Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Lemberger Rothenberg-Weg

· 10 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
WANDERarena Verifizierter Partner 
  • Aussichtspunkt vom Rothenberg-Weg
    / Aussichtspunkt vom Rothenberg-Weg
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena
  • Sitzmöglichkeit auf dem Rothenberg-Weg
    / Sitzmöglichkeit auf dem Rothenberg-Weg
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena
  • Abwechslungsreiche Waldlandschaft
    / Abwechslungsreiche Waldlandschaft
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena
  • Kunstwerke von anderen Wandernden
    / Kunstwerke von anderen Wandernden
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena
  • Rastmöglichkeit mit Hintergrund
    / Rastmöglichkeit mit Hintergrund
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena
  • Einkehrmöglichkeit während der Tour
    / Einkehrmöglichkeit während der Tour
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena
  • / Wandern inmitten der Natur
    Foto: Dirk Weber, fokuspfalz.de, WANDERarena
  • / Wegkennzeichen Rothenberg-Weg
    Foto: Südwestpfalz Touristik e.V.
  • / Ein Weg der WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen
    Foto: Martin Hartwig, Südwestpfalz Touristik e.V.
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 PWV-Haus "Drei Buchen" Brücke über die Rodalb

Spannende Naturerlebnisse sind auf dem Rothenberg-Weg zu entdecken. Der gut 9 Kilometer lange Premiumweg führt über naturbelassene Wald- und Felsenpfade, vorbei an idyllischen Bachläufen und bietet großartige Ausblicke vom Gipfel des Rothenberges.

 

 

mittel
9,4 km
2:30 h
297 hm
301 hm

Eine waldreiche Tour, auf der es für aufmerksame Beobachter vieles zu entdecken gibt. Interessanre Formen und Farbspiele, die Verwitterungsprozesse in die Felsen des roten Sandsteins hinein modelliert haben sowie idyllische bachläufe im Rodalb-Tal begleiten den gut 9 Km langen Weg. Ein weiteres Highlight der Tour ist der Aussichtspunkt vom Gipfel des Rothenbergs von dem man einen wunderschönen Blick über Pfälzerwald bis hin zum Trifels hat. 

Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz des Sportgeländes in Lemberg von dem aus der Premium-Wanderweg durchgehend ausgeschildert ist. Der weiße Geist Blizy auf rotem Hintergrund weist während der gesamten Tour den Weg. 

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit bietet das beliebte Wanderheim "Drei Buchen". 

Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag sowie Feiertag ab 11 Uhr, 

Im August zusätzlich Freitag ab 14 Uhr. 

outdooractive.com User
Autor
Thorsten Hoyer
Aktualisierung: 19.08.2019

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
412 m
Tiefster Punkt
313 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Schuhe mit Profilsohle, evtl. Wanderschuhe, Proviant.

Weitere Infos und Links

Fremdenverkehrsbüro Pirmasens-Land

Bahnhofstr. 19, 66953 Pirmasens

Tel. 06331-872135, Fax 06331-872100

www.pirmasens-land.de

Start

Sportgelände in Lemberg (343 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.165412, 7.656241
UTM
32U 402041 5446713

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz des Sportgeländes aus folgen wir dem bergauf führenden Pfad in den Wald. Schon nach wenigen Metern nimmt uns die faszinierende Felslandschaft des Rothenberges in Empfang. Mächtige Sandsteinfelsen türmen sich rechts von uns entlang des schmalen naturbelassenen Pfades auf. Der Pfad windet sich auf und ab und hinter jeder Biegung erwartet uns ein neuer Blick auf Millionen Jahre alte Felsformationen. Es fällt schwer sich von dieser mystischen Welt zu trennen, doch der herrliche Pfad lockt uns tiefer in den Wald aus Buchen, Eichen, Fichten und Kiefern. Schritt für Schritt geht es über Wurzeln und Steine, bis wir das Keimskreuz erreichen. Das Kreuz wurde zum Gedenken an den Erlenbrunner Förster Keim errichtet, der einst von einem Wilderer erschossen wurde. Nach einer leichten Steigung führt der Pfad uns knapp unterhalb des Mühlberg-Gipfels vorbei zum Wanderheim „Drei Buchen“, einem beliebten Wanderziel. Schon bald wird der Weg wieder steinig: auf einem tollen Pfad wandern wir durch unberührte Natur unmittelbar vorbei an mächtigen Felsen. Ein grandioser Felsenpfad, der das Herz eines jeden Naturfreundes höher schlagen lässt! Wir erreichen das liebliche Rodalb-Tal und überqueren den Bach. Dieses von Wäldern und Felsen umgebene Tal ist ein bedeutsames Quellgebiet mit den typischen Wasserbiotopen und stellt damit ein wichtiges Rückzuggebiet für geschützte Fauna und Flora dar. Der romantische Moosbachweiher ist das nächste Landschaftserlebnis auf unserer Wanderung auf dem Rothenberg-Weg. Ab hier gehen wir einen etwas längeren Anstieg hinauf zum Gipfel des Rothenberges an. Nach ein paar Kehren durch schönen Mischwald erreichen wir den Aussichtspunkt Gottfriedsruhe unmittelbar unter dem 414 m hohen Gipfel. Bänke laden zur Rast ein, zu einem Moment des Innehaltens und der Ruhe. Nun wandern wir noch um die abenteuerlichen Rothenfelsen herum, treffen nach einer Abzweigung wieder auf den uns bereits bekannten Weg und gehen diesen zurück zum Parkplatz. Ein prächtiger Wanderweg, der noch einige Zeit in Erinnerung bleiben wird!

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Pirmasens, weiter mit den Buslinien 856 und 854 bis Lemberg/Kindergarten

 

Anfahrt

B10 bis Salzwoog/Lemberg, weiter auf L486 bis Lemberg, nach links in die Glashütterstraße einbiegen und wieder links der Laubbrunnerstraße bis zum Sportgelände folgen

Parken

Parkplatz am Sportgelände in Lemberg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(10)
Thomas Dufner
26.05.2019 · Community
Ein Weg, der seine 5 Sterne verdient hat. Wandern durch wunderbare Mischwälder auf schönen Pfaden mit beeindruckenden Felsformationen. Dazu perfekt ausgeschildert und sehr angenehm zu laufen.
mehr zeigen
Gemacht am 26.05.2019
Foto: Thomas Dufner, Community
Foto: Thomas Dufner, Community
Foto: Thomas Dufner, Community
Ernst Wilhelm Kiefer
08.05.2019 · Community
Von St. Wendel aus sind es nur 70 km bis nach Lemberg bei Pirmasens, am heutigen sonnigen Tag kein Hindernis, vom Saarland in die Pfalz zu fahren, um den vorher in Outdooractive ermittelten Rothenberg Weg zu bewandern. Schon gleich zu Beginn geht es aufwärts entlang beeindruckender Sandsteinformationen. Die noch kleinen Blätter an den Bäumen lassen die Sonnenstrahlen durch und geben der Natur ein belebendes Gesicht. Die Waldhütte des Pfälzerwald-Vereins ist noch geschlossen und deshalb menschenleer. Man kann sich aber vorstellen, was los sein wird, wenn sie ab 1. Mai wieder geöffnet wird, steht die Hütte doch an einem Kreuzungspunkt vieler Wander- und Mountainbike-Wege. Weiter geht es auf dem Rothenberg Weg, zunächst recht gemütlich, dann aber stets bergauf in Serpentinen und dann auf schmalem Pfad wie auf einem Bergrücken durch zahlreiche Felsblöcke, die wie Findlinge aus der Eiszeit aussehen und mit etwas Phantasie auch den ankommenden Wanderer anschauen, als wollten sie fragen: Was macht ihr denn hier? Beim Erreichen der Aussichtsplattform "Gottfriedssruhe", 420 m ü. NN, hat man einen Weitblick auf den Pfälzer Wald. Wenn man dann auch noch auf eine freundliche und rastende Senioren-Wandergruppe stößt und ins Gespräch kommt, ist das eine willkommene Bereicherung des bisher Erlebten. Bevor sich der Rothenberg Weg wieder bergab zum Ausgangspunkt der Wanderung schlängelt, hat man von oben noch einen schönen Blick auf Lemberg.
mehr zeigen
Gemacht am 23.03.2019
Sandsteinfelsen
Foto: Ernst Wilhelm Kiefer, Community
Waldhütte des Pfälzerwald-Verein
Foto: Ernst Wilhelm Kiefer, Community
Wald im März noch fast unbelaubt
Foto: Ernst Wilhelm Kiefer, Community
"Findling"
Foto: Ernst Wilhelm Kiefer, Community
Senioren-Wandergruppe aus der nahen Umgebung
Foto: Ernst Wilhelm Kiefer, Community
Uncas on Tour 
16.09.2018 · Community
Gut ausgeschilderte Wanderstrecke mit abwechslungsreichen Wegen. Schöne Pfade an tollen Felsformationen vorbei und darüber, durch hübsche Wälder und am Ende auch einer tollen Aussicht. Für einen Promiumweg gibt es aber einen Stern abzug da ein Teilstück des Weges über Asphalt geht.
mehr zeigen
Gemacht am 15.09.2018
Bundsandtsteinfelsen bei Touranfang
Foto: Uncas on Tour, Community
Pausenband unter den Felsen
Foto: Uncas on Tour, Community
Felsen am Wegesrand
Foto: Uncas on Tour, Community
Weg durch die Felsen
Foto: Uncas on Tour, Community
Felsformation in der Wegmitte
Foto: Uncas on Tour, Community
Felshöhle
Foto: Uncas on Tour, Community
am Aussichtspunkt
Foto: Uncas on Tour, Community
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 19

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
297 hm
Abstieg
301 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.