Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Flussradweg

Fluss-Quartett – Immer a(i)m Fluss

Flussradweg · Eifel · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radtour in der Eifel: Fluss-Quartett – Immer a(i)m Fluss
    / Radtour in der Eifel: Fluss-Quartett – Immer a(i)m Fluss
    Video: Eifel Tourismus GmbH
  • / Moselradweg - Blick auf die Mosel und das Moselufer
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Porta Nigra - Trier
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Dorfkirche in Alsdorf
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Nims-Radweg
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Sandsteinfelsen auf dem Nims-Radweg
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Streuobstwiesen bei Wolsfeld
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Flora und Fauna am Sauer-Radweg
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Dorfplatz in Mertert zur Rast
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Ralinger Tunnel - 336 Meter
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Radfahrer auf dem Mosel-Radweg
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
  • / Wasserbillig - Granzübergang
    Foto: Steffi Wagner, Eifel Tourismus GmbH
m 400 300 200 100 60 50 40 30 20 10 km Casa Del Manzo Hotel Koch-Schilt Bahnhof Wasserliesch Bierbrunnen Bistro Neue Mitte Weingut Johannishof Gästehaus Neises Haus Gerda

Wir machen uns auf, entlang des Nims-, Prüm-, Sauer- und Mosel-Radweg, vorbei an malerischen Orten mit alter Baukultur bis zur ältesten Stadt Trier.  Das Element Wasser ist unser ständiger Wegbegleiter. 
geöffnet
mittel
68,1 km
5:00 h
378 hm
578 hm

Fluss-Hopping kombiniert mit Natur- und Kulturerlebnis erwarten Sie auf dieser Fluss-Quartett Tour.

Auf dem Nims-Radweg bis Minden säumen Skulpturen aus leuchtendrotem Eifeler Sandstein den Weg und vereinen Kultur und Natur auf besondere Art. Auf der ehemaligen Bahntrasse radeln wir gemütlich durch das Bitburger Gutland mit seinen historischen Dörfern, alter Baukultur und sonnenverwöhnten Streuobstwiesen.

In Irrel folgen wir der Prüm, nach der Kyll, dem zweitlängsten Fluss der Eifel, bis nach Minden an der Sauer. 

Auf deutscher Seite begleitet uns die Sauer auf unserem Weg und führt zwischen Metzdorf und Wintersdorf durch ein Feuchtgebiet wo sich Fauna und Flora in ihrer vollen Pracht zeigen. 

Am luxemburgischen Grenzübergang Wasserbillig stoßen wir auf den Mosel-Radweg der uns zum Ziel in die älteste Römerstadt nach Trier führt.

An der Mosel treffen wir auf Naturkontraste zwischen Weinberglandschaft und lieblichem Flusstal und gleichzeitig eine Fülle an historischen Kulturdenkmälern.

 

 

 

 

 

Autorentipp

Profilbild von Steffi Wagner
Autor
Steffi Wagner
Aktualisierung: 30.06.2020

Start

Tourist-Information Bitburger Land, Bitburg (347 m)
Koordinaten:
DG
49.974648, 6.525541
GMS
49°58'28.7"N 6°31'31.9"E
UTM
32U 322578 5538746
w3w 
///erfüllen.musiksender.beenden

Ziel

Hauptbahnhof, Trier

Wegbeschreibung

Unsere Tour beginnt in der Bierstadt Bitburg von der Tourist-Information. Sie biegen von dem Startpunkt links an dem Post-Gebäude vorbei in den Görenweg und folgenden der Radbeschilderung Nims-Radweg - Richtung Stahl/Birtlingen. Der Radweg verläuft durch den Ortsteil Stahl an der Backesmühle vorbei bis nach Birtlingen. Nun geht es immer weiter entlang dem Nims-Radweg durch die malerischen Orte Messerich, Wolsfeld, Alsdorf, Niederweis bis nach Irrel.  Der Radweg begleitet den Fluss dabei auf langen und überwiegen asphaltierten Wegen, mit wenig Steigung und das über ca.20 km.

