Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Fernwanderweg Etappe

RheinBurgenWeg 05. Etappe Bassenheim - Winningen (Nord-Süd)

· 2 Bewertungen · Prädikats-Fernwanderweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Winningen_Domgartenhütte
    / Winningen_Domgartenhütte
    Foto: Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Karte / RheinBurgenWeg 05. Etappe Bassenheim - Winningen (Nord-Süd)
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 15,9 km Länge

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Eifel ade - ab an die Mosel

Bassenheim - Karmelenbergschleife (optional) - Wolken - Blumslay - Aussicht Domgartenhütte - Winningen

mittel
15,8 km
6:00 h
456 hm
578 hm
Heute lassen wir die Vulkaneifel hinter uns und unternehmen einen Abstecher an die Mosel! Zuvor sollten wir uns aber keinesfalls das Naturdenkmal der Baumallee am Karmelenberg entgehen lassen. Am Ende begrüßen uns die sonnigen Weinberge der Mosel.

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
285 m
Tiefster Punkt
77 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Allgemeingültige Sicherheitshinweise :
  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Etappen mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Besonders steile und eindeutig gefährliche Stellen sind selbstverständlich mit Geländern oder Seilen gesichert. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm.

Ausrüstung

  • Wanderschuhe
  • Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Weitere Infos und Links

www.rheinburgenweg.com

Start

Bassenheim (O 390257 N 5580046) (200 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.362168, 7.456749
UTM
32U 390235 5580038

Ziel

Winningen (O 394518 N 5574573)

Wegbeschreibung

Eifel ade – ab zur Mosel!

Ein kurzer Zuweg führt vom Bassenheimer Zentrum zur 5. Etappe des RheinBurgenWegs (RBW), der an der Querung zur B 258 seinen Pfad fortsetzt. Über Wiesen- und Feldwege verlässt man Bassenheim. Nach Unterquerung eines Viaduktes beginnt nun eine ruhige Waldpassage. Man wandert durch Hochwald zu einer Kreuzung am Waldrand. Nun ist eine Entscheidung gefragt: hier beginnt die „Karmelenbergschleife“, eine insgesamt 3.2 km lange Zusatzrunde, sie sich aber unbedingt lohnt! Die Runde verläuft durch eine einzigartige Allee aus Baumveteranen. Danach steigt sie zur Wallfahrtskirche auf den Karmelenberg. Anschließend umrundet man den Berg und gelangt nach kurzem Abstieg zu einem Rastplatz im ehemaligen Vulkanschlot. Beeindruckt von den Einblicken in die Erdgeschichte, kehrt man zur Baumallee und zum eigentlichen RBW zurück. Der RBW quert die L 52, unterquert die A 48 und führt weiter zur Eisernen Hand. Unweit von Wolken trifft man den Zuweg zum Traumpfad „Koberner Burgpfad“. Man lässt Wolken hinter sich, geht ein Stück über Felder und Wiesen und durchquert das Belltal im Wald abwärts und erreicht schließlich den tiefsten Punkt der Tour, dass Langenbachtal. Jetzt ist gute Trittsicherheit gefordert. Es folgt ein steiler Anstieg bevor man, fast oben angekommen, an einer Bank die sagenhafte Aussicht genießt. Danach wandelt sich der RBW zum idyllischen Pfad, der stets hart an der Hangkante verläuft. Man passiert die Blumslay wo einen eine grandiose Aussicht auf die Mosel erwartet. Bald dringt ein Rauschen ans Ohr: die A 61 muss an der Moselbrücke unterquert werden. Nun geht es noch einmal ein kurzes Stück bergauf, doch spätestens an der Aussicht bei der Domgartenhütte ist die Anstrengung Nebensache. Es folgt der Abstieg über Pfade und Wirtschaftswege bergab, bevor mitten in der Fachwerkkulisse von Winningen diese Etappe des RBW endet.    

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Bassenheim ist von Koblenz oder Mayen gut über die Regio Buslinie 350 zu erreichen (www.vrminfo.de)
  • Winningen verfügt über einen Bahnhof

Anfahrt

  • Aus Richtung Koblenz und Mayen erreicht man Bassenheim über die B 258
  • Entlang der Mosel führt die B 416 nach Winningen

Parken

  • Winningen (O 394913 N 5574880)
  • Bassenheim am Sportplatz (O 390021 N 5578987)
  • Karmelenberg (O 387580 N 5577857)
  • Wolken (O 390171 N 5577560)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Literatur zum RheinBurgenWeg erhältlich im Rheintalshop: www.rheintal-shop.de

Kartenempfehlungen des Autors

RheinBurgenWeg-Wanderkarten sind im Rheintalshop erhältlich: www.rheintal-shop.de


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Sabine Lippert
31.08.2019 · Community
Nette Ausblicke, aber was hat die Etappe mit Burgen zu tun? Wegemanagement ist nicht aktuell!
mehr zeigen
Gemacht am 21.08.2019
Rolf Lüdtke
16.01.2018 · Community
Gemacht am 23.07.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
456 hm
Abstieg
578 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.