Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

An der Sulzbach über das Tiefental nach Olsbrücken zurück

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Olsbrücken
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfälzerwald-Verein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Brücke am Rad und Fußweg Frankelbach
    / Brücke am Rad und Fußweg Frankelbach
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Aalbrunnen (Dorfbrunnen) am Dorfplatz Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Dorfbrunnen Sulzbachtal
    Foto: Weber - Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg
  • / Ruppetanne
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Ruppetanne
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Hochzeitsbrücke - Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Lauter bei Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Spielplatz in Frankelbach
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Gaststätte TuS Olsbrücken (mit Turnhalle)
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Das Höhendorf Eulenbis
    Foto: Thomas Martin Jutzy, Pfälzerwald-Verein e.V.
  • / Obersulzbach (Ortsteil von Sulzbachtal)
    Foto: Thomas Martin Jutzy, Pfälzerwald-Verein e.V.
m 500 400 300 200 8 6 4 2 km Wanderbahnhof Olsbrücken Wunderkammer

Markierung: weiße Scheibe, blaue Zahl 2. Entfernung: knapp 9 km. Weg: fast durchweg befestigt.

 

Unsere Wanderung beginnt am Dorfein-/ausgang vor dem Friedhof.

An der Wandertafel schauen wir uns den Verlauf der Route gewissenhaft an und gehen dann in Richtung KL

(Sulzbachtal) auf dem Fuß-/Radweg los. Nach wenigen hundert Metern führt uns die Markierung über die B 270 Richtung

Brühlhof nach rechts über die Lauterbrücke.

An den Gärten auf der linken Seite zweigt der Weg nach links ab und bringt uns nach Untersulzbach. Wir nehmen die Dorfstraße (nach

rechts) und bleiben diesem geteerten Weg bis hinter Obersulzbach treu.

Dort gehen wir geradeaus und wandern nach wenigen Metern in einer ausgeschilderten Rechtskurve den Berg hoch. Der Steigung

folgend erreichen wir auf der Höhe eine andere Markierung: das blaue Kreuz, ein Fernwanderweg.

Mit ihm biegen wir rechts ab, bleiben aber geradeaus, schließen uns nicht dem blauen Kreuz nach links hinunter an. Unser

Weg geht oben im Feld weiter, nach Schotter geht er nach ca. 300-400 Metern in Beton über und führt uns hinunter nach Frankelbach.

Im Dorf gleich links, in der Dorfmitte (am Brunnen) rechts und der Rad/Fußweg bringt uns den Ort hinaus bis an die Schienen der

Lautertalbahn.

Diese werden überquert und gleich rechts gegangen. Das Bahnhofgebäude bleibt rechts liegen, die Lauter wird überquert und gleich

hinter der Brücke rechts abgebogen. Damit folgen wir der neuen gelben Beschilderung (Fußweg zum Friedhof).

Hinter der “Hochzeitsbrücke” in Höhe der Mehrzweckhalle und des Sportheimes folgen wir erneut dem Schild zum Friedhof..

So erreichen wir kurze Zeit später die Hauptstraße und überqueren Sie. Wenige Schritte weiter haben wir unseren Ausgangspunkt erreicht.

Einkehrmöglichkeit je nach Tag und Uhrzeit: Pfälzerwaldhütte, Sportheim, Fidibus, CSG-Vereinsheim

leicht
9,8 km
2:40 h
212 hm
211 hm
outdooractive.com User
Autor
Thomas Martin Jutzy
Aktualisierung: 23.04.2018

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
411 m
Tiefster Punkt
201 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hütte Pfälzerwald-Verein Olsbrücken

Wegbeschreibung

Wanderkarte der Verbandsgemeinde Otterbach.

Markierung: weiße Scheibe, blaue Zahl 2. Entfernung: knapp 10 km:

Weg: fast durchweg befestigt. 

Unsere Wanderung beginnt am Dorfein-/ausgang vor dem Friedhof.

An der Wandertafel schauen wir uns den Verlauf der Route gewissenhaft an und gehen dann in Richtung KL (Sulzbachtal)  auf dem Fuß-/Radweg los. Nach wenigen hundert Metern führt uns die Markierung über die B 270 Richtung Brühlhof nach rechts über die Lauterbrücke. 

An den Gärten auf der linken Seite zweigt der Weg nach links ab und bringt uns nach Untersulzbach. Wir nehmen die Dorfstraße (nach rechts) und bleiben diesem geteerten Weg bis hinter Obersulzbach treu.

Dort gehen wir geradeaus und wandern nach        wenigen Metern in einer ausgeschilderten Rechtskurve den Berg hoch.  Der Steigung folgend erreichen wir auf der Höhe eine andere Markierung:  das blaue Kreuz, ein Fernwanderweg.

Mit ihm biegen wir rechts ab, bleiben aber geradeaus, schließen uns nicht dem blauen Kreuz nach links hinunter an. Unser Weg geht oben im Feld weiter, nach Schotter geht er nach ca. 300-400 Metern in Beton über und führt uns hinunter nach Frankelbach.
Im Dorf gleich links, in der Dorfmitte (am Brunnen) rechts und der Rad/Fußweg bringt
uns den Ort hinaus bis an die Schienen der
Lautertalbahn.
Diese werden überquert und gleich rechts gegangen. Das Bahnhofgebäude bleibt rechts liegen, die Lauter wird überquert und gleich hinter der Brücke rechts abgebogen. Damit folgen wir der neuen gelben Beschilderung (Fußweg zum Friedhof).
Hinter der “Hochzeitsbrücke” in Höhe der Mehrzweckhalle und des Sportheimes folgen
wir erneut dem Schild zum Friedhof..
So erreichen wir kurze Zeit später die Hauptstraße und überqueren Sie. Wenige Schritte weiter haben wir unseren Ausgangspunkt erreicht.

Einkehrmöglichkeit je nach Tag und Uhrzeit:                                    Pfälzerwaldhütte, Sportheim, Fidibus, CSG-Vereinsheim.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,8 km
Dauer
2:40h
Aufstieg
212 hm
Abstieg
211 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.