Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Klettersteig

Der Calmont-Klettersteig (Bremm, Ediger-Eller, Neef)

· 12 Bewertungen · Klettersteig · Mosel-Saar
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mosellandtouristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Calmont Klettersteig - am steilsten Weinberg Europas
    / Calmont Klettersteig - am steilsten Weinberg Europas
    Foto: Tourist-Information Ferienland Cochem
  • Aussicht auf Klosterruine Stuben
    / Aussicht auf Klosterruine Stuben
  • Calmont-Klettersteig
    / Calmont-Klettersteig
  • Aussicht
    / Aussicht
  • Calmont-Klettersteig
    / Calmont-Klettersteig
    Foto: Tourist-Information Ferienland Cochem
  • Calmont-Klettersteig
    / Calmont-Klettersteig
    Foto: Tourist-Information Ferienland Cochem
  • / Calmont-Klettersteig
    Foto: Tourist-Information Ferienland Cochem
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 Calmont-Klettersteig Führung durch die Unterwelt und Stadtmauern von Alt-Ediger Aussichtspunkt Vier-Seen-Blick Vier-Seen-Blick Gallorömischer Umgangstempel Calmont Höhenheiligtum Klosterruine Stuben

Abenteuer im steilsten Weinberg Europas. Der Weg führt über Leitern an markanten Felsspornen vorbei. Stahlseile geben Ihnen Halt bei der Querung eines Felsgrates. Genießen Sie das herrliche Panorama zwischen den Orten Bremm und Ediger-Eller mit Blick auf die Klosterruine Stuben an der engsten und schönsten Moselschleife.
mittel
7 km
2:49 h
448 hm
416 hm

Höhepunkt und Geheimtipp zugleich ist der CALMONT-Klettersteig, der Sie mit teils alpinen Herausforderungen zwischen Eller und Bremm auf 200 bis 300 Höhenmetern über der Mosel quer durch die steilsten Weinberge Europas führt. Für Wander- und Kletterfreunde tun sich große Herausforderungen auf.

Der CALMONT-Klettersteig wurde im Jahre 2002 als Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Bremm, Ediger-Eller und Neef errichtet. Der Deutsche Alpenverein e.V. hat die Strecke mit Stahlseilen, Leitern sowie zahlreichen Trittbügeln und –stiften gesichert, so dass ein sicherer Auf- und Abstieg gewährleistet ist.

Für Wander- und Klettertouren in der CALMONT REGION benötigen Sie festes Schuhwerk, Schwindelfreiheit und eine gute körperliche Kondition. Rast- und Aussichtshütten gibt es unterwegs an vielen Stellen. An heißen Sommertagen empfiehlt sich eine Wandertour in den Morgen- oder in den frühen Abendstunden! Ausreichend Mineralwasser und ein Kopfbedeckung sollten im Rucksack nicht fehlen! Im Notfall die 112 wählen und die Kaulnummer (dort, wo die Monorackbahn den Klettersteig kreuzt, sind Zahlen angebracht, diese dienen im Notfalle den Rettern zur Orientierung) durchgeben.

Autorentipp

Eine  der  zahlreichen,  geführten  Wanderungen  durch  die seltene Flora und Fauna der Calmont-Region, dürfen Sie sich nicht  entgehen  lassen.  Nähere  Informationen unter www.calmont-region.de
outdooractive.com User
Autor
Tourist-Information Ferienland Cochem
Aktualisierung: 23.10.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
376 m
Tiefster Punkt
91 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nach und bei Regen oder Schneefall bzw. Eis ist besondere Vorsicht geboten. Gehen Sie vorsichtig, tragen gutes Schuhwerk und vermeiden Selbstüberschätzung und riskante Ausflüge.

Nehmen Sie unbedingt genügend Proviant mit (besonders Mineralwasser). Achten Sie jedoch aufs Gewicht des Rucksacks. Legen Sie Pausen ein, tragen ein Mobiltelefon bei sich (für Notfälle) und vermeiden Wanderungen bei Gewitterrisiko.

