Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Durch die "Steppenlandschaft" der Eifel

· 6 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Belgien
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hill
    / Hill
    Foto: Pierre Pauquay
  • /
    Foto: Thomas Ronig, Community
  • /
    Foto: Thomas Ronig, Community
  • Haus Ternelle
    / Haus Ternelle
    Foto: Haus Ternell
  • /
    Foto: Thomas Ronig, Community
  • Routenlogo
    / Routenlogo
    Foto: StädteRegion Aachen
  • Hohes Venn
    / Hohes Venn
    Foto: Tourismusagentur Ostbelgien
  • /
    Foto: John K., Community
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Naturzentrum Haus Ternell Aussicht über die Vennlandschaft Hohes Venn (Monschau-Mützenich)

Lange Wanderung mit großer Waldvielfalt. Während der Wanderung wechselt die Landschaft des öfteren ihre Silhouette. Mal durchqueren Sie Wälder, mal Flusslandschaften und dann auch das Hohe Venn. Und wenn sie den Gipfel erklimmen, haben Sie den wunderschönen Blick auf alle Landschaften auf einmal.
mittel
19,8 km
5:30 h
382 hm
379 hm
Die riesigen Buchenstämme weisen uns den Weg. Zu Beginn der Wanderung folgen wir einem hübschen Weg, der sich launisch am Berghang entlang schlängelt. In der Talmulde fließt die Hill und führt das rot-schwarze Wasser, das ihr das Venn mitgegeben hat.
Die Farben vermischen sich mit der bunten Herbstpalette. Die Wanderung führt flussaufwärts und mit jedem Schritt wird der Wasserlauf wilder. Der Weg verengt sich zu einem Pfad und wird immer schmaler bis Sie sich am Geländer festhalten müssen, um den Hügel zu erklimmen! Die Aussicht ist prächtig.


Langsam wird der Wald schmächtiger, langsam setzen sich die hohen Gräser durch und kündigen das naheliegende Venn an. Die Landschaft gleicht unwahrscheinlich einer Steppe – welch eine Veränderung! Um die Monschauer Straße zu erreichen, werden Sie klettern müssen. Vor Ihnen entdecken Sie dann einen Holzsteg, der das Venn durchquert. Die jüngsten Bemühungen, das Venn wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurück zu versetzen, haben zu Veränderungen geführt und ermöglichen es, einen neuen, in der Entstehung befindlichen Birkenwald zu entdecken.

Autorentipp

Gastronomie

Einkehr in Haus Ternell (Restaurant Resto, Ternell 2/3,  B-4700 Eupen, Tel. 0032 (0)87 300048  Internet: www.ternell.be)

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
624 m
Tiefster Punkt
429 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Kleine Teilstücke der Tour können aus Naturschutzgründen temporär gesprerrt werden und müssen dann umgangen werde. Rote Fahnen und Wegesperren weisen auf eine Sperrung hin.  Daher ist empfehlenswert, sich vor der Tour sicherheitshalber bei der Tourismusagentur Ostbelgien (Tel. Tel. (0032)80 22 76 64, E-Mail: info@eastbelgium.com) oder im Naturparkzentrum Ternell (Tel.: +32 (0)87 / 55 23 13, Email: info@ternell.be) über potentielle Sperrungen zu informieren.

Ausrüstung

Wanderschuhe empfohlen, die den Knöchel gut stützen. Nehmen Sie Wasser mit.

Weitere Infos und Links

Tourismusagentur Ostbelgien
Hauptstraße 54
B-4780 Sankt Vith
Tel. (0032)80 22 76 64
E-Mail: info@eastbelgium.com
Homepage: www.eastbelgium.com

Start

Naturzentrum Haus Ternell (498 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.586076, 6.129513
UTM
32U 296808 5607730

Ziel

Naturzentrum Haus Ternell

Wegbeschreibung

Sehr abwechslungsreiche Strecke mit teilweise naturbelassenen Pfaden und teilweise mit geschotterten oder asphaltierten Feld-, Wald- oder Radwege. Die Strecke ist anspruchsvoll und aufgrund Ihrer Länge und einiger sportlicher Anstiege in erster Linie erfahrenen Wanderern zu empfehlen. Die Strecke ist komplett per rotem Balken in beide Richtungen ausgeschildert.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Für Ihre Anfahrt mit dem ÖPNV haben Sie abhängig von Ihrem Anreisetag zwei Möglichkeiten anzureisen. Der einzige Unterschied ist, dass Sie bei der Anfahrt über Deutschland nicht mit dem eigentlichen Startpunkt der Tour beginnen, was aber auch nicht zwingend erforderlich ist, da es sich um eine Rundtour handelt.

 

Die dem Startpunkt am nächsten gelegene Haltestelle „Eupen Naturzentrum Ternell" wird von der Linie 385 angefahren
Die dem Startpunkt am nächsten gelegene Haltestelle auf deutscher Seite ,,Monschau Mützenich Zoll" wird von der Line 85 angefahren. Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Ternell, Belgien" ein.

Parken

Parkplätze sind am Naturzentrum Haus Ternell vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die schönsten Wanderungen - Panorama und Höhenzüge (Erhältlich bei Tourismusagentur Ostbelgien, Hauptstraße 54 B-4780 Sankt Vith, Tel. (0032)80 22 76 64, E-Mail: info@eastbelgium.com, Homepage: www.eastbelgium.com)

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Hohes Venn, 1:25.000, Hrsg Institut Geographique National, 7,00 €, (Erhältlich bei Tourismusagentur Ostbelgien, Hauptstraße 54 B-4780 Sankt Vith, Tel. (0032)80 22 76 64, E-Mail: info@eastbelgium.com, Homepage: www.eastbelgium.com)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(6)
Bie Kennis 
16.09.2018 · Community
Mooie uitzichten maar hele lange rechte verharde brede wegen. Dat maakt grote stukken van de wandeling echt saai. Door het ven is dadelijk veel mooier
mehr zeigen
Gemacht am 16.09.2018
Foto: Bie Kennis, Community
Birgit Funk 
29.07.2017 · Community
Mir hat die Tour bedingt gefallen, da fast 10 Kilometer davon auf den für Wanderer unerträglichen Schotter- und Asphaltpisten für die Biker zu absolvieren sind. Dafür gibt es 2 Sterne Abzug. Schade eigentlich, denn landschaftlich ist das Hohe Venn ein Traum. Mit Hunden muss man die B-Zonen umwandern. Ich bin eine Schleife Richtung Mützenich gelaufen. Dort gab es ebenfalls einen wunderschönen Weg und Aussichtstürmchen. (Sehr nett ;-) ) ... Wie gesagt - von der Landschaft absolut bezaubernd und die andere Hälfte der Strecke führte über Pfade und Wege, die wir sehr mögen. Wurzeln, enge Waldpfade... Wenn man es schaffen würde, für Wanderer neben den Bikerpisten einen Wanderpfad anzulegen, hätte diese Tour sicherlich mehr als 5 Sterne verdient. Ein paar nicht so schöne Bilder gab es aufgrund von Abholzungen.
mehr zeigen
Gemacht am 28.07.2017
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Foto: Birgit Funk, Community
Timo Rüßler 
29.06.2016 · Community
EDIT: Bilder
mehr zeigen
Gemacht am 11.06.2016
Foto: Timo Rüßler, Community
Foto: Timo Rüßler, Community
Foto: Timo Rüßler, Community
Foto: Timo Rüßler, Community
Foto: Timo Rüßler, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 20

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,8 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
382 hm
Abstieg
379 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.