Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Fernwanderweg Etappe

Eifelsteig Etappe 05: Gemünd - Kloster Steinfeld

· 13 Bewertungen · Prädikats-Fernwanderweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zur Kuckucksley
    / Aufstieg zur Kuckucksley
    Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus, Dominik Ketz
  • / Kuckucksley
    Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus, Dominik Ketz
  • / Der Ort Olef am gleichnamigen Flüsschen
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • / Tal der Olef
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • / Grabmal des Hermann-Josef von Steinfeld
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Kloster Steinfeld
    Foto: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Der Eifelsteig - Weg der Elemente
    Video: Eifel Tourismus GmbH
  • / Eifelsteig Markierungspalette am Baum
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • / Eifelsteig-Sprüh-Markierung
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • / Eifelsteig-Markierungszeichen
    Foto: Fotografie: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Eifelsteig Beschilderung
    Foto: Eifel Tourismus GmbH
  • / Eifelsteig Logo
m 500 400 300 16 14 12 10 8 6 4 2 km Eifel-Blick "Kreuzberg" Historischer Ortskern Olef Kuckucksley

Verschlungene Pfade, bunte Mischwälder der Kuckuckslay, Fachwerk im historischen Stadtkern Olef, Erzgruben und Schüfstellen und schließlich die Basilika Steinfeld - Eindrücke der besonderen Art.

 

mittel
17,4 km
5:15 h
490 hm
311 hm

 

Highlights am Weg:

  • Nationalpark-Tor Gemünd
  • Eifel-Blick Kreuzberg oberhalb von Gemünd
  • Aussichtspunkt Kuckucksley
  • Historischer Ortskern Olef
  • Pingen, verlassene Erzgruben oder Schürfstellen
  • Kloster Steinfeld

 

Sie suchen eine Unterkunft? Hotel, Pension, Ferienwohnung, Privatzimmer oder Ferienhaus in der Eifel? Ihren Wünschen entsprechend können Sie bei uns bequem suchen und auch online buchen. Die Partnerbetriebe des Eifelsteigs finden Sie auf der Homepage des Eifelsteigs (www.eifelsteig.de).

 

Den Verlauf des gesamten Eifelsteiges finden Sie im Tourenplaner als "Eifelsteig (Aachen - Trier)" (oder klicken Sie einfach auf den hinterlegten Link).

 

Bitte bedenken Sie bei der Planung Ihrer Etappen-Wanderung, dass gegebenenfalls zur angegebenen Etappenlänge noch Meter oder Kilometer mehr von und zu den Gastgebern hinzu kommen. 

Autorentipp

Wandern ohne Gepäck!

Ausgearbeitete Wandertouren, inklusive Hotel, organisierten Lunchpaketen und Gepäcktransfer finden Sie auf www.eifelsteig.de.

Profilbild von Wolfgang Reh / Eifel Tourismus GmbH
Autor
Wolfgang Reh / Eifel Tourismus GmbH
Aktualisierung: 02.10.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
528 m
Tiefster Punkt
332 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen
  • Gleichmäßiges Tempo und kleine Schritte sparen bergauf Kraft und schonen bergab die Gelenke.
  • Achten Sie gegebenenfalls auf Ihre Kinder.
  • Nehmen Sie ausreichend zu Trinken mit, auch ohne Durst ist Trinken auf der Wandertour wichtig.
  • Und: Bitte halten Sie die Natur sauber.

