Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

MICHELS WellnessHotel: Drei-Maare-Tour nach Daun und zurück

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Michels Wohlfühlhotel & Restaurant Verifizierter Partner 
  • Das Schalkenmehrener und Weinfelder Maar
    / Das Schalkenmehrener und Weinfelder Maar
    Foto: Natur- und Geopark Vulkaneifel, www.geopark-vulkaneifel.de
  • Burgberg
    / Burgberg
  • Mohnblume
    / Mohnblume
    Foto: Hubert Drayer, Michels Wohlfühlhotel & Restaurant
  • Weinfelder Maar
    / Weinfelder Maar
    Foto: Hubert Drayer, Michels Wohlfühlhotel & Restaurant
  • alter Bahnhof Schalkenmehren mit alter Lok
    / alter Bahnhof Schalkenmehren mit alter Lok
    Foto: Hubert Drayer, Michels Wohlfühlhotel & Restaurant
  • Dronketurm - Aussichtsturm
    / Dronketurm - Aussichtsturm
    Foto: Hubert Drayer, Michels Wohlfühlhotel & Restaurant
  • Eingang zum Tunnel
    / Eingang zum Tunnel
    Foto: Hubert Drayer, Michels Wohlfühlhotel & Restaurant
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 MICHELS Wellnesshotel & Restaurant 4**** Plus St. Martin Kirche Schalkenmehren Schalkenmehrener Maar alter ehemaliger Bahnhof Schalkenmehren Maarsattel Weinfelder Maar (Totenmaar) Kapelle am Weinfelder Maar Dronketurm Waldkaffee am Gemündener Maar Dauner Burg Dauner Viadukt Blick auf Daun

Eine wunderschöne Tour entlang den "Augen der Eifel" (unsere schönsten Maare) nach Daun und über den Mosel-Maare-Radweg wieder zurück nach Schalkenmehren. 

mittel
14,9 km
4:15 h
289 hm
289 hm

Diese Tour bietet Ihnen zuerst einzigartige Ausblicke über die "Augen der Eifel". Halten Sie einen Moment inne und spüren Sie die vitalisierende Kraft der Maare. Einige Bänke auf der Strecke sowie die Maarschaukel am Dronketurm laden zum Verweilen ein.

In Daun angekommen, können Sie den Kurpark besichtigen und anschließend eine kleine Mahlzeit in der Innenstadt zu sich nehmen.
Für einen kleinen Einkaufsbummel ist Daun ebenfalls gut geeignet.

Der Radweg führt über das Dauner Viadukt und durch den beleuchteten Tunnel "Großes Schlitzohr", mit interessanten Informationen über die darin ansässigen Fledermäuse, wieder zurück nach Schalkenmehren. Bei Michels angekommen, können Sie sich in unserem Restaurant stärken und in der Saunalandschaft entspannen.

Autorentipp

  • Kleines Picknick auf der Maarschaukel am Dronketurm
  • Einkehr oder Stadtbummel in Daun möglich
  • Fotoapparat nicht vergessen und Ausblicke genießen
outdooractive.com User
Autor
Hubert Drayer
Aktualisierung: 21.06.2017

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Dronketurm auf dem Mäuseberg, 555 m
Tiefster Punkt
368 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

MICHELS Wellnesshotel & Restaurant 4**** Plus
Dauner Burg
Waldkaffee am Gemündener Maar

Ausrüstung

Festes Schuhwerk empfehlenswert

Weitere Infos und Links

Sollte der Einkaufsbummel zu ausgiebig werden, so kann man auch die öffentlichen Verkehrsmittel für den Heimweg nutzen:

VRT Verkehrsverbund Region Trier

Start

Michels Wohlfühlhotel - Restaurant & Spa (422 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.165225, 6.861305
UTM
32U 347258 5559191

Ziel

Michels Wohlfühlhotel - Restaurant & Spa

Wegbeschreibung

Das Michels Wohlfühlhotel ist der Ausgangspunkt dieser Wanderung. Wir laufen Richtung Ortsmitte und biegen bei der Touristeninformation rechts ab. Auf der linken Seite sehen wir das Friedensdenkmal, die St.-Martins-Kirche sowie das Heimwebereimuseum (Öffnungszeiten beachten). Am Johannes-Heiligenhäuschen (Gasthof Schmitz) angekommen, biegen wir links in die Straße „Auf Koop“ ab, um in den Maarkessel zu gelangen. Wir genießen die Aussicht auf das "Rohr", ein verlandetes Maar, welches heute mit seinen Weiden, Schilf und Gräsern die Heimat vieler Insekten und Vögel ist. Nach ca. 800 Metern gabelt sich der Weg – wir gehen rechts den Berg hinauf. Bei den folgenden zwei Weggabelungen halten wir uns immer links. Ein Trockenmaar in nördlicher Richtung wird umrundet. Bänke  laden zum Verweilen ein.

Nachdem wir das Schalkenmehrener Maar zu 2/3 umrundet haben (Kreuzung siehe Karte), gehen wir rechts den Berg hinauf zum „Maarsattel“ und genießen den Ausblick über beide Maare, das Schalkenmehrener und Weinfelder Maar. Dort überqueren wir die Bundesstraße und gehen links um das Weinfelder Maar herum. An der folgenden Kreuzung wählen wir den steilen Weg hoch zum Dronketurm (Aussichtsturm). [Alternativ können Sie auch rechts um das Weinfelder Maar herumlaufen, an der Weinfelder Kapelle vorbei und anschließend den steilen Weg hoch zum Dronketurm gehen.]

- PAUSE auf der Maarschaukel -

Hinter dem Dronketurm rechts führt uns ein Weg den Berg hinunter zum Gemündener Maar. Beim Maar-Kaffee (Einkehrmöglichkeit) die Straße runter zur Hauptstraße (Einkehrmöglichkeit Gasthaus zu den Maaren) gehen. Die Straße überqueren und dem Wanderweg nach Gemünden folgen (auch hier mehrere  Einkehrmöglichkeiten). Von dort aus durch den Kurpark nach Daun/Innenstadt gehen.
In Daun, unserer Kreisstadt -   haben Sie viele Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten.
Rechts vom Veranstaltungszentrum, dem Dauner Forum, führt die Bahnhofsstraße steil den Berg hinunter bis zu einer Brücke. Diese überqueren und dem Weg zum alten Bahnhof folgen. Dort beginnt der Maare-Mosel-Radweg über das Dauner Viadukt in Richtung Schalkenmehren. Auf dem Weg durchqueren Sie einen beleuchteten Tunnel "Großes Schlitzohr". Sie bleiben auf dem Radweg und laufen am alten Bahnhof Mehren/Schalkenmehren vorbei. Sie überqueren die folgende Brücke und verlassen anschließend links den Radweg, an den Tennisplätzen vorbei und laufen durch das Schalkenmehrener Neubaugebiet zurück zum Michels Wohlfühlhotel.  

Ich hoffe die Tour hat gehalten was sie versprochen hat. Gerne können Sie diese bei Outdooractive.com bewerten. Dankeschön.  Sollten Sie für die Wegbeschreibung Verbesserungen haben, bitte mailen Sie mir diese.  

Ihr Hubert Drayer
hubert.drayer(at)michels-wohlfuehlhotel.de

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,9 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
289 hm
Abstieg
289 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.