Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Hiwweltour Heideblick

25 Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Rheinhessen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rheinhessen-Touristik GmbH
  • Heideflächen bei Siefersheim
    / Heideflächen bei Siefersheim
    Foto: Dominik Ketz, Rheinhessen-Touristik GmbH
  • Wanderzeichen an der Hiwweltour Heideblick
    / Wanderzeichen an der Hiwweltour Heideblick
    Foto: Dominik Ketz
  • Wanderliege an der Winzeralm
    / Wanderliege an der Winzeralm
    Foto: Dominik Ketz
  • Wanderer am Ajaxturm
    / Wanderer am Ajaxturm
    Foto: Dominik Ketz
  • Bewirtung an der Winzeralm
    / Bewirtung an der Winzeralm
    Foto: Dominik Ketz
  • Wandern im Naturschutzgebeite Neu-Bamberger Heide
    / Wandern im Naturschutzgebeite Neu-Bamberger Heide
    Foto: Dominik Ketz
  • Blick über die Rheinhessische Schweiz
    / Blick über die Rheinhessische Schweiz
    Foto: Dominik Ketz
  • Rastplatz an der Hiwweltour Heideblick
    / Rastplatz an der Hiwweltour Heideblick
    Foto: Dominik Ketz
  • Weingenuss an der Winzeralm
    / Weingenuss an der Winzeralm
    Foto: Dominik Ketz
  • Ortskern von Neu-Bamberg
    / Ortskern von Neu-Bamberg
    Foto: Dominik Ketz
  • Aufstieg auf dem Mühlberg
    / Aufstieg auf dem Mühlberg
    Foto: Dominik Ketz
  • Schafherden in der Heidelandschaft
    / Schafherden in der Heidelandschaft
    Foto: Dominik Ketz
Karte / Hiwweltour Heideblick
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Wetter

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

Auf der Hiwweltour Heideblick wird es mediterran. Zwischen Fels und Wein wandert man durch Rheinhessens einzige Heidelandschaft zu Sehenswürdigkeiten und herrlichen Panoramablicken

mittel
10 km
3:00 h
160 hm
160 hm

Heidetraum mitten in Rheinhessen! Zwischen Weinbergen und Naturschutzgebieten, führt die Hiwweltour Heideblick rund um Siefersheim und Neu-Bamberg zu atemberaubenden Ausblicken und mitten hinein in eine grandiose Heidelandschaft. Dazu steuern der Ajaxturm und die Burgruine von Neu-Bamberg noch tolle kulturelle Highlights bei. Und die Winzer runden den Wanderspaß mit bewirtschafteten Weinrastplätzen ab.

Autorentipp

Sie heißen Winzeralm, Biggestick und WeinSchirm.
Mehr berwirtschaftete Weinrastplätze gibt es an keiner Hiwweltour.
Unbedingt Öffnungszeiten beachten.

outdooractive.com User
Autor
Daniel Schmidt
Aktualisierung: 07.09.2018

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
267 m
151 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gaststätte Zur Junkermühle
Weingut Zimmermann
Da Enzo - Hotel Trattoria Pizzeria
Winzeralm - Hiwweltour Heideblick
WeinSchirm - Hofausschank

Sicherheitshinweise

Die Hiwweltour Heideblick ist eine leichte, stellenweise mittelschwere Wandertour durch unterschiedliche Landschaftselemente wie Heide, Wald und Rebflächen. Sie ist uneingeschränkt für Wanderer jeden Alters und Fitnesslevels zu empfehlen.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Wanderbekleidung, Rucksackverpflegung

Weitere Infos und Links

Rheinhessen-Touristik GmbH
Kreuzhof 1
55268 Nieder-Olm
Tel.: (06136) 92398-14
Fax: (06136) 92398-79
E-Mail: info(at)rheinhessen.info
Internet: www.wandern.rheinhessen.de

 

Start

Siefersheim - Wanderparkplatz am Gänsborn (Zuweg) (178 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.793976, 7.952591
UTM
32U 424615 5516250

Ziel

Siefersheim - Wanderparkplatz am Gänsborn (Zuweg)

Wegbeschreibung

Am Wanderparkplatz Am Gänsborn in Siefersheim beginnt der Zuweg zum Einstieg am Rande der Weinberge. Teils von Weinbergsmauern begleitet geht es hinauf zur Höll, einem bedeutendem Naturschutzgebiet der Region.

Auf dem Weg zum Ajaxturm sorgt eine abwechslungsreiche Mischung aus kultivierten Weinbergen und ursprünglichen Flächen für eine reizvolle Wegkulisse. Nach dem Turm sind es bei der Annäherung an Neu - Bamberg die Hangflanken von Galgenberg und Mühlberg, die mit markanten Steinhaufen (Rosseln) besondere Akzente setzen.

Einer solchen Steinrossel kommen wir hautnah, bevor es auf einem uralten Wingertspfad hinab nach Neu-Bamberg geht. Mit seinem historischen Ortskern und der imposanten Burgruine ist Neu-Bamberg einen Abstecher wert. Dort gibt auch einen weiteren Wanderparkplatz, der als Einstieg genutzt werden kann, sowie eine Verbindung zur benachbarten Hiwweltour Eichelberg.

Weiter auf der Hiwweltour Heideblick geht es gleich wieder bergan zu einem malerischen Blick auf die Burgruine Neu-Bamberg. Nach schattigem Pfadabstieg nutzt die Tour im Appelbachtal die alte Bahntrasse, der wir bis zur Katzensteigermühle folgen.

Auf idyllischen Pfaden wird der Anstieg auf den Mühlberg mühelos gemeistert und am Adlerdenkmal mit einer tollen Aussicht über das Naturschutzgebiet Neu-Bamberger Heide gekrönt. Im nun folgenden Abschnitt sind Sie mitten in der prächtigen Heidelandschaft. Das i-Tüpfelchen dieser Tour ist die Winzeralm, die nicht nur einen Rastplatz mit "Rheinhessens Schönster Weinsicht 2016" bietet, sondern an Wochenenden im Sommer auch leckeren Rebensaft ausschenkt.

Nach diesem Höhepunkt steuert der Weg  den Tisch des Weines  mit einem weiteren Panoramablick an, bevor es, vorbei an einigen Weinbergshäuschen, mitten durchs Rebenmeer zurück zum Startpunkt geht.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise bis zum Bahnhof Bad Kreuznach, weiter mit Bus 226 bis Haltestelle Siefersheim, Mitte (Mo. – Fr.)
Fahrpläne: www.rnn.info

Anfahrt

Mit dem Auto:
A61 Ausfahrt Gau-Bickelheim, Richtung B420 Wöllstein, 4 km bis Wöllstein, Richtung Ortsmitte abbiegen auf L400 bis Siefersheim, am Gänsborn

Mit dem ÖPNV:
Bahnhof Bad Kreuznach, weiter mit Bus 226 bis Haltestelle Siefersheim, Mitte (Mo. – Fr.)
Fahrpläne: www.rnn.info

Parken

Wanderparkplatz Siefersheim
Adresse: Am Gänsborn, 55599 Siefersheim

Vom Wanderparkplatz führt ein markierter Zuweg bis zum Startpunkt des Hauptweges in den Weinbergen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Hiwweltouren Rheinhessen Band 2 – 10 der schönsten Rundwanderwege
Verlag: ideemedia GmbH, 56567 Neuwied
ISBN: 978-3-942779-45-6
Preis: 12,95 EUR

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (31)

Klaus Nottbohm
18.10.2018
Sehr schön im Spätherbst mit Baum- und Weinfarben. Wegen der Heideflächen werden wir die Tour das nächte Mal im August gehen.
Bewertung
Gemacht am
18.10.2018

Jutta Jungkenn
27.03.2018
Waren total begeistert! 😍 diese Heidelandschaft in unserem Rheinhessen hätten wir nicht erwartet. Auch die anderen Abschnitte waren wunderschön !
Bewertung
Dienstag, 27. März 2018, 23:29 Uhr
Dienstag, 27. März 2018, 23:29 Uhr
Foto: Jutta Jungkenn, Community
Dienstag, 27. März 2018, 23:30 Uhr
Dienstag, 27. März 2018, 23:30 Uhr
Foto: Jutta Jungkenn, Community
Dienstag, 27. März 2018, 23:30 Uhr
Dienstag, 27. März 2018, 23:30 Uhr
Foto: Jutta Jungkenn, Community

F. Müller
26.09.2017
Sehr schöne Tour mit tollen Ausblicken und abwechslungsreichem Gelände. Besonders zu dieser Jahreszeit ein Erlebnis!
Bewertung
Gemacht am
26.09.2017

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Wetter heute

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.