Am Anfang und später zu den Burgen "Feindliche Brüder" knackige Anstiege.

6
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 14 Geöffnet
Strecke 12,2 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 448 hm
Abstieg 535 hm

Hier wird mal wieder viel Abwechslung geboten. Man kommt durch Wald und Feld, Wiese und Felsen. Kleiner Klettersteig am Ende als alpine Variante.

10
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 15 Geöffnet
Strecke 21,5 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 749 hm
Abstieg 743 hm

7
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Fernwanderweg · Romantischer Rhein
Rheinsteig 16. Etappe Kaub - Lorch (Nord-Süd)
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 16 Geöffnet
Strecke 13,8 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 681 hm
Abstieg 682 hm

Bei dieser abwechslungsreichen Etappe wird die Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen überschritten.

6
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 17 Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 692 hm
Abstieg 477 hm

Eine anspruchsvollere Etappe auf Grund ihrer Länge und der Höhenmeter, die sie aufsummiert. Hat viel zu bieten: Weinberge, Wald, Felspassagen.

5
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 18 Geöffnet
Strecke 14,7 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 275 hm
Abstieg 381 hm

Die Etappe wechselt zwischen Weinbergen und Wäldern. Der Anspruch ist eher moderat und man läuft überwiegend auf gut ausgebauten Wegen.

4
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 19 Geöffnet
Strecke 14,3 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 398 hm
Abstieg 415 hm

Auch diese Etappe ist wieder geprägt von dem für den Rheingau typischen Wechsel zwischen Weinbergen und Waldpassagen - mit den ebenso typischen ...

2
von Frank Gallas,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 20 Geöffnet
Strecke 9,6 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 367 hm
Abstieg 236 hm

Auf dieser Etappe macht der Rheinsteig seinen weitesten Schlenker in den vorderen Taunus. Anfangs noch durch Weinberge, führt er später waldreich ...

von Joachim Fox,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 21 Geöffnet
Strecke 16,7 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 167 hm
Abstieg 378 hm

Die Schlussetappe des Rheinsteigs führt uns zielstrebig zurück an das Ufer des Rheins, an dessen Ufer wir die letzten Kilometer gemütlich ...

2
von Joachim Fox,   Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.