Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Pilgerweg

09. Etappe Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg: Binger Hildegard-Weg

Pilgerweg · Rheinhessen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Naheland Verifizierter Partner 
  • Blick auf Bingen
    / Blick auf Bingen
    Foto: Naheland-Touristik GmbH / Donsbach
  • Museum am Stromberg
    / Museum am Stromberg
    Foto: Stadt Bingen
  • / Hildegard Büste im Museum am Strom
    Foto: Stadt Bingen
m 400 300 200 100 4 3 2 1 km 58 Hildegard-Tafel: … 59 Hildegard-Tafel: … Bingen Rupertsberger Gewölbekeller Weinhaus Selmigkeit 57 Hildegard-Tafel: … Barker, Ingeborg 56 Hildegard-Tafel: … Haus Clara

Binger Hildegard-Weg

Die Lebensorte Hildegards von Bingen sind im heutigen Stadtbild von Bingen nicht mehr leicht auszumachen. Aber noch immer führen in Bingen zahlreiche Wege zu vielfältigen Begegnungen mit der wohl bedeutendsten Frau des Mittelalters.

leicht
4,8 km
1:17 h
57 hm
57 hm

Der Binger Hildegard-Weg möchte Einheimische wie Besucher der Stadt dazu einladen, diese Orte der Erinnerung an Hildegard und der Vermittlung ihres Lebens und Wirkens kennenzulernen – auf einem Spaziergang entlang der nummerierten Stationen 1 – 16.

Darüber hinaus helfen "Geschichts-Projektoren" der Fantasie auf die Sprünge: Vor den Augen des Betrachters entsteht sodie verschwundene Klosterkulisse inmitten ihres historischen Umfeldes. Eine komplette Szenerie des Rupertsberges vor den Mauern der Stadt Bingen, wie sie sich im 13. Jahrhundert dargeboten haben könnte, nimmt hier wieder Gestalt an.

Auf der Internetseite der Stadt Bingen finden Sie weitere Informationen sowie einen Flyer zum Hildegard-Weg als Pdf-Dokument zum Herunterladen wie auch eine Karte des Hildegard-Wegs als Pdf-Dokument.

Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg

Hildegard von Bingen Äbtissin, Dichterin, Theologin, Natur- und Heilkundlerin lebte zeit ihres Lebens in der heutigen Nahe.Urlaubsregion.

Der 137 Kilometer lange Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg führt an verschiedenen Lebensstationen dieser wohl berühmtesten Persönlichkeit des Mittelalters vorbei. Der Weg startet in Idar-Oberstein und führt über Niederhosenbach, dem Familiensitz und möglichen Geburtsort Hildegard von Bingen weiter nach Bad Sobernheim. Unweit von hier befindet sich die Klosterruine Disibodenberg, in dem Hildegard fast 40 bedeutende Jahre ihres Lebens verbrachte. Der Pilgerwanderweg endet schließlich in Bingen am Rhein. Hier zeugt noch der Rupertsberger Gewölbekeller von der letzten Wirkungsstätte Hildegard von Bingen: 1150 gründete die Heilige das Kloster Rupertsberger, das 29 Jahre Ort ihres Schaffens war. Letzte Stationen dieses ökumenischen Pilgerwanderweges sind der Hildegardschrein in der Wallfahrtskirche St. Hildegard Rüdesheim-Ebingen und die Abtei St. Hildegard Ebingen.

59 Informations- und Meditationtafeln auf der gesamten Wegstrecke informieren über die Person Hildegards, ihr Werk sowie über das Leben im Mittelalter. Der spirituellen Seite Hildegard von Bingen nähern sich die Wanderer durch Meditationstafeln , die Hildegard von Bingen visionären Bildern aus ihrem Hauptwerk der „Silvias - Wisse die Wege“ folgen und Impulse für eine Meditation geben. Die Tafeln sind sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache verfasst.

Der Pilgerpass kann bei der Naheland-Touristik GmbH, den Tourist-Informationen, Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben, verschiedenen Wegestationen und abschließend in der Abtei St. Hildegard in Eibingen abgestempelt werden.

Kurzvita der Hl. Hildegard von Bingen

1098: Geburt Hildegard von Bingen, vermutlich in Niederhosenbach bei Herrstein

1112: Eintritt in das Kloster Disibodenberg bei Bad Sobernheim, gemeinsam mit Jutta von Sponheim

1136: Hildegard von Bingen wird, nach dem Tod Jutta von Sponheim, die zweite Magistra im Kloster Disibodenberg 

um 1150: Gründung eines Frauenklosters in Bingen am Rhein

1165: Gründung eines zweiten Frauenklosters in Eibingen, die heutige Wallfahrtskirche St. Hildegard Rüdesheim-Eibingen 

17. September 1179: Hildegard von Bingen stirbt in Bingen am Rhein  

10. Mai 2012: Heiligsprechung Hildegard von Bingen von Papst Benedikt XVI   

7. Oktober 2012: Erhebung zur Kirchenlehrerin

Weitere Information zu Hildegard von Bingen finden Sie hier!

Autorentipp

Im Museum am Strom wurde dem Leben und Wirken Hildegards von Bingen ein großer Teil der zeitgemäßen und modernen Ausstellung gewidmet.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
122 m
Tiefster Punkt
78 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Naheland-Touristik GmbH, Bahnhofstraße 37, D-55606 Kirn, Telefon: +49 (0) 6752/137610, Fax: +49 (0) 6752/137620, info@naheland.net , www.naheland.net

Vor Ort:

Touristinformation Bingen, Rheinkai 21, D-55411  Bingen, Telefon: +49 (0)6721/184203, Fax: +49 (0)6721/16275, touristinformation@bingen.de, www.bingen.de

Start

Bingen am Rhein, Museum am Strom, Museumsstraße (82 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.969910, 7.891381
UTM
32U 420499 5535874

Ziel

Bingen am Rhein, Museum am Strom, Museumsstraße

Wegbeschreibung

Mehr Infos erfahren Sie unter diesem Link: Binger Hildegard-Weg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Bingen am Rhein - Bahnhof Bingen Hauptbahnhof in Bingerbrück.

Regelmäßige Fernbindung im Nah- und Verkehr zwischen Köln - Koblenz - Mainz - Frankfurt - Mannheim

Anfahrt

Von Mainz über die A60.

Von Süden und Norden über die A61.

Parken

Stadtplan Bingen

In Bingen folgen Sie bitte dem Parkleitsystem, Es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten - auch an Nahe und Rhein.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Daniela S.
13.11.2018 · Community
Vorweg: Extra für meinen Kurzurlaub habe ich mir "Pro" zum testen zugelegt. Innerhalb der ersten 3 km ist das GPS 3 mal ausgestiegen und somit die Aufzeichnung abgebrochen. Ich bin dann "frei Schnauze" durch Bingen, am Rhein entlang und am Hauptbahnhof vorbei. Eine schöne Gegend und mit Aufzeichnung/GPS wäre es bestimmt eine schöne Route in meinen Favouriten geworden.
mehr zeigen
Gemacht am 07.11.2018

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,8 km
Dauer
1:17h
Aufstieg
57 hm
Abstieg
57 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.