Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour Etappe

AhrSteig Etappe 2: Freilinger See - Aremberg

(2) Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Eifel
  • Auf dem Weg nach Aremberg
    / Auf dem Weg nach Aremberg
    Foto: Dominik Ketz
  • /
    Foto: Carolin Gemein, Dominik Ketz
Karte / AhrSteig Etappe 2: Freilinger See - Aremberg
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 Freilinger See
Wetter

Die zweite Etappe des AhrSteigs führt vom Freilinger See, über stille Wiesenpfade und Waldwege in das anheimelnde Aremberg. Idyllische Wälder, Streuobstwiesen und beeindruckende Ausblicke bis in die Ardennen und die Schneifel lassen das Wandererherz höher schlagen.
schwer
11,5 km
3:00 Std
261 m
165 m
Die Tour beginnt am Ufer des Freilinger Sees und geht am Ortsrand von Freilingen vorbei in Richtung Lommersdorf. Nach dem Überqueren der L115 führt der Weg über versteckte Wiesenpfade hinauf zum 534 m hohen Hühnerberg. Vom Gipfelplateau aus genießen wir einen hervorragenden Panoramablick auf das Ahrgebirge, die Nordeifel und die Höhenzüge der Hocheifel mit der 747 m hohen, markanten Kuppe der Hohen Acht.
Entlang duftender Magerwiesen führt uns der Weg über die Flurgemarkung „Am Gericht“ in den Lommersdorfer Wald. Der großflächige Forst ist ein Ort der Ruhe und Entspannung. Rastplätze und eine Schutzhütte des Eifelvereins laden zum Verweilen ein. Der alten Römerstraße folgend, führt uns der AhrSteig nach Überquerung der K41 zunächst bergab durch das naturbelassene Aulbachtal. Nach wenigen hundert Metern zweigt ein steiler Anstieg ab und wir erreichen, nachdem wir eine Waldschneise mit seltenen Pflanzen passiert haben, auf verwunschenen Waldpfaden ein kleines Kirchlein am Wegesrand. Die Schutzengelkapelle ist dem Schutzpatron der Wanderer, Erzengel Rafael, gewidmet.
Über anmutige Wiesenwege und Feldraine wird der südöstlich des gleichnamigen Berges gelegene Ort Aremberg erreicht. Das malerische Kleinod wartet mit schmucken Gassen und der prunkvoll ausgestatteten, Ende des 18. Jahrhunderts errichteten, Pfarrkirche Sankt Nikolaus auf. Vollends den Alltag vergessen kann man von der Sonnenterrasse des Gasthauses Burgschänke. Von hier aus eröffnet sich einer der schönsten Fernblicke des gesamten Ahrsteigs, bis hinüber zur majestätischen Nürburg.
outdooractive.com User
Autor
Elisabeth Prange
Aktualisierung: 05.04.2017

TopTipps Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
550 m
428 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burgschänke Aremberg
Landgasthaus Zum Wiesengrund

Weitere Infos und Links

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Hauptstraße 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel: (02641) 9171-0
Fax: (02641) 9171-51
E-Mail: info@ahrtaltourismus.de
Internet: www.ahrtal.de

 

Hier geht es zu Etappe 1 und Etappe 3

Start

Freilinger See (453 m)
Koordinaten:
Geogr. 50.416635 N 6.722777 E
UTM 32U 338220 5587434

Ziel

Aremberg

Wegbeschreibung

Freilinger See - Freilingen - Hühnerberg - Lommersdorfer Wald - Aremberg

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Blankenheim (Wald), von dort mit dem Taxibus bis Freilingen.
Tel.: 0 18 06 / 15 15 15, bitte mindestens eine halbe Stunde vor gewünschter Abfahrt bestellen.

Bitte beachten: Der Taxibus fährt ausschließlich bis Freilingen und nicht weiter bis nach Aremberg.

 

Anfahrt

A1 bis Ausfahrt Blankenheim, weiter auf der B258 Richtung Nürburgring bis hinter Ahrhütte, dort links auf der L115 und der K41 bis Freilingen.

Parken

Parkplatz am Naherholungsgebiet Freilinger See

Koordinaten

Geogr.:50.416635 N 6.722777 E
UTM:32U 338220 5587434
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Hans-Joachim Schneider
03.11.2017
Bewertung
Gemacht am
20.10.2017

Hans-Joachim Schneider
03.11.2017
Ich stimme der Auffassung von Konrad Friedgen, der hier im Mai 2017 einen Kommentar hinterlassen hat, fast zu 100 Prozent zu. Die Wegführung auf dieser zweiten Etappe des AhrSteigs ist weitgehend langweilig. Neben dem Hühnerberg mit seinem Panorama-Rundumblick ist für mich allerdings auch das Etappenende doch ein gelungener Ausgleich für die weitgehend uninteressante Wegführung zwischen diesen beiden Wegpunkten.
Gemacht am
20.10.2017
Anstieg zum Hühnerberg (Foto: Hans-Joachim Schneider)
Anstieg zum Hühnerberg (Foto: Hans-Joachim Schneider)
Foto: Hans-Joachim Schneider, Community

Konrad Friedgen
09.05.2017
Im zweiten Teilabschnitt hat die Route die Bezeichnung "Steig" nicht verdient. Das einzigste Highlight dieser Etappe sind die schönen Aussichten vom Hühnerberg. Die uralte Trasse des Rhein-Rureifel-Weges, die der Ahrsteig mitbenutzt, entspricht in keinster Weise einer Premiumqualität, wie man sie heute von einem zertifizierten Wanderweg erwarten kann. Rechts und links der ausgeschilderten Stecke die schnurgerade auf einer alten Römerstraße durch den Lommersdorfer Wald läuft hätte die Möglichkeit bestanden, durch moorige, mit Moosen und Flechten durchzogene Waldparzellen eine interessante und abwechslungsreiche Steigroute zu treiben. Dies wurde wahrscheinlich aus Kostengründen unterlassen. Die teilweise geschotterten Wege befinden sich allerdings in einem ordentlichen Zustand. Auch Rastmöglichkeiten entlang der Strecke sind in ausreichender Zahl vorhanden. Hier geht es zum ausführlichen und bebilderten Wanderbericht der Wehrer Watzmänner: http://www.die-wehrer-watzmaenner.de/index.php?option=com_content&view=article&id=302:ahrsteig-1-und-2-etappe-blankenheim-aremberg&catid=13:eifel&Itemid=105
Bewertung
Gemacht am
07.05.2017
Auf dem Ahrsteig mit Blick auf den Hühnerberg
Auf dem Ahrsteig mit Blick auf den Hühnerberg
Foto: Konrad Friedgen, Community
Auf dem Ahrsteig bei Freilingen
Auf dem Ahrsteig bei Freilingen
Foto: Konrad Friedgen, Community
Gipfelkreuz auf dem Hühnerberg
Gipfelkreuz auf dem Hühnerberg
Foto: Konrad Friedgen, Community
Unspektakuläre Wegführung über eine alte Römerstraße
Unspektakuläre Wegführung über eine alte Römerstraße
Foto: Konrad Friedgen, Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,5 km
Dauer
3:00 Std
Aufstieg
261 m
Abstieg
165 m
TopTipps Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.