Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Nette-Natur-Weg - Weißenthurm - Mayen

· 1 Bewertung · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Mayen-Koblenz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Nette
    / Blick auf die Nette
    Foto: Eifelverein Mayen e.V.
  • / Blick Genovevaburg - Ziel
    Foto: Stadt Mayen
  • / Die Nette bei Weißenthurm
    Foto: Eifelverein Mayen e.V.
  • / Ruine Wernerseck
    Foto: Eifelverein Mayen e.V.
  • / Winter im Nettetal
    Foto: Eifelverein Mayen e.V.
  • / Die Nette auf dem Weg zur Rauschermühle
    Foto: Eifelverein Mayen e.V.
  • / Mayen Hausen
    Foto: Jasmin Alter, Stadtverwaltung Mayen
  • / Rastplatz bei Trimbs
    Foto: Stadtverwaltung Mayen
  • / Wappen Eifelverein
    Foto: Eifelverein Mayen e.V.
m 300 200 100 35 30 25 20 15 10 5 km

Der ca. 35 Kilometer lange Nette-Natur-Weg verläuft, wie der Name verrät, entlang der Nette. Mit zahlreichen Highlights auf der Route können Sie hier einen schönen Tag gestalten.
geöffnet
mittel
35,1 km
9:52 h
385 hm
189 hm

Der ca. 35 Kilometer lange Nette-Natur-Weg führt vom Bahnhof in Weißenthurm bis zum Mayener Marktplatz. Entlang des Weges erwarten Sie zahlreiche Heighlights und tolle Sehenswürdigkeiten:

- Mündung der Nette in den Rhein in Weißenthurm
- Nette Park Rauschermühle bei Plaidt
- Ruine Wernerseck zwischen Plaidt und Ochtendung
- Naturschutzgebiet
- Wasserfall mit Fischtreppe bei Hausen
- Eisenbahnviadukt in Mayen
- Römerfestung und Schieferhalde auf dem Katzenberg in Mayen
- Genovevaburg in Mayen 

Der Wanderweg birgt auch landschaftlich viele schöne Punkte entlang der Nette, die zu einer kleinen Rast in ruhiger Atmosphäre einladen. 
Die Route ist durch die Schilder des Eifelvereins ausgewiesen und somit gut beschildert. 

Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, laden auch die naheliegenden Ortschaften zur Einkehr ein. 

Fliehen Sie aus dem Alltag und zaubern Sie sich eine tolle Wochenendtour in der Ruhe der Natur. Die diversen Ortschaften in der Nähe bieten Einkehrmöglichkeiten und Unterkünfte.

Autorentipp

Besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges und legen Sie öfter auch eine Pause ein. Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden.
Profilbild von Alexandra Burkart
Autor
Alexandra Burkart
Aktualisierung: 02.07.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
281 m
Tiefster Punkt
60 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit: Bleiben Sie auf den eingezeichneten und ausgewiesenen Wegen. Packen Sie sich ausreichend Verpflegung für unterwegs ein und planen Sie ausreichend Pausen ein.

Auf festes Schuhwerk sollte geachtet werden. 

In den Wintermonaten kann es zu Stellen mit Glatteis und Schnee kommen, daher ist Vorsicht geboten.

Weitere Infos und Links

Mayen Homepage

Eifelverein Homepage

Tourist-Information Stadt Mayen
Altes Rathaus am Markt
56727 Mayen
Tel.: 02651-903004
Mail: touristinfo@mayenzeit.de

Eifelverein Mayen e.V. 
Neustraße 5
56727 Mayen
Tel.: 02651