Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Fernwanderweg

LDB-Pfad 1b Herborn Bicken

Prädikats-Fernwanderweg · Lahn-Dill-Bergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Lahn-Dill-Bergland e. V. Verifizierter Partner 
  • LDB Herborn-Bicken
    / LDB Herborn-Bicken
    Foto: Carola Heimann, Region Lahn-Dill-Bergland e. V.
  • Jahntempel
    / Jahntempel
    Foto: Carola Heimann, Region Lahn-Dill-Bergland e. V.
  • Aussicht auf Herbornseelbach
    / Aussicht auf Herbornseelbach
    Foto: Carola Heimann, Region Lahn-Dill-Bergland e. V.
  • Schutzhütte Bicken
    / Schutzhütte Bicken
    Foto: Carola Heimann, Region Lahn-Dill-Bergland e. V.
Wegezeichen
Karte / LDB-Pfad 1b Herborn Bicken
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Jahntempel

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

Startpunkt:

City-Parkplatz Herborn
GPS-Koordinaten: N 50° 40' 47.10'', O 8°18'24.33''
UTM Koordinaten: 32U 451021/5614442

mittel
8,1 km
2:57 h
344 hm
215 hm

Auf der Etappe 1b des Lahn-Dill-Bergland-Pfades von Herborn nach Bicken können Sie zunächst die malerischen Gassen Herborns entdecken, um dann bei einer Wanderung durchs Grüne eine wunderschöne Aussicht über das Dilltal zu genießen.

Die schöne Fachwerkstadt Herborn liegt am südwestlichen Rande des Naturparks Lahn-Dill-Bergland. Sie gehört zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen Deutschlands. Entdecken Sie Herborns malerische Gassen und Winkel und genießen Sie das bunte Treiben!

Sehenswertes am Wegesrand: die gesamte Altstadt, die Hohe Schule mit dem städtischen Museum, das (bewohnte) Schloss, Reste der Stadtbefestigung mit gut erhaltenen Türmen und die alte Färberei mit interessanten Ausstellungen.

Von Herborn aus führt der Weg schnell hinaus ins Grüne. Nach einem kurzen Anstieg erwartet Sie ein schöner Blick auf die Stadt mit Schloss und ins Dilltal. Weiter geht es zum Jahntempel, der 1928 erbaut und dem Turnvater Jahn gewidmet wurde. An der Schutzhütte Bicken treffen die Routen des Lahn-Dill-Berglandpfades von Dillenburg und Herborn aus kommend zusammen.

Autorentipp

Anschluss Westerwaldsteig, Innenstadt Herborn mit
Sehenswürdigkeiten, Jahntempel

outdooractive.com User
Autor
Markus Scheidt 
Aktualisierung: 17.07.2019

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
341 m
Tiefster Punkt
199 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Sicherheitshinweise. 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung werden empfohlen.

Weitere Infos und Links

www.lahn-dill-bergland.de

kostenlose Wander-Übersichtskarte erhältlich.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Start

City Parkplatz in Herborn (199 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.679669, 8.306691
UTM
32U 451016 5614433

Ziel

Wanderportal Bickener Ritterspuren an der L3050, Mittenaar-Bicken

Wegbeschreibung

Das Wanderportal des Lahn-Dill-Bergland-Pfades liegt am City-Parkplatz ganz in der Nähe der historischen Altstadt Herborns. Von dort führt der Weg schnell hinaus ins Grüne. Nach einem kurzen Anstieg erreichen Sie zunächst den Aussichtspunkt am Hombergtempel, der 1920 erbaut wurde. Hier erwartet Sie ein schöner Blick auf Herborn mit Schloss und ins Dilltal. Weiter geht es zum Jahntempel, der 1928 erbaut und dem Turnvater Jahn gewidmet wurde.

Ab hier verläuft der Weg eine Zeitlang parallel zu der Extratour Dernbachwiesen. Sie laufen hinab ins Tal und queren die B 255, danach erreichen Sie bald die Schutzhütte Bicken. Hier treffen die Routen des Lahn-Dill-Berglandpfades von Dillenburg und Herborn aus kommend zusammen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ÖPNV-Haltestelle Bahnhof Herborn

Vom Bahnhof Herborn aus sind es nur zehn Gehminuten zum Startpunkt der Tour: Erst am Busbahnhof vorbei und dann der Walther-Rathenau-Straße bis zu ihrem Ende folgen, dann liegt der City-Parkplatz direkt gegenüber, auf der anderen Seite der Bundesstraße

www.rmv.de

Parken

Gute Parkmöglichkeiten bietet der City-Parklplatz in Herborn. 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarten Lahn-Dill und Marburger Land mit Wander- und Radwegen, (1:50.000) HVBG, ISBN 978-3-89446-288-8 (Lahn-Dill), ISBN 978-3-89446-290-1 (Marburger Land), je 9,50 €.

Kompass Wandern - Rad - Langlauf, WK 847, Westerwald, Sieg, Naturpark Lahn-Dill-Bergland, (1:50.000), ISBN: 978-3-85026-358-0, ISBN-10: 3-85026-358-4, 10,00 €

2 Karten im Set im Maßstab 1:50 000, Karte auf Vorder- und Rückseite, Mit Naturführer Wiesenblumen

Rad- und Wanderkarte Herborn, 1:25.000, von der Fuchskaute im Westerwald bis zum Aartalsee im Naturpark Lahn-Dill-Bergland, 8,80 €


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
2:57 h
Aufstieg
344 hm
Abstieg
215 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.