Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Mountainbike- & Natur-Aktiv-Touren

Mountainbiketour 12 Hauenstein (Hauenstein-West)

· 7 Bewertungen · Mountainbike- & Natur-Aktiv-Touren · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mountainbikepark Pfälzerwald e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Spitzkehre auf Tour 12
    / Spitzkehre auf Tour 12
    Foto: Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
  • / Biker auf Tour 12
    Foto: Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
  • / Biker am See
    Foto: Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
  • / Rast in Pfälzerwald-Hütte
    Foto: Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
  • / Biker auf Tour 12
    Foto: Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
  • / Biker auf Tou 12
    Foto: Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
m 500 400 300 200 40 35 30 25 20 15 10 5 km

Trailtour, die jedes Mountainbikerherz höher schlagen lässt! Die Anstiege wechseln sich mit flowigen, aber auch einmal anspruchsvollen Trailabfahrten ab.

mittel
42,5 km
5:00 h
1012 hm
1028 hm

Das Singletrailrevier Hauenstein – Dahn vereint in einer Tour. Vom Startpunkt geht es zunächst durch den schönen Ort Hauenstein, um dann bereits nach kurzer Einfahrtszeit vorbei am Hauensteiner Grillplatz, abwechselnd auf Trail und Forstweg über den Zimmerberg zu den Vier Buchen hoch zu fahren. Nach kurzem Forstweg startet unser erster unglaublich flowiger und langer Abfahrtstrail. Dieser Trail gehört zu den Highlights dieser Tour, er windet sich schön, zuerst etwas steiler abfallend, um dann sich am Hang endlos nach unten zu ziehen. Direkt am Pirminiusradweg angekommen nehmen wir diesen um darauffolgend einen langen, aber angenehm steigenden Anstieg Richtung Hinterweidenthal hoch zu fahren. Auch diese Mühe lohnt: danach geht es wieder, teilweise anspruchsvoll auf schönem schmalen Weg nach unten. Weiter geht es an den Naturseen „Rohrwoog“ vorbei. Idylisch zieht sich der Weg am Wasser entlang. Die folgende Überbrückungsstrecke, kupiert auf Forstwegen, endet unterhalb des Gersbergerkopfes. Hier liegt auch die imposante Felsformation „Römerfelsen“. Der kleine Umweg lohnt, lässt sich dieser doch gut besteigen und bietet eine herrliche Sicht. Nach diesem Abstecher geht es zielgerecht wieder auf eine Abfahrt. Der folgende Spitzkehrentrail gehört zu den anspruchsvollsten in der Umgebung, hier wollen eine Vielzahl von Serpentinen, zum Teil sehr steil und ausgesetzt, bewältigt werden. Nach diesem Adrenalintrail geht es an dem beschaulichen Ort Erfweiler vorbei zunächst auf Forststrasse dann auf einer asphaltierten Nebenstraße zum Bärenbrunnerhof. Hier ist eine Einkehr empfehlenswert. Die Bioprodukte des Bauernhofes sind weit über die Grenzen hinaus bekannt. Danach geht es wieder steil Bergauf, direkt vorbei an der beeindruckenden hohen Felsformation „Honigfels“. Unser letzter Anstieg führt uns direkt zu einer Abfahrt hinunter nach Schwanheim und von dort geht es zurück nach Hauenstein zum Bahnhof.

Autorentipp

Der Römerfelsen mit seiner herrlichen Aussicht liegt nur wenige Meter von der Route entfernt: die steilen Stufen hinauf und man hat einen panoramareichen Blick über Dahn und das Dahner Felsenland!

outdooractive.com User
Autor
Stephan Marx
Aktualisierung: 30.03.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
410 m
Tiefster Punkt
219 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der anspruchsvolle Serpentinentrail am Wölmersberg erfordert sehr gute Fahrtechnik. Die Spitzkehren sind zum Teil abschüssig und sehr eng. Die Spitzkehren nicht abkürzen, ggf. absteigen und schieben.

Die eigenen Fähigkeiten und die Kondition sind real einzuschätzen.

Das Befahren der Tour erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Es muss mit waldtypischen Gefahren wie querliegende Bäume/Äste etc. gerechnet werden.

Bitte unbedingt Rücksicht auf andere Waldnutzer/Wanderer nehmen, ggf. Anhalten und Absteigen: der Fußgänger hat Vortritt!

Die gesamte Tour ist mit Mountainbikepark Pfälzerwald Schildern gekennzeichnet.

Bei dieser langen Tour ist es auch sinnvoll den GPS Track als Wegfindung zu nutzen.

