Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Annweilerer Burgenweg

· 37 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Trifels
    / Burg Trifels
    Foto: Dirk Weber, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • / Blick auf die Burgdreifaltigkeit
    Foto: TIZIE, CC BY, Verein Südliche Weinstraße Annweiler am Trifels e.V.
  • / Burg Trifels
    Foto: Axel Brachat, Verein Südliche Weinstraße Annweiler am Trifels e.V.
  • / Logo Annweilerer Burgenweg
    Foto: Anita Ballweber, Pfalz Touristik e.V.
  • / vom Kurpark zum Windhof
    Foto: Dirk Weber, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • / vom Windhof zur Münz
    Foto: Dirk Weber, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • / Aussichtspunkt unterhalb der Ruine Scharfenberg
    Foto: Dirk Weber, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • / Ruine Scharfenberg (Münz)
    Foto: Dirk Weber, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • / Blick von der Ruine Scharfenberg
    Foto: Dirk Weber, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • / an den Fensterfelsen
    Foto: Dirk Weber, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • / Blick von der Ruine Anebos Richtung Trifels
    Foto: Dirk Weber, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • / Buntsandsteinfelsen
    Foto: Dirk Weber, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.
  • / Der Trifels in der Winterzeit
    Foto: Christian Gamio, Suedliche Weinstrasse e.V.
m 500 400 300 200 100 7 6 5 4 3 2 1 km Burgruine Scharfenberg Burgruine Anebos Fensterfelsen Reichsburg Trifels Barbarossa Parkplatz Windhof

Der als Premiumweg zertifizierte Annweilerer Burgenweg führt von Annweiler hinauf zu den Ruinen Anebos und Scharfenberg (Münz) und zur Kaiserburg Trifels.

 

mittel
7,7 km
2:30 h
397 hm
397 hm

Die Tour beginnt am Wanderparkplatz P1 am Kurpark von Annweiler am Trifels und führt zum Trifels, zur Anebos und Münz. Die Tour ist mit ihren 7,5 km auch für Familien geeignet.

Zunächst führt der Weg vom Parkplatz bergauf bis dieser in einen Waldweg mündet. Weiter geradeaus gelangt man bis zum Windhof. Hier überquert die Route die Trifelsstraße und biegt links am Windhofstein in den Wald ein. An der ersten Rastmöglichkeit vorbei führt der Pfad zu einem schönen Aussichtspunkt und weiter hinauf zur Ruine Scharfenberg. Hier hat man einen schönen Blick über den Pfälzerwald bis zur Rheinebene.

Anschließend wandert man hinab, an den Fensterfelsen vorbei, hinauf zur Ruine Anebos, wo man den Trifels schon fest im Blick hat. Ein schmaler Pfad führt Richtung Fensterfelsen, dann weiter auf dem Wanderweg zum Parkplatz Schloßäcker und hinauf zum Trifels. Nach der Burgbesichtigung geht es gemütlich bergab bis zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten: Gaststätte Barbarossa am Parkplatz unterhalb des Trifels, verschiedene Cafés und Restaurants in der Innenstadt und am Kurpark.

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
482 m
Tiefster Punkt
201 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Naturfreundehaus Annweiler

Weitere Infos und Links

Büro für Tourismus Annweiler am Trifels, Meßplatz 1, 76855 Annweiler, Tel. 0 63 46 / 22 00

 

Südliche Weinstrasse e.V., An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau, Tel. 0 63 41 / 94 04 07

 

Burg Trifels: 

Bitte beachten Sie die bei einem Besuch die Sicherheitsregeln, die zum Schutz von Gästen und Mitarbeiter*innen gelten.

Es sind mit Einlassbeschränkungen und längeren Wartezeiten zu rechnen.

Öffnungszeiten:

1. Februar bis 14. März: Wochenend- und Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr

15. März bis 31. Oktober: Dienstag bis Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr

1. -30. November: Samstag, Sonntag und Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr

Dezember/Januar geschlossen

Letzter Einlass 45 Minuten vor Schließung. Fußweg vom Parkplatz zur Burgkasse ca. 20 Minuten.

Gruppenführungen sind bis auf Weiteres nicht möglich.

Weitere Informationen unter www.reichsburg-trifels.de.

Hunde sind in der Burganlage nicht erlaubt.

Start

Wanderparkplatz an den Kuranlagen, Annweiler am Trifels (204 m)
Koordinaten:
DG
49.199450, 7.968510
GMS
49°11'58.0"N 7°58'06.6"E
UTM
32U 424856 5450140
w3w 
///mitbringen.baumhaus.apfel

Ziel

Wanderparkplatz an den Kuranlagen, Annweiler am Trifels

Wegbeschreibung

Neben geschichtlichen Highlights und bizarren Felsformationen erwarten uns herrliche Ausblicke über den Pfälzerwald. Wir starten am Wanderparkplatz nahe der Kuranlagen und folgen dem Wegweiser mit dem Burgenlogo. Diese Markierung wird uns während der gesamten Wanderung den Weg über die drei Burgen und zurück nach Annweiler weisen. Zunächst gehen wir den Parkplatz entlang, bis der Weg in einen schmalen Waldpfad mündet. Mal auf breiteren Wegen, mal auf schmalen Pfaden steigen wir am Hang des Bindersbacher Tals entlang durch den Laubwald aufwärts, bis wir den Parkplatz Windhof erreichen.

