Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Pilgerweg

Jakobspilgerweg - Auf Pilgerpfaden in die Vergangenheit

Pilgerweg · Rheinhessen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rheinhessen-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rast vom Pilgern
    / Rast vom Pilgern
    Foto: Heike Rost
  • / Panorama-Aufnahme
    Foto: Rainer Oppenheimer
  • / Aula Regia - ehem. Thronsaal von Karl dem Großen
    Foto: Rainer Oppenheimer
  • / Besucherzentrum und Museum bei der Kaiserpfalz
    Foto: Rainer Oppenheimer
  • / Burgkirche Panorama-Aufnahme
    Foto: Horst Goebel, Horst Goebel, Hünstetten
  • / Wehrgang Burgkirchengelände
    Foto: Heike Rost
  • / Wandern in Ingelheim am Rhein
    Foto: Heike Rost
  • / Arbeiten im Weinberg
    Foto: Heike Rost
  • / Eidechse in der Natur
    Foto: Heike Rost
  • / Wanderweg auf dem Mainzer Berg
    Foto: Heike Rost
m 400 300 200 100 8 6 4 2 km Rund um die Kirche St. Remigius Parkplatz Ingelheim (Kreisel) Alter Gutshof Museum bei der Kaiserpfalz Zwingergelände Kaiserpfalz Ingelheim Aula regia Malakoffturm

Wandern oder Zeitreise? Dieses Teilstück des Jakobspilgerweges führt an den historischen Highlights von der Rotweinstadt Ingelheim vorbei. Es gibt viel Geschichte zu entdecken!

 

geöffnet
mittel
9,2 km
2:22 h
122 hm
127 hm

Wer auf den Pfaden der Pilger wandeln möchte, kommt auf dem Jakobspilgerweg-Etappe von Mainz nach Bingen mitten durch die Rotweinstadt Ingelheim am Rhein. Fast eine kleine Zeitreise, denn der Weg führt an allen historischen Bauwerken der Stadt vorbei. Man passiert die karolingische Wasserleitung, die Kaiserpfalz Karls des Großen, das Heidesheimer Tor, die Saalkirche, das Museum, das alte Rathaus Nieder-Ingelheim, die Remigius-Kirche, wo es den Pilgerstempel zu erwerben gibt, den Seufzerpfad und die malerische Burgkirche mit dem Wehrgang in Ober-Ingelheim. Danach lockt die Stille der Natur im romantischen Selztal, bevor Gau-Algesheim wieder mit historischem Flair zur Einkehr verführt.

Hinweis zur Heiligtumsfahrt: Eine Gedenkstele am Radweg L419 zwischen Gau-Algesheim und Sporkenheim erinnert an die Versorgungsstelle für ungarische Wallfahrer. Hier lag jahrhundertelang eine Pilgerstation auf dem Weg nach Aachen, wo – bis heute – alle 7 Jahre im Juni die vier Heiligtümer gezeigt werden.

Autorentipp

Wie wäre es mit einem gemütlichen Picknick am Tisch des Weines und den Panoramablick genießen? Ist ein lohnenswerter Abstecher von dem Jakobspilgerweg

outdooractive.com User
Autor
Gabriele Kunz
Aktualisierung: 04.05.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
159 m
Tiefster Punkt
87 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gutsausschank „Zum Kuhstall“ im Weingut J. Bettenheimer
Alter Gutshof
Restaurant in Wasems Kloster Engelthal

Start

Bahnhof in Heidesheim/Ingelheim (95 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.962294, 8.022102
UTM
32U 429862 5534896

Ziel

Bahnhof in Gau-Algesheim

Wegbeschreibung

Die Jakobsweg-Etappe nimmt ihren Anfang in Heidesheim/Ingelheim am Rhein. Der recht steile Anstieg auf den Mainzer Berg erfolgt über einen bewaldeten Pfad, der schließlich in einen Schotterweg mündet. Oben wartet die wunderbare Aussicht in das Rheintal und Ingelheim. Der Weg flankiert den Mainzer Berg und führt entlang der Weinreben nach Ober-Ingelheim, vorbei an den Resten der karolingischen Wasserleitung zur Kaiserpfalz Karls des Großen. Auch das Heidesheimer Tor, die Saalkirche, das Museum bei der Kaiserpfalz und das alte Rathaus Nieder-Ingelheim liegen an der Strecke. An der Remigius-Kirche kann der Pilgerstempel erworben werden. Besonders verwunschen wirkt der Seufzerpfad an der  Ostmauer der Burgkirche. Der Pilgerpfad verlässt Ingelheim schließlich und führt unterhalb des Bismarckturms entlang an Wiesen und Obstbäumen in Richtung Gau-Algesheim, wo die Etappe endet. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Startpunkt ist per ÖPNV erreichbar. Weitter Informationen unter www.rnn.info

Anfahrt

Folgen Sie der innerörtlichen Beschilderung Bahnhof.

Parken

An beiden Bahnhöfe stehen Parkplätze zur Verfügunng.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

 

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,2 km
Dauer
2:22h
Aufstieg
122 hm
Abstieg
127 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.