In Irrel halten wir uns ein kurzes Stück auf dem Prüm-Radweg Richtung Minden und wechseln hier auf den Sauer-Radweg. Der Radweg begleitet den luxemburgisch-deutschen Grenzfluss Sauer auf ihrem letzten Streckenabschnitt bis zur Mündung in die Mosel in Wasserbillig.  Durchweg flacher Streckenverlauf auf eigenen, asphaltierten Wegen, Höhepunkte sind die Vielzahl an Brücken, ein Tunnel, zwischen Metzdorf-Wintersdorf Radweg auf 200 Meter langer Ständerkonstruktion zum Schutz der dortigen Flora und Fauna; auch für Freizeitradler geeignet.

In Wasserbillig bleiben wir am  luxemburgischen Grenzübergang weiter auf deutscher Seite Richtung Mosel-Radweg nach Trier in die älteste Stadt Deutschlands.


In Trier angekommen in Höhe Messepark folgen wir dem Radweg geradeaus der Mosel weiter - Richtung "Trier West" bis zur Römerbrücke.  Die Römerbrücke überqueren wir und biegen links wieder auf den Radweg ab, Richtung Trier-Zurlauben. Die Mosel haben wir nun zu unserer linken Seite.  In Trier-Zurlauben fahren wir rechts hoch in Richtung Trierer Innenstadt, der Radweg führt durch den Stadtpark vorbei an der Porta Nigra zum Ziel dem  Hauptbahnhof. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

DB Bahn:

Es empfiehlt sich die Strecke von Bitburg in Richtung zur Mosel zu befahren. Bis zum Bahnhof Bitburg-Erdorf kann bequem mit der Bahn angereist werden.

Bus:

Zwischen Trier und Bollendorf verkehrt der RegioRadler Sauertal (441) (Ausstieg Irrel).Die Möglichkeit zur Online-Reservierung (1. April - 1. November) des Radelbuses für die Fahrradmitnahme (bis zu vier Stunden vor Abreise) finden Sie unter www.regioradler.de im Internet.(Reservierungsgebühr: 1,50 Euro für bis zu 5 Personen).Telefonische Reservierung unter +49 (0) 18 05 - 72 32 87(14 Cent je Minute aus dem Festnetz, maximal 42 Cent je Minute aus dem Mobilfunknetz)(Reservierungsgebühr: 6 Euro für je 5 Personen). 

 

 

 

 

Anfahrt

Anfahrt
Die Anfahrt nach Bitburg zum Tour-Start kann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln www.bahn.de geplant werden.

 

Rückfahrt zum Ausgangspunkt der Tour:
Es empfiehlt sich die Strecke Trier-Bitburg mit der Bahn zurück zum Bahnhof Bitburg-Erdorf zu fahren.Es führt ein Radweg von Bitburg-Erdorf in die Bierstadt Bitburg zurück, allerdings mit einem Anstieg.

Parken

Parkplatz "Altes Gymnasium", Prälat-Benz-Straße 16, 54634 Bitburg.

Koordinaten

DG
49.974648, 6.525541
GMS
49°58'28.7"N 6°31'31.9"E
UTM
32U 322578 5538746
w3w 
///erfüllen.musiksender.beenden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Auf Tour - Rad- und Wandertipps 2020 in der Eifel

Die Rad- und Wanderangebote der Eifel in einem Magazin: 40 Tourentipps für Tagesausflüge und Mehrtagestouren in Eifel und Ardennen.Das Magazin "Auf Tour" stellt ausgesuchte Rad- und Wanderwege vor und gibt Tipps, was entlang und abseits der Wege entdeckt werden kann. Den Eifelsteig ohne Gepäck erwandern, eine Ziegenkäserei am Maare-Mosel-Radweg erleben oder Zeit zu Zweit auf den Felsenwegen im NaturWanderPark delux: Die wichtigsten Details zu ausgewählten Strecken mit passenden, direkt buchbaren Urlaubsangeboten ergänzen das Informationsangebot zur Planung einer Rad- oder Wanderreise in der Eifel.

Kartenempfehlungen des Autors

Radatlas "Eifel" - Flüsse und Bahntrassen -Verlag Esterbauer GmbH, Rodingersdorf, Reihe bikeline Radtourenbuch, 180 Seiten mit Karte, Maßstab 1:50.000 ISBN 978-3-85000-682-8

Ausrüstung

Bestens gerüstet für die Tour sind Sie: 

  • mit einem verkehrssicheren Fahrrad
  • einem Fahrradhelm
  • Wetter entsprechende Kleidung
  • genügend Verpflegung

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
68,1 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
378 hm
Abstieg
578 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.