Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Prädikats-Fernwanderweg Etappe

Lahnwanderweg 17. Etappe Balduinstein – Obernhof

Prädikats-Fernwanderweg • Lahntal
  • /
    Foto: Christian Francken, Lahntal Tourismus e. V.
Karte / Lahnwanderweg 17. Etappe Balduinstein – Obernhof
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Saukopp/Aussicht Gabelstein Rupbach-Brücke Bergbau im Lahntal Wolfslei Goethepunkt
Wetter

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Wald und Wein, Aussichtspunkte und einsame Taleinschnitte – Wanderherz was willst du mehr? Die Etappe ist auch recht sportlich, da es mehrfach steil bergauf geht. In Balduinstein und Laurenburg thronen die Burgen weit oben am Hang.
schwer
18,8 km
6:45 Std
897 m
921 m
alle Details
Wald und Wein, Aussichtspunkte und einsame Taleinschnitte – Wanderherz was willst du mehr? Die Etappe ist recht sportlich, da einige Anstiege warten. Also Tempo drosseln und langsam gehen. Über Felsen, teilweise seilgesichert, klettert man an einem Kamm entlang. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind nötig, aber es gibt auch eine leichte (kletterfreie) Alternative. Und in Obernhof warten am Abend schnuckelige Weinstuben mit süffigen Lahnweinen!  

Autorentipp

Unterwegs gibt es in Laurenburg verschiedene Einkehrmöglichkeiten. Wer es entspannter mag teilt die Strecke auf und übernachtet nach ca. 10 km in Laurenburg.
outdooractive.com User
Autor
Joachim Lutz
Aktualisierung: 09.10.2017

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
293 m
88 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Streckentour
Etappentour
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights
botanische Highlights

Sicherheitshinweise

Evtl. Wanderstöcke für zwei steile Aufstiege. Vom Goethepunkt über Kletterpassagen Schwindelfreiheit und Trittsicherheit nötig.

 


Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen.

Weitere Infos und Links

www.facebook.com/lahnwanderweg

Tourist-Information Nassauer Land e. V.
Obertal 9a, 56377 Nassau
Tel. 02604/95 25-0
info@nassau-touristik.dewww.nassau-touristik.de

Lahntal Tourismus Verband e.V.
Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar
Tel. 06441/30998-0, Fax 03212/1239508
info@daslahntal.dewww.lahnwanderweg.dewww.daslahntal.de

Start

Balduinstein, Zentrum (112 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.346100 N 7.969049 E
UTM 32U 426647 5577621

Ziel

Obernhof, Lahnbrücke

Wegbeschreibung

Aussichtspunkte reihen sich bei dieser Etappe wie Perlenketten aneinander! In Balduinstein (S) an der Kirche bringt uns ein Treppenweg aufwärts mit herrlichem Blick zur Burg. Oben steht ein Aussichtspavillon am Saukopp (1) mit gigantischem Blick auf die Lahnschleife und Balduinstein. Am Waldrand entlang führt der Weg durch Weiden und Felder zum Naturschutzgebiet Gabelstein-Hölloch. Rechterhand steht eine Schutzhütte am Gabelstein (2) . Ein Pfad bringt uns ins Tal hinunter. Den Bachlauf überquerend und wieder den Hang aufwärts kommt man nach Steinsberg. Am Ortseingang hält man sich sofort rechts über Wiesen zum Waldrand. Im Zick-Zack führt der Lahnwanderweg wieder hinab zum Rupbach (3) und anschließend bergwärts. In Laurenburg überquert man die Lahn. Anschließend wandert man bergauf über die Flotationshalde (4) im ehemaligen Zechengebiet Laurenburg. Auf der Höhe geht es zur Felsformation Wolfslei (5) . Am Goethepunkt (6) wartet das Aussichtsplateau auf „Fernseher“. Hier sollte man ausgiebig Rasten, um die entscheidende Frage zu klären: Klettersteig ja oder nein? Die schwierigere Variante führt über seilgesicherte und trittfeste Passagen, die bequeme Variante ist ganz einfach zu bewältigen. Nach dem Abstieg vom Goethepunkt kommen die ersten Weinberge ins Blickfeld. Vorbei an gemütlichen Weinstuben gelangt man – früher oder später – zur Lahnbrücke (E) .  

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit der Bahn nach Balduinstein und Obernhof, www.bahn.de.

Anfahrt:

A 3 Limburg-Nord, B 417, K 26 nach Balduinstein, K 25 von Balduinstein nach Holzappel, B 417 nach Obernhof

Parken:

Balduinstein Lahnufer; Obernhof am Bahnhof

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

- Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de/prospekte downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Info")
- Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7
- Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5
- Rheinland-Pfalz-App hier geht´s zum kostenlosen Download

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Lukas Wanderer
31.08.2017
Diese eindrucksvolle und abwechslungsreiche Tour bietet in der Tat alles, was das Wandererherz verlangen kann. Mehr noch, denn im Abstieg nach Laurenburg entdeckten wir links und rechts des Weges in den Hängen den uns bis dato unbekannten Tintenfischpilz. Dieser Neophyt wirkt hier zwar etwas fehl am Platz, machte die Tour aber zu einem ganz besonderen Erlebnis.
Gemacht am
29.08.2017
Tintenfischpilz
Tintenfischpilz
Foto: Lukas Wanderer, Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke 18,8 km
Dauer 6:45 Std
Aufstieg 897 m
Abstieg 921 m

Eigenschaften

aussichtsreich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.