Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Schnuppertour auf der Vulkan-Rad-Route Eifel für Pedelecs

Mountainbike · Eifel · Geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Burgruine Nürburg
    / Blick auf die Burgruine Nürburg
    Foto: TI Hocheifel-Nürburgring, CC BY-SA, TI Hocheifel-Nürburgring
  • / Tourist-Information
    Foto: Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring, CC BY-SA, Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring
  • / Buttermarktfrau
    Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Adenau, CC BY-SA, Verbandsgemeindeverwaltung Adenau
  • / Ausstellung Fahrzeuge ring°werk
    Foto: Nürburgring, Nürburgring
  • / Nürburg
    Foto: TI Adenau/Scheffold, CC BY-SA, TI Adenau/Scheffold
  • / Fahrradtour "Vulkan-Rad-Route Eifel"
    Foto: gregs spofo, Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring
  • / Start- und Zielbereich Nürburgring
    Foto: Sportograf, Sportograf
m 700 600 500 400 300 200 20 15 10 5 km Radsport Breuer GbR Radsport Breuer GbR Burgruine Nürburg Burgruine Nürburg E-Bike Ladestation … GbR

Die Motorengeräusche des Nürburgringes sind Begleiter dieser sportlichen Etappe auf der Vulkan-Rad-Route Eifel bis Adenau.

(Der Hin- und Rückweg erfolgt über die gleiche Strecke)

Geöffnet
mittel
Strecke 23,8 km
1:50 h
318 hm
318 hm

Glaubt man der Wissenschaft, so entstand vor rund 13 Milliarden Jahren aus einem Urknall heraus die Erde. Im Verhältnis dazu fühlen sich 10.000 Jahre wie ein Wimpernschlag an. Vor „nur“ 10.000 Jahren brodelten in der Eifel viele Vulkanschlote, vibrierte die Erde. Noch heute sind diese Spuren der gewaltigen Vergangenheit sichtbar, können Trockenmaare durchwandert oder Vulkankrater umrundet werden. Auch auf dem Nürburgring, Deutschlands bekanntester Rennstrecke, geht es zum Teil heiß her, glühen die Reifen, vibrieren die Motoren, „brodelt“ die Zuschauermenge.  

Ein kleiner Eindruck dieser „heißen“ Vergangenheit kann auf der Schnuppertour der Vulkan-Rad-Route Eifel erfahren werden.

Unterwegs kann die Welt des Motorsports im ring°werk entdeckt werden und auf dem ehemaligen Vulkan "Nürburg" in der Burgruine Nürburg auf den Spuren von Ritter Ulrich gewandelt werden.

Vorbei durch Wiesen und Felder geht es in das kleine Städtchen Adenau, wo die Schnuppertour am Marktplatz endet. 

Dort laden gastronomische Betriebe zum Verweilen ein, bevor es wieder zurück zum Ausgangspunkt geht.

 

Autorentipp

Einkehr im höchstgelegenen Restaurant von Rheinland-Pfalz unterhalb der Burgruine Nürburg.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
610 m
Tiefster Punkt
301 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie stets auf der ausgewiesenen Route und verlassen Sie diese nicht.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring

Kirchstraße 15 - 19

53518 Adenau

Tel.: (+49) 2691 305-122

Fax: (+49) 2691 305-196

E-Mail: tourismus@adenau.de

www.hocheifel-nuerburgring.de

Start

Eifeldorf Grüne Hölle, Nürburg (601 m)
Koordinaten:
DD
50.330972, 6.946505
GMS
50°19'51.5"N 6°56'47.4"E
UTM
32U 353850 5577447
w3w 
///auszuwählen.fahrer.wildes

Ziel

Eifeldorf Grüne Hölle, Nürburg

Wegbeschreibung

Wir verlassen das Eifeldorf Grüne Hölle  am mittleren Kreisel und bleiben auf dieser Seite auf dem Gehweg (ca. 1 km).