Weitere Infos und Links

Eifelsteig-Homepage www.eifelsteig.de

 

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0) 6551 - 96 56 0
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info

Nationalpark-Infopunkt Kall
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Tel.: +49 (0) 2441 - 99 45 70
www.kall.de

 

Nationalpark-Tor Gemünd
Kurhausstraße 6
53937 Schleiden
Tel.: +49 2444 - 2011
www.nordeifel-tourismus.de
 

Nationalpark-Infopunkt Kall
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Tel.: +49 2441 7 77 - 545
www.Kall.de

 

Franziskus-Jordan-Haus/Kloster Steinfeld
Te.: +49 2441 889131
www.kloster-steinfeld.de

Start

Gemünd, Marienplatz (332 m)
Koordinaten:
DG
50.572923, 6.498955
GMS
50°34'22.5"N 6°29'56.2"E
UTM
32U 322907 5605320
w3w 
///betonte.fässern.vortritt

Ziel

Kloster Steinfeld (Kall-Steinfeld)

Wegbeschreibung

Die Flüsse Urft und Olef dominieren während dieser Etappe die Landschaft. Verschlungene Waldpfade führen zu grandiosen Fernblicken. Stille Talpassagen oder weitschweifige Feldquerung –  bei der fünfte Etappe offenbart der Eifelsteig wieder ganz neue Seiten der Nordeifel. Kulturell wird es im pittoresken Fachwerkstädtchen Olef (Einkehrmöglichkeit) und im beeindruckenden Kloster Steinfeld spannend. Im quirligen Gemünd beginnt die Etappe in Richtung Kloster Steinfeld. Man kehrt dem Urfttal rasch den Rücken und taucht ab in den herrlichen Mischwald. Kurzweilig wandert man durch die vielfältige Natur Richtung Olef. Ein erster Blick auf dieses malerische Dorf präsentiert sich von der Kuckucksley, die mit einer Schutzhütte zum Verweilen einlädt. Dann steigt man hinab nach Olef, durchquert den Ort und wandert auf verschwiegenen Waldpassagen und längst vergangener Bergbaugeschichte. Ab Golbach öffnet sich die Landschaft etwas und über die weiten Felder erhascht man den ersten Blick auf die Basilika in Steinfeld. Zuvor geht es noch einmal durch rauschende Wälder, die den Wanderer fast bis zur Klostermauer in Steinfeld begleiten!

 

Der Eifelsteig ist durchgängig mit dem Eifelsteig-Logo auf Sicht markiert. Die wegweisende Beschilderung erfolgt nach den Qualitätsstandards des Wanderwegeleitfadens Rheinland-Pfalz und zeigt zur Orientierung Haupt-, Unter- und Nahziele. Piktogramme geben zusätzlich Informationen zu attraktiven Landschaftspunkten, Verkehrspunkten wie Bahnhöfen oder kulturellen Attraktionen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

1. Anreisemöglichkeiten zum Ausgangspunkt Gemünd

DB Bahn:

Von Köln Hbf oder Trier Hbf bis Kall Bf mit Regionalbahnen von dort weiter mit Bussen.

Bahnverbindungen - www.bahn.de


Bus:
Buslinie 829 oder Buslinie SB82:  Kall Bf => Gemünd Mitte
www.vrsinfo.de

 

Eifelsteig-Wanderbus (RVK-Linie 770)
(Köln - Kall - Urft - Steinfeld - Nettersheim - Marmagen - Blankenheim Köln; Köln - Blankenheim - Mirbach)
https://www.eifelsteig.de/aktuelles/neuigkeiten/eifelsteig-wanderbus

www.rvk.de


2. Rückkehrmöglichkeiten zum Ausgangspunkt Gemünd

Buslinie SB82 oder Buslinie 829: Kall Bf => Gemünd Mitte


Wir empfehlen an dieser Etappe den Taxi-Ruf:

Taxi-Unternehmen für Gemünd und Kall www.gelbeseiten.de

(Für die direkte Suche im Umkreis des jeweiligen Ortes klicken Sie hier bitte auf den Ortsnamen.)

 

Anfahrt

Bitte nutzen Sie die navigationsfähige Start-Adresse im Bereich Parken zur Eingabe in Ihrem Navigationsgerät. 