Ab hier geht es links in den Wald hinein und in Serpentinen weiter bergan, vorbei an einem Aussichtspunkt zur Ruine Scharfenberg, auch Münz genannt, mit ihrem hohen Bergfried. Der größte Teil des Anstiegs ist nun geschafft. Von der Burg Scharfenberg (Münz) führt uns der Weg vorbei an einem mächtigen Sandsteinmassiv abwärts. An einem schönen Rastplatz halten wir uns schräg links und steigen auf einem kleinen Pfad zur Ruine Anebos auf. Von der Burg ist kaum mehr etwas zu sehen, der Ausblick auf die Bergkegel mit den Burgen Scharfenberg (Münz) und Trifels ist jedoch großartig.

Den kurzen Stichweg zur Ruine Anebos gehen wir zurück und biegen dann am Halsgraben links ab. Die Markierung bringt uns wieder hinab zum Rastplatz am Fuße der Felsen. Achtung, dieser Pfad ist stellenweise schmal und steil. Am Rastplatz wenden wir uns nach links und kommen bald an die „Schlossäcker“ unterhalb des Trifels mit großem Parkplatz, Gaststätte und Kiosk. Noch ein kurzer, gut beschilderter Aufstieg und wir erreichen die geschichtsträchtige Reichsfeste Trifels. Sie war Lieblingsburg des Kaisers Barbarossa, Aufbewahrungsort der Reichskleinodien und Gefängnis des englischen Königs Richard Löwenherz. Eine Nachbildung von Krone, Reichsapfel und Zepter kann man heute noch in der Festung besichtigen.

Zurück am Parkplatz geht es links an einer Infotafel einige Stufen hinunter und dann auf angenehmen Waldwegen schließlich abwärts zu unserem Ausgangspunkt, dem Wanderparkplatz an den Kuranlagen.

Zwischen den Ruinen Anebos und Scharfenberg und dem Parkplatz Schloßäcker verläuft auch der Buntsandsteinpfad, der über die Entstehung der Felslandschaft im Pfälzerwald, deren Färbung,Schichtung und Verwitterung informiert.

Vom Windhof aus lassen sich noch zwei weitere Burgen erwandern: der schwarze Punkt führt zur Madenburg, von dort aus gelangt man über den Pfälzer Weinsteig zur Ruine Neukastell und dann zurück zum Windhof (Rundweg ab Windhof 13 km).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhaltepunkt Annweiler am Trifels an der Queichtallinie Landau-Pirmasens. Vom Bahnhof aus laufen wir an der Touristinformation am Meßplatz vorbei zur Hauptstraße und gehen dann die Burgstraße hinauf, am Kurpark linkerhand weiter, bis zum Wanderparkplatz. Dort sind es nur noch wenige Meter zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Fahrplanauskunft VRN

 

Anfahrt

A65 bis Ausfahrt Landau-Nord, weiter auf der B10 nach Annweiler am Trifels

 

Parken

Wanderparkplatz an den Kuranlagen, P1, Bindersbacher Straße in Annweiler am Trifels

 

Koordinaten

DG
49.199450, 7.968510
GMS
49°11'58.0"N 7°58'06.6"E
UTM
32U 424856 5450140
w3w 
///mitbringen.baumhaus.apfel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Hauenstein-Trifelsland" (Maßstab 1:25.000), Pietruska-Verlag

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Teleskopstöcke, Regenschutz und Proviant werden empfohlen.

 


Fragen & Antworten

Frage von Wilfried Wagner · 12.09.2020 · Community
Ist der Weg für Kinderwagen geeignet?
mehr zeigen
Antwort von Sandra Winter · 12.09.2020 · Community
Nein, wenn man zu den Ruinen möchte muss man schon schmale steinige Pfade hoch, da passt kein Kinderwagen.
2 weitere Antworten

Bewertungen

4,7
(37)
Profilbild
Carola Wüst 
09.09.2020 · Community
Mega schöner Weg! Ständig neue Blickwinkel und Ausblicke!
mehr zeigen
Hanja Schneider
03.09.2020 · Community
Sehr schöne Tour. Tatsächlich sollte man wesentlich mehr Zeit einplanen, wenn man die Ausblicke genießen und auch ein paar Fotos machen möchte. Allein die Besichtigung von Burg Trifels nimmt einiges an Zeit in Anspruch.
mehr zeigen
Gemacht am 02.09.2020
Foto: Hanja Schneider, Community
Foto: Hanja Schneider, Community
Foto: Hanja Schneider, Community
Marina Grujic
05.07.2020 · Community
Sehr schöne Wanderung. Mit Burgbesuch dauert das ganze etwas länger wie angegeben. Am besten den ganzen Tag einplanen :)
mehr zeigen
Gemacht am 04.07.2020
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Foto: Marina Grujic, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Blick von Anebos zum Trifels
+ 65

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,7 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
397 hm
Abstieg
397 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.