Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Fernwanderweg Etappe

Rheinsteig 20. Etappe Kiedrich - Schlangenbad (Nord-Süd)

Prädikats-Fernwanderweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • Ruine-Scharfenstein-und-Weinberge-Kiedrich
    / Ruine-Scharfenstein-und-Weinberge-Kiedrich
    Foto: Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • Kiedrich
    / Kiedrich
    Foto: Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Karte / Rheinsteig 20. Etappe Kiedrich - Schlangenbad (Nord-Süd)
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 9,6 km Länge
Wetter

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

Auf dieser Etappe macht der Rheinsteig seinen weitesten Schlenker in den vorderen Taunus. Anfangs noch durch Weinberge, führt er später waldreich nach Schlangenbad.

geöffnet
leicht
9,6 km
3:00 h
367 hm
236 hm

Es hat eine genussreiche Vergangenheit: Schlangenbad, neben Bad Schwalbach der zweite Kurort im Rheingau-Taunus-Kreis. Bereits um 1700 fühlten sich Adlige und Diplomaten in seinem warmen Wasser wohl und sorgten für Glanz. Namensgeber des Ortes ist Deutschlands größte Schlange, die Äskulapnatter. Das ungiftige Reptil liebt Wärme über alles und hat hier außerhalb seiner natürlichen Heimat Südeuropa einen idealen Lebensraum gefunden.

Autorentipp

Nach der Wanderung bietet das Thermalbad in Schlangenbad Entspannung und Zeit zur Regeneration.

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
337 m
144 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Allgemeingültige Sicherheitshinweise

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Etappen mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Besonders steile und eindeutig gefährliche Stellen sind selbstverständlich mit Geländern oder Seilen gesichert. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm.

Ausrüstung

  • Wanderschuhe
  • Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Weitere Infos und Links

www.rheinsteig.de

Start

Kiedrich (166 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.040963, 8.083703
UTM
32U 434387 5543587

Ziel

Schlangenbad

Wegbeschreibung

Die 20. Etappe des Rheinsteigs beginnt in Kiedrich. Fachwerkhäuser prägen das Ortsbild, das von der Valentinuskirche beherrscht wird. In ihr erklingt die älteste spielbare Orgel Deutschlands. Es geht weiter in Richtung der nahen Ruine Scharfenstein die über dem gotischen Dorf thront. Nun heißt es jenseits im Wingertsgelände zum Weinberg der Ehe zu gelangen bevor man am Waldrand entlang absteigt. Nach der Waldpassage geht es weiter zu einem schönen Aussichtspunkt in der Kiedricher Gemarkung und vorbei am Neuen Forsthaus. Die kommende Waldgaststätte Rausch lädt zu einer Pause ein bevor es vorbei an Rauenthal in den großen Buchenwaldgraben geht. Kurz vor Schlangenbad erreicht man eine Wassertretanlage mit Blick hinüber ins rheinhessische Hügelland. Nun hält man im Wald in einem großen Bogen auf Schlangenbad zu und erreicht bei dem „Thermal Freibad“ das heutige Etappenziel.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Regionalbahn bis zu Bahnhof Eltville. Von dort mit der Buslinie 172 bis nach Kiedrich (Fahrtzeit ca. 13 Minuten), die an allen Tagen mind. 1x pro Stunde fährt.

Alternativ kann man auch den gelb markierten Zuweg vom Bahnhof Eltville in Richtung Rheinsteig gehen (3 km). Dieser trifft allerdings ca. 2,5 km hinter Kiedrich auf den Rheinsteig.

Zurück kommt man mit der Buslinie 173 von Schlangenbad nach Eltville (Fahrtzeit ca. 20-25 Minuten). Der Bus fährt Montag - Freitag stündlich und am Wochenende, sowie an Feiertagen alle zwei Stunden.

Anfahrt

Mit dem PKW über die B 42 bis Eltville und dann der Beschilderung nach Kiedrich folgen.

Parken

Parkplatz an der Ecke Sonnenlandstr./Schulstr. oder  Parkplatz Alter Friedhof im Mühlweg in Kiedrich.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Literatur zum Rheinsteig erhältlich im Online-Shop des Rheinsteigs.

Kartenempfehlungen des Autors

Rheinsteig-Wanderkarten sind erhältlich im Online-Shop des Rheinsteigs.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,6 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
367 hm
Abstieg
236 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Wetter heute

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.