Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour

WesterwaldSteig - 2. Tour von Campingplatz zu Campingplatz

Fernwanderweg · Westerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Westerwald - Ganz nach deiner Natur! Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Krombachtalsperre von oben
    / Die Krombachtalsperre von oben
    Foto: Westerwald Touristik-Service
  • / Krombachtalsperre
    Foto: Westerwald - Ganz nach deiner Natur!
  • / Ketzerstein
    Foto: Westerwald - Ganz nach deiner Natur!
  • / Panorama Secker Weiher
    Foto: WTS
m 550 500 450 400 12 10 8 6 4 2 km
Die Tour auf dem WesterwaldSteig von Welters Camping und Freizeitparadies an der Krombachtalsperre zum Camping Park Weiherhof umfasst etwa 13 km durch den Hohen Westerwald.
mittel
Strecke 13,2 km
3:20 h
65 hm
155 hm
Der WesterwaldSteig führt mich von Welters Camping und Freizeitparadies an der Krombachtalsperre nach Seck. Unterwegs auf der mittelschweren Strecke erlebe ich geschichtsträchtige Orte. Etwa den Hexenbaum, der an die grausame Zeit der Hexenverfolgung im 16. und 17. Jahrhundert erinnert oder den Butterweck, ein rundlicher Felsen, der dem runden Brötchen tatsächlich ähnelt. Er steht im geografischen Zentrum der einstigen Bundesrepublik vor der Wiedervereinigung. Am Wanderparkplatz Drei-Kaiser-Eichen mache ich eine Rast, bevor ich das letzte Teilstück meines Weges zum Camping Park Weiherhof am Großen Secker Weiher zurücklege.
Profilbild von Katrin Cramer
Autor
Katrin Cramer
Aktualisierung: 21.10.2021
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
574 m
Tiefster Punkt
429 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Weiherhof
Haus am Alsberg
La Flamme. Flammkuchen aller Art
Restaurant Pizzeria La Vita
Bäckerei Grund
Die Mühlenbäcker Filiale Rennerod
Las Palmas - Burger & Cocktails

Sicherheitshinweise

  • Tragen Sie festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Hoher Westerwald
Tel. +49 (0)2664 / 993 90 93
touristinfo@rennerod.rlp.de
www.hoher-westerwald-info.de

Westerwald Touristik-Service
Tel. +49 (0)2602 / 3001-0
mail@westerwald.info
www.westerwaldsteig.de

 

Start

Welters Camping und Freizeitparadies, Krombachtalsperre (526 m)
Koordinaten:
DD
50.618405, 8.123531
GMS
50°37'06.3"N 8°07'24.7"E
UTM
32U 437995 5607758
w3w 
///zeltplane.strandbad.hallen

Ziel

Camping Park Weiherhof

Wegbeschreibung

Ich starte von Welters Camping und Freizeitparadies und folge dem WesterwaldSteig zunächst auf einem Pfad, dann auf einem Schotter- und schließlich auf einem Naturweg etwa fünf Kilometer zunächst leicht bergan und nach etwa einem Kilometer gemächlich bergab. Unterwegs komme ich am Militärgelände vorbei, überquere kurz vor der Alsberg-Kaserne die B54 und folge einem Pfad zur asphaltierten Straße Am Löhnchen. Nach 200 Metern muss ich mich entscheiden, ob ich direkt in die Stadtmitte gehe oder dem WesterwaldSteig zu Hexenbaum, Butterweck und den Drei-Kaiser-Eichen folge. Ich wähle letzteres und schaue mir das Zentrum später an.

Nach etwa 800 Metern rechts um Rennerod herum erreiche ich das Sägewerk Gerhard und gehe den WesterwaldSteig scharf nach links weiter. Ich überquere die B255 und folge der Orts-Silhouette etwa 1,5 Kilometer bis zum Friedhofsweg. Hier verlasse ich meinen Weg und werfe einen Blick in das Stadtzentrum. In der Tourist Information Hoher Westerwald in der Westeroher Straße statte ich mich mit Broschüren und Karten für künftige Touren aus. Ich gehe zurück auf den WesterwaldSteig und folge ihm 1,7 Kilometer bis zum Naturdenkmal Seitenstein, eine 20 Meter hohe Basaltformation mitten im Wald. Ich wandere rund 500 Meter leicht bergab und biege dann nach rechts. Nach etwa 2,6 Kilometern entdecke ich die Secker Weiher und ein kleines Jagdschlösschen. Nach dem ersten, zehn Hektar großen Weiher biege ich links ab und genieße den Seeblick im Restaurant des Camping Parks Weiherhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Herborn mit der Buslinie 520 bis nach Rehe und von dort ca. 30 Minuten Fußweg zum Campingplatz

www.bahn.de

Anfahrt

Von Norden bzw. Osten kommend: A45 bis Ausfahrt 26-Herborn-West und von dort auf B255 in Richtung Rennerod/Bad Marienberg/Driedorf fahren

Von Süden kommend: A3 bis Ausfahrt Montabaur und von dort auf B255 in Richtung Rennerod/Siegen

Von Westen kommend: Von der A560 auf B8 wechseln und kurz vor Altenkirchen auf die B256 Richtung Gummersbach/Herborn/Siegen/Hachenburg/Bad Marienberg und weiter auf B414. Hinter der Fuchskaute im Kreisverkehr die erste Ausfahrt Richtung Rennerod nehmen (B255)

Parken

Welter’s Camping und Freizeitparadies, Campingplatz 1, 56479 Rehe

Koordinaten

DD
50.618405, 8.123531
GMS
50°37'06.3"N 8°07'24.7"E
UTM
32U 437995 5607758
w3w 
///zeltplane.strandbad.hallen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kostenlose WesterwaldSteig-Broschüre online bestellbar!

Kartenempfehlungen des Autors

Leporello-Wanderkarte WesterwaldSteig im Maßstab 1:25.000 (Bestellung unter  

Ausrüstung

Wanderschuhe und witterungsangepasste Kleidung von Vorteil

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,2 km
Dauer
3:20 h
Aufstieg
65 hm
Abstieg
155 hm
Von A nach B Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.