Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Hellersbergweg

· 4 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Nahe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Naheland Verifizierter Partner 
  • Im Glantal
    / Im Glantal
    Foto: Renate Scheffold, Urlaubsregion Naheland
  • Bannmühle
    / Bannmühle
    Foto: Bannmühle - Hans Pfeffer
ft 1600 1400 1200 1000 800 600 400 4 3 2 1 mi inaktiv Privatvermieter Hartmann Ferienwohnung Euler inaktiv Privatvermieter Hartmann Deutsches Haus Ferienwohnung Göhler Ferienwohnung Göhler Hütte (H) Bannmühle Bannmühle

Der Rundweg ist ca. 7,2 km lang und sehr abwechslungsreich. Der Weg führt durch die Ortslage Odernheim am Glan nach Süden durch die Weinberge mit Blick ins Glantal. Über die bewaldete Hanglage erreichen wir den Weiher auf dem Hellersberg. Entlang des Streuobsthanges im Heimelbachtal blicken wir auf den Humberg und die Ortslage und kehren zurück zur Ortsmitte.
mittel
7,2 km
1:09 h
164 hm
164 hm
Der abwechslungsreiche Rundweg ist landschaftlich sehr reizvoll und abwechslungsreich. Die Tour führt durch die Weinbergslage im Glantal  mit Blick ins Tal  und den umliegenden Höhen. Über den Laubwaldbestand erreichen wir über einen kurzen Anstieg das Naturschutzgebiet auf der Hangkuppe. Entlang des nach Norden geneigten Hanges  ist der Blick frei zu den gegenüberliegenden Weinbergslagen. Entlang der Streuobstwiesen und Viehweiden führt der befestigte Weg zurück auf die Kreisstrasse.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten gibt es in der Ortsmitte. Im Glantal am Waldrand steht eine Sitzgruppe, ideal für eine Zwischenrast!
outdooractive.com User
Autor
Renate Scheffold
Aktualisierung: 16.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
299 m
Tiefster Punkt
137 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Deutsches Haus

Start

Parkplatz am Glan in Odernheim am Glan (136 m)
Koordinaten:
DG
49.767466, 7.705409
GMS
49°46'02.9"N 7°42'19.5"E
UTM
32U 406774 5513581
w3w 
///gehölz.binden.lacke

Ziel

Parkplatz am Glan in Odernheim am Glan

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Glan biegen wir nach links in die Hauptstrasse. Durch die Ortsmitte erreichen wir rechts abbiegend die Rehborner Strasse. Am Friedhof nach links abbiegen in die Lettweiler Strasse. Entlang des Friedhofes verlassen wir die Ortslage und gehen auf der Kreisstrasse 78 am ersten Abzweig nach rechts in den Feldweg. Wir gehen den Rundweg entgegen des Uhrzeigersinns. Am Ende des Feldweges biegen wir nach links ab. Der Weg führt entlang der Weinberge nach Süden. Nach ca. 900 m durch die Weinberge erreichen wir den Waldrand. Steil ansteigend führt der Weg 500 m auf die Hangkuppe. Auf der Höhe durchqueren wir das Naturschutzgebiet und lassen den Hellersberg Weiher rechts liegen. An der Kreisstrasse 78 biegen wir rechts ab und an der ersten Abzweigung auf der linken Seite verlassen wir die Höhe und gehen in östlicher Richutng weiter. Wir reichen den Wald und gehen ca. 400 m durch den Waldbestand. Der Weg entlang der Hanglage  ist ca. 1,5 km lang und führt wieder zurück zum Ortseingang.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 260, Haltestelle Gasthaus Löwen

Anfahrt

über die Landesstrasse L234 nach Odernheim am Glan

Parken

am Parkplatz am Glan

Koordinaten

DG
49.767466, 7.705409
GMS
49°46'02.9"N 7°42'19.5"E
UTM
32U 406774 5513581
w3w 
///gehölz.binden.lacke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte 1 : 25 000 Ferienregion Bad Sobernheim


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Angel Sluder 
21.04.2019 · Community
Schön und abwechslungsreich. Mann kann auch neben den Friedhof am Ortsrand kostenlos parken. Von den Friedhof läuft Mann Bergauf circa 100m und plötzlich findet man das Pfad. Gut geschildert. Es gibt ziemlich viel Autolärm in ein Paar stellen. Schade...
mehr zeigen
Wald
Foto: Angel Sluder, Community
Foto: Angel Sluder, Community
Bertram Kühn
29.04.2018 · Community
Einfache Wanderung, wirklich abwechslungsreich und schön. Ab etwa Ortsmitte gibt es auch eine gute Beschilderung des Wegs, so dass man keine Beschreibung braucht. Einzig am Anfang der Wanderung ist der Abzweig nach dem Ortsausgang rechts in den Feldweg nicht beschildert. Hier ist offenkundig gerade erste ein Neubaugebiet in der Entstehung. Wenn man aber der guten Wanderspürnase folgend einfach den ersten möglichen Feldweg direkt hinter dem Neubaugebiet rechts rein nimmt, liegt man genau richtig (Stand 04/18). Der Rest ist gut beschildert und leicht zu finden. Knapp vor der Hälfte der Wegstrecke kommt man an einem laufenden Brunnen vorbei. Vielleicht kann ja mal ein Ortskundiger ein Schild aufstellen, ob das Wasser genießbar ist.
mehr zeigen
Olga Levchik
28.10.2017 · Community
Eine schöne Strecke. Ziemlich einfach.
mehr zeigen
Samstag, 28. Oktober 2017 14:54:20
Foto: Olga Levchik, Community
Samstag, 28. Oktober 2017 14:54:32
Foto: Olga Levchik, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
1:09h
Aufstieg
164 hm
Abstieg
164 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.