Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Prädikats-Fernwanderweg Etappe

Pfälzer Höhenweg Etappe 06 Meisenheim - Lauterecken

(2) Prädikats-Fernwanderweg • Nahe
  • Aussichtspunkt Juchhe
    / Aussichtspunkt Juchhe
    Foto: Tobias Kauf, Pfalz Touristik e.V.
  • Der Glan bei Meisenheim
    / Der Glan bei Meisenheim
    Foto: Tobias Kauf, Pfalz Touristik e.V.
  • Auf einer breiten Brücke überqueren wir die Lauter in Lauterecken.
    / Auf einer breiten Brücke überqueren wir die Lauter in Lauterecken.
    Foto: Sandra Fischer, Outdooractive-Redaktion
  • Der Bürgerturm in Meisenheim.
    / Der Bürgerturm in Meisenheim.
    Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive-Redaktion
  • Hoch ragt die sehenswerte Kirche im Zentrum von Lauterecken auf.
    / Hoch ragt die sehenswerte Kirche im Zentrum von Lauterecken auf.
    Foto: Sandra Fischer, Outdooractive-Redaktion
  • Malerische Fachwerkhäuser zieren die Amtsgasse in Meisenheim.
    / Malerische Fachwerkhäuser zieren die Amtsgasse in Meisenheim.
    Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive-Redaktion
  • Über den Eisernen Steg verlassen wir Meisenheim.
    / Über den Eisernen Steg verlassen wir Meisenheim.
    Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive-Redaktion
  • Hoch ragt die pittoreske Schlosskirche in Meisenheim auf.
    / Hoch ragt die pittoreske Schlosskirche in Meisenheim auf.
    Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive-Redaktion
  • Durch das Untere Tor in Meisenheim verlassen wir die Stadt.
    / Durch das Untere Tor in Meisenheim verlassen wir die Stadt.
    Foto: Sandra Fischer, Outdooractive-Redaktion
  • Blick vom Aussichtspunkt Juchhe.
    / Blick vom Aussichtspunkt Juchhe.
    Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive-Redaktion
  • Hübsche Fachwerkhäuser prägen die Altstadt von Meisenheim.
    / Hübsche Fachwerkhäuser prägen die Altstadt von Meisenheim.
    Foto: Sandra Fischer, Outdooractive-Redaktion
  • Malerische Fachwerkhäuser finden sich in der Atstadt von Meisenheim.
    / Malerische Fachwerkhäuser finden sich in der Atstadt von Meisenheim.
    Foto: Sandra Fischer, Outdooractive-Redaktion
Karte / Pfälzer Höhenweg Etappe 06 Meisenheim - Lauterecken
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 Steinbruch Medard Schloss Veldenz
Wetter

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
14 km lang führt uns die sechste Etappe von der romantischen Altstadt in Meisenheim, die mit malerischen Fachwerkhäusern und historischen Bauten bezaubert, auf einer alten Römerstraße nach Lauterecken.
leicht
15,3km
4:20
407 m
412 m
alle Details

Autorentipp

Lohnenswert ist eine Draisinentour auf den stillgelegten Bahngleisen bei Lauterecken und Meisenheim.
outdooractive.com User
Autor
Tobias Kauf
Aktualisierung: 21.06.2016

Schwierigkeit leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
318 m
148 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Streckentour
Etappentour
aussichtsreich
kulturell / historisch

Sicherheitshinweise

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz,
sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten
vorhanden oder geöffnet sind. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist,
sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Start

Altstadt von Meisenheim (147 m)
Koordinaten:
Geogr. 49.706847 N 7.672278 E
UTM 32U 404270 5506883

Ziel

Zentrum von Lauterecken

Wegbeschreibung

Zwischen den romantischen Fachwerkhäusern des historischen Zentrums von Meisenheim schlendern wir zur spätgotischen Schlosskirche (1), wo uns eine Brücke über den Glan und aus dem malerischen Städtchen führt. Über einen schmalen Waldpfad geht es hinauf zum Aussichtspunkt Juchhe (2), der einen traumhaften Ausblick über Meisenheim und das Glantal bietet. Vorbei am Gustav-Merck-Platz, wo eine Grillstelle zur Rast einlädt, wandern wir durch eine kleine Schreibergartensiedlung und überqueren erneut den Glan. Eine alte Römerstraße führt uns anschließend über den Höhenrücken zum Ringwall, einer kreisförmig angelegten, ehemaligen Fluchtburg am Marialskopf (5). Auf idyllischen Forstwegen steigen wir durch den dichten Wald nun bergab, bis wir über eine schmale Treppe das pittoreske Stadtzentrum von Lauterecken erreichen. In einer der Gaststätten können wir die Etappe noch gemütlich ausklingen lassen.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Mit der Bahn nach Lauterecken, weiter mit dem Bus nach Meisenheim

Anfahrt:

A61 bis Ausfahrt Gau-Bickelheim, weiter über B420 nach Meisenheim, oder A62 bis Ausfahrt Kusel, weiter über B420 nach Meisenheim.

Parken:

Im Zentrum von Meisenheim

Kartenempfehlungen des Autors

Public Press Wanderkarte Pfälzer Höhenweg im Maßstab 1:25.000, deutsch, Leporello Falzung mit 14 Teilkarten, GPS-genau, fünf redaktionelle Seiten mit Ausflugszielen und Einkehrtipps. Weitere Hauptwanderwege enthalten. ISBN 978-3-89920-645-6, Preis: 4,95€ Direkt hier bestellen: http://www.pfalz.de/shop/pfaelzer-buecher

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Elke Labinsky ›
29.06.2016
Wunderschöne Landschaftsblicke, Unmengen von Zecken auf den Graswegen und keine einzige Bank, wo man sich hinsetzen und essen kann. Wir sassen auf einem Betonweg, um Brotzeit zu machen. Das Gras gehörte den Zecken.
Bewertung

Dennis Hahn ›
27.12.2014
Bewertung

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit leicht
Strecke 15,3 km
Dauer 4:20 Std.
Aufstieg 407 m
Abstieg 412 m

Eigenschaften

aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.