 

Diese Tour ist bedingt für E-Mountainbikes geeignet. Eventuell ist es auf einigen anspruchsvollen Trailabschnitten notwendig, das E-Bike bergab zu schieben.

Ausrüstung

  • technisch einwandfreies Mountainbike
  • Helm
  • Bikebrille/Bikehandschuhe
  • Der Witterung angepasste Bikebekleidung
  • Schutzausrüstung für Knie und Ellbogen
  • Getränk/Riegel

Weitere Infos und Links

Tourist-Info-Zentrum Pfälzerwald Urlaubsregion Hauenstein

Schuhmeile 1, D-76846 Hauenstein

Tel. 06392 9233380

www.urlaubsregion-hauenstein.de

Start

Bahnhof Hauenstein-Mitte, Falkenburgstraße, 76846 Hauenstein (238 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.198960, 7.849583
UTM
32U 416192 5450210

Ziel

Bahnhof Hauenstein-Mitte, Falkenburgstraße, 76846 Hauenstein

Wegbeschreibung

Bahnhof Hauenstein – Richtung Paddelweiher/Hauenstein – Grillhütte Hauenstein. Von dort auf Trail und Forstweg nach oben zu den Vier Buchen, danach Richtung Hinterweidenthal, Traileinstieg links nicht verpassen um den langen Trail hinunter wieder nach Hauenstein zu nehmen.

Nach kurzem Stück auf dem Radweg wieder links auf Forstraße kupiert und am Ende schöner Trail nach unten um dann am Rohrwoog vorbei zum Gersbergerkopf . Dort dann erst Forststraße, dann anspruchsvoller Trail am Wölmersberg nach Erfweiler. Hier zuerst Forstraße, dann Asphaltstraße zum Bärenbrunnerhof. Zunächst folgt dann der Anstieg auf „Karrenwegartigem“ Untergrund nach oben, dann wieder Trail nach Schwanheim, der folgende Aufstieg auf Forststraße endet am Traileinstieg „Schnapspfad“ nach unten zum Naturzeltplatz Stopper in Hauenstein. Dort über die Straße zurück zum Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Tour startet und endet am Bahnhof Hauenstein-Mitte.

Fahrradmitnahme ist in den Zügen, die den Bahnhof anfahren, begrenzt möglich.

Anfahrt

Hauenstein ist über die B10 erreichbar.

Der Startpunkt (Bahnhof Hauenstein-Mitte) ist innerorts ausgeschildert.

Parken

Am Startpunkt sind Parkplätze vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kostenlose Tourenkarte und weitere Infos zu bestellen unter:

http://web4.deskline.net/zpfwaldmtb/de/brochure/list


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(7)
Nicole Günther
19.06.2019 · Community
Wir waren sehr begeistert von der Tour. Der Grossteil verläuft auf Naturwegen und es gab viele schöne Singletrails. Auch die Ausschilderung ist top! :-)
mehr zeigen
Gemacht am 31.05.2019
Foto: Nicole Günther, Community
Foto: Nicole Günther, Community
Foto: Nicole Günther, Community
Thomas Eichler
06.05.2018 · Community
+ abseits des Trubels im Pfälzerwald + immerhin 17 % Trailanteil + insgesamt moderate Anstiege + durchgängig ausgeschildert - der 1. Serpentinenabschnitt auf der Tour ist nur für absolute Könner fahrbar, man sollte eine Umfahrung ausschildern (in Baisersbronn macht man sowas sehr gut) -daher auch nur die 3 statt 4 Sterne - trails im uphill (bevorzuge trails downhill 😀) - Ausschilderung ist ziemlich ausführlich, ohne GPS sind die kleinen Schilder aber z.B. durch Blätter schnell mal verdeckt und man fährt falsch
mehr zeigen
Bernhard Eigen
17.09.2017 · Community
Wir haben die Tour als Familie absolviert - Junior ist gerade 10 geworden. Wir haben alle unseren Spaß daran gehabt, auch wenn wir nicht alles fahren konnten. Die Streckenführung ist abwechslungsreich und man fühlt sich wirklich allein im Wald, da die Hauptwanderrouten umfahren werden. Habe ein kurzes Video dazu gemacht, in dem die Toureneindrücke zusammengefasst und die Highlights zu sehen sind. Tour ist sehr zu empfehlen.
mehr zeigen
Gemacht am 24.08.2017
Mountainbikepark-Pfälzerwald Wasgau, Hauenstein West, Tour 12
Video: Bernhard Eigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 9

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
42,5 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
1012 hm
Abstieg
1028 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.