Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Fernwanderweg Etappe

Rheinsteig 20. Etappe Bad Honnef - Königswinter (Süd-Nord)

· 2 Bewertungen · Prädikats-Fernwanderweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Drachenburg
    / Schloss Drachenburg
    Foto: Oliver Bremm, Tourismus Siebengebirge GmbH
  • Aussicht Drachenfels
    / Aussicht Drachenfels
    Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Karte / Rheinsteig 20. Etappe Bad Honnef - Königswinter (Süd-Nord)
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

Bad Honnef – Mucherwiesental – Abzweig Wingstberg – Parkplatz Schmelztal – Ohbachtal – Löwenburger Hof – Rhöndorf – Drachenfels – Nachtigallental - Königswinter

mittel
14 km
4:00 h
629 hm
540 hm

Der Drachenfels gilt als der meistbestiegene Berg Europas, wobei "meistbetreten" eher zutrifft und auch die Bezeichnung "Berg" der Kuppe schmeichelt. Seit der englische Landschaftsmaler William Turner den Kegel künstlich aufsteilte, pilgern jährlich tausende Touristen zur Aussichtsterrasse hinauf. Die Konditionsstarken schaffen es auf dem Eselsweg zu Fuß bergan, alle übrigen gelangen mit Deutschlands ältester Zahnradbahn zum Gipfel.

Autorentipp

Ein Abstecher zur Ruine Löwenburg bietet bei guten Wetter eine herrliche Aussicht über das Siebengebirge und nach Bonn.

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Löwenburger Hof, 362 m
Tiefster Punkt
Mucherwiesental, 84 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Etappen mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Besonders steile und eindeutig gefährliche Stellen sind selbstverständlich mit Geländern oder Seilen gesichert. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm.

Ausrüstung

  • Wanderschuhe
  • Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Weitere Infos und Links

www.rheinsteig.de

Start

Bad Honnef, Jugendherberge (123 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.639857, 7.246539
UTM
32U 376013 5611244

Ziel

Königswinter, Nachtigallental

Wegbeschreibung

Der Berg ruft
Vom Bahnhof Bad Honnef läuft man ins Mucherwiesental, wo man auf den Rheinsteig trifft. Nun geht es sachte bergan, bis die Route unter dem Himmerich mächtig steil wird. Zum Glück muss man nicht ganz hinauf, sondern schert im Hang aus und wandert um den Wingstberg herum. Plötzlich biegt die Route nach links ab und folgt einem Pfad zum Wanderparkplatz Schmelztal hinab. In der Nähe wurden einst Blei, Kupfer und Zink abgebaut. Von hier ist es nicht mehr weit bis zu einem Regenrückhaltebecken im Ohbachtal, wo der nächste Aufstieg beginnt. Durch das Poßbachtal geht es stetig aufwärts zum Gasthaus Löwenburger Hof. Hier lohnt sich ein Abstecher hinauf zu den Ruinen der Löwenburg auf der Kuppe des Berges. Bei klarer Sicht kann man den Kölner Dom erkennen.
Vom Gasthaus folgt man den Weg zum Friedhof im Rhöndorfer Tal. Dort ruht Alt-Kanzler Konrad Adenauer, dessen früheres Wohnhaus beliebtes Ausflugsziel ist. Der Rheinsteig leitet nicht ins Dorf, sondern biegt vorher halbrechts ab und führt am Hang zum Aussichtspunkt am Ulanendenkmal. Hier beginnt der spektakulärste Teil dieser Etappe, der Aufstieg zum Drachenfels. Anfangs noch auf einem breiten Weg, später auf einem Pfad in Serpentinen, steigt man bergan. Nachdem man die Ruine der Burg Drachenfels erkundet und sich satt gesehen hat, könnte man mit der Bahn zu Tal fahren. Schöner ist der Abstieg vorbei am Schloss Drachenburg durchs Nachtigallental nach Königswinter.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Bahnhof Bad Honnef. Von hier ist der Zuweg zum Rheinsteig mit dem Rheinsteig-Logo in gelb (für Zuwege) ausgewiesen.

Anfahrt

Über B 42 bis Bad Honnef, Beschilderung zum Bahnhof folgen. Vom Bahnhof aus gelangt man über den Rheinsteig-Zuweg durch die Stadt zum Mucherwiesental (30 Minuten).

Parken

Parkplatz am Bahnhof Bad Honnef oder am S-Bahn-Bahnhof.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Literatur zum Rheinsteig erhältlich im Rheintalshop: www.rheintal-shop.de

Kartenempfehlungen des Autors

Rheinsteig-Wanderkarten sind im Rheintalshop erhältlich: www.rheintal-shop.de


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Kristin Brüggemann 
03.10.2016 · Community
Die Strecke hat es mit den vielen, ernstzunehmenden Anstiegen wirklich in sich. Die Aussicht entschädigt aber für die Anstrengungen. den Abstecher zur Löwenburg kann ich nur empfehlen. Auch für Hunde gut geeignet!
mehr zeigen
Michael Scierski
18.04.2014 · Community
Gemacht am 18.04.2014

Fotos von anderen

+ 11

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
629 hm
Abstieg
540 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.