Ausrüstung

Für die Wanderung sind gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Ferienland Cochem, Endertplatz 1, 56812 Cochem

Tel.: +49 (0) 2671-6004-0, Fax: +49 (0) 2671-6004-44

E-Mail: info@ferienland-cochem.de

www.calmont-mosel.de

www.ferienland-cochem.de 

Start

Bremm/Ediger-Eller (90 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.102810, 7.138328
UTM
32U 366868 5551721

Ziel

Bremm/Ediger-Eller

Wegbeschreibung

HAUPTROUTE:
Die Einstiege des Klettersteigs befi nden sich in Eller an der Eisenbahnbrücke  und  in  Bremm  oberhalb  der  Kirche.  Die  Wanderung  dauert  ca.  drei  Stunden  und  enthält  auch  an-spruchsvolle Passagen, die aber hervorragend gesichert sind. Von  Eller  aus  führt  die  Strecke  über  die  Schutzhütte  Gal-gen-lay zum Amphitrion-Aussichtspunkt. Im weiteren Verlauf können  Sie  von  der  Hauptroute  abzweigen  und  zum  Gipfel-kreuz des Calmont (mit Schutzhütte) aufsteigen. Der Haupt-weg führt von dem Abzweig leicht abwärts nach Bremm.

RÜCKWEG ÜBER DIE CALMONT-HÖHE.

Vom Calmont-Gipfelkreuz führt der Calmont Höhenweg an dem Röm. Höhenheiligtum, dem Vierseenblick an der Mosel-höhenschutzhütte vorbei nach Eller zurück.

RÜCKWEG MOSELUFER.

Von  Bremm  bzw.  Eller  besteht  die  Möglichkeit,  den  kom-binierten Rad- und Fußweg direkt am Moselufer unterhalb der  B  49  nach  Ediger-Eller  bzw.  Bremm  zu  nutzen.  Dauer:  ca. 30 Minuten.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahn: Regionalbahn von Koblenz und  Trier  bis  zum  Bahnhof  Ediger-Eller.

Bus: Buslinie 711.

Anfahrt

A61 Abfahrt Rheinböllen, B 50, B 421 Richtung  Zell/Mosel,  B  49  Richtung  Koblenz; 

A48  Abfahrt  Ulmen,  B  259  bis  Cochem,  B  49  Richtung  Trier  bis  Bremm. 

Parkplätze  in  Bremm  und  Ediger-Eller  führen Sie mit Hinweisschildern zum Klettersteigeinstieg.

Parken

Parkplätze  in  Bremm  und  Ediger-Eller.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Mosel
Maßstab 1 : 25.000
ISBN 978-3-89637-256-7
6,90 €


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,9
(12)
Britta Hetgens
01.08.2019 · Community
Ein sehr schöner "Klettersteig", den man als Wanderer an der Mosel gemacht haben sollte. Wir werden ihn definitiv nochmal laufen, dann hoffentlich mit Sonne.
mehr zeigen
Gemacht am 28.07.2019
Foto: Britta Hetgens, Community
Dirk Schoenleber
26.07.2019 · Community
Klasse Tour. Man fühlt sich als wäre man in einem anderen Land an einem geschätzt viel höheren Berg. Hoch und runter. Mal auf engen Wegen durch die Weinberge oder direkt am Felsen entlang. Auch gibt es einige Leiter und Steintreppen zu bewältigen. Der obere Weg ist dagegen herrlich breit und entspannend. Sind die Tour um 6:30 Uhr gegangen. Machte das von den heutigen Temperaturen deutlich erträglich. Wir sind übrigens von der Kirche in Bremm gestartet und haben das Gipfelkreuz auch erklommen.
mehr zeigen
Gemacht am 26.07.2019
Bernold Kohan
03.05.2019 · Community
Sind die Tour Ende April gelaufen, sehr schöner Weg, allerdings sollte man keine Höhenangst haben, da doch einige "kitzelige Passagen" zu überwältigen sind.
mehr zeigen
Foto: Bernold Kohan, Community
Foto: Bernold Kohan, Community
Foto: Bernold Kohan, Community
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 25

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7 km
Dauer
2:49 h
Aufstieg
448 hm
Abstieg
416 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour klassischer Klettersteig

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.