Vorbei am Kreisel "Nürburg" geht es in Richtung Antoniusbrücke. Links abbiegend überqueren wir die Antoniusbrücke und fahren sofort wieder links. Paralell zur Rennstrecke folgen wir dem Weg bis zur Hauptstraße in Nürburg. Dort biegen wir rechts auf die Hauptstraße um nach ca. 80 m halb links in die Burgstraße abzubiegen. Nach ca. 30 m biegen wir links in den Lächenweg und folgen diesem aus Nürburg hinaus. Nach ca. 800 m kommen wir an der Burgweiherhütte vorbei und fahren bergab in Richtung Quiddelbach. Auf diesem Streckenabschnitt ist teilweise nur Schotterbelag. Vor Quiddelbach in einer scharfen LInkskurve biegen wir rechts ab in Richtung Herschbroich. Aus dem Wirtschaftsweg wird nach ca. 800 m wieder ein asphaltierter Weg der auf die L 92 trifft. Diese überqueren wir und fahren auf der Nürburger Straße durch Herschbroich. Von hier aus führt die Route auf klassifizierten Straßen bis Adenau, Stadtmitte. Am Ende der Herschbroicher Straße biegen wir nach rechts auf die Trierer Straße in Adenau/Breidscheid und folgen dieser bis zum REWE-Center. Dort biegen wir links ab in die Straße "am Broel". Nach 300 m biegen wir links ab in die Straße "Im Straußenpesch" bis diese wieder in die Hauptstraße mündet. Wir biegen ab auf die Hauptstraße und folgen dieser bis zum Marktplatz und dem Ziel unserer Tour.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Kommend von der Autobahn A61 Abfahrt Wehr, der B 412 folgend bis diese in die B 258 mündet und dort rechts in Richtung Nürburgring folgen.

Am 2. Kreisel am Nürburgring die 2. Ausfahrt nehmen zum Eifeldorf Grüne Hölle Nürburgring.

 

Parken

Parkplatz am Eifeldorf Grüne Hölle Nürburgring

Bei Großveranstaltungen am Nürburgring kann es zu Einschränkungen kommen

Koordinaten

DD
50.330972, 6.946505
GMS
50°19'51.5"N 6°56'47.4"E
UTM
32U 353850 5577447
w3w 
///auszuwählen.fahrer.wildes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer Vulkan-Rad-Route Eifel erhältlich in der Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring in Adenau

Auf Tour - Unsere Rad- und Wandertipps (Eifel Tourismus GmbH)

“Auf Tour – unsere Rad- und Wandertipps” stellt ausgesuchte Rad- und Wanderwege der Eifel vor und gibt Tipps, was entlang und abseits der Wege entdeckt werden kann. Den Eifelsteig ohne Gepäck erwandern, eine Ziegenkäserei am Maare-Mosel-Radweg erleben oder Zeit zu Zweit auf den Felsenwegen der Südeifel: Alleinreisende, Familien mit Kindern und Paare erzählen, was ein Ausflug in die Eifel für sie so besonders macht.

Ausgabe für zu Hause bestellen

Online Blättern

Download

 

Kartenempfehlungen des Autors

Spezielle Radroutenplaner im Internet

Mit speziellen Radroutenplanern haben Sie die freie Wahl bei Ihrer individuellen Tourenplanung.

Wir empfehlen Ihnen www.radwanderland.de  – den Routenplaner des Landes Rheinland-Pfalz und www.radroutenplaner.nrw.de  – den Routenplaner des Landes Nordrhein-Westfalen.

Beide Tourenplaner enthalten alle TOP-Radwege der Eifel – lediglich die Handhabung ist unterschiedlich, daher schlichtweg „Geschmacksache“.

Ausrüstung

Fahrradbekleidung, gefüllte Trinkflasche

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
Geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,8 km
Dauer
1:50 h
Aufstieg
318 hm
Abstieg
318 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.