Parken

START:

Gemünd: am Marienplatz, Eifel-Ardennen-Platz und Parkplatz hinter dem Kurhaus

ZIEL: 

Kloster Steinfeld: Hermann-Josef-Str. 4, 53925 Kall-Steinfeld

 

Koordinaten

DG
50.572923, 6.498955
GMS
50°34'22.5"N 6°29'56.2"E
UTM
32U 322907 5605320
w3w 
///betonte.fässern.vortritt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Hikeline Wanderführer: Eifelsteig - Von Aachen nach Trier
Der Hikeline Wanderführer enthält alle Informationen, die Sie für Ihre Wanderung benötigen: exakte Karten, eine detallierte Wegbeschreibung und die wichtigsten Information zu touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

 

<a href="http://Hikeline%20Wanderführer Eifelsteig - Von Aachen nach Trier Der Hikeline Wanderführer enthält alle Informationen, die Sie für Ihre Wanderung benötigen: exakte Karten, eine detallierte Wegbeschreibung und die wichtigsten Information zu touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. &nbsp; Auf Tour -&nbsp;Die Rad- und Wanderangebote der Eifel in einem Magazin Das Magazin " auf="" tour"="" stellt="" ausgesuchte="" rad-="" und="" wanderwege="" vor="" gibt="" tipps,="" was="" entlang="" abseits="" der="" wege="" entdeckt="" werden="" kann.="" den="" eifelsteig="" ohne="" gepäck="" erwandern,="" eine="" ziegenkäserei="" am="" maare-mosel-radweg="" erleben="" oder="" zeit="" zu="" zweit="" auf="" den="" felsenwegen="" im="" naturwanderpark="" delux:="" die="" wichtigsten="" details="" ausgewählten="" strecken="" mit="" passenden,="" direkt="" buchbaren="" urlaubsangeboten="" ergänzen="" das="" informationsangebot="" zur="" planung="" einer="" wanderreise="" in="" eifel."="">Auf Tour - Die Rad- und Wanderangebote der Eifel in einem Magazin
Das Magazin "Auf Tour" stellt ausgesuchte Rad- und Wanderwege vor und gibt Tipps, was entlang und abseits der Wege entdeckt werden kann. Den Eifelsteig ohne Gepäck erwandern, eine Ziegenkäserei am Maare-Mosel-Radweg erleben oder Zeit zu Zweit auf den Felsenwegen im NaturWanderPark delux: Die wichtigsten Details zu ausgewählten Strecken mit passenden, direkt buchbaren Urlaubsangeboten ergänzen das Informationsangebot zur Planung einer Rad- oder Wanderreise in der Eifel.

Kartenempfehlungen des Autors

Karte Eifelsteig
Durch eine neuartige Anordnung der Kartenelemente in Verbindung mit einer speziellen Faltung konnte der gesamte Weg (dieser hat im Kartenmaßstab immerhin eine Länge von über 6 Metern) in einer einzigen Karte der Größe 70 x 100 cm abgebildet werden. 1:50.000, Hrsg: Eifelverein

 

Kompass-Wander-Tourenkarte Eifelsteig
1:50.000, Hrsg. KOMPASS-Karten GmbH

Ausrüstung

Bestens gerüstet mit:

  • festem, wasserdichtem Schuhwerk
  • Stöcken
  • angepasster Kleidung
  • ausreichend Rucksackverpflegung (insbesondere Wasser) 

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(13)
Profilbild
Edix
19.09.2020 · Community
Gemacht am 19.09.2020
Foto: Edix, Community
Foto: Edix, Community
Foto: Edix, Community
Foto: Edix, Community
Marion Quetsch
22.04.2020 · Community
An einem schönen Frühlingstag war die Tour seh angenehm zu gehen. Besonders schön fanden wir die Strecke ab Golbach, da die Wege nicht nur Schotterwege waren. Durch Corona waren leider die Einkehrmöglichkeiten geschlossen, aber alle sahen von außen sehr einladend aus.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,4 km
Dauer
5:15h
Aufstieg
490 hm
Abstieg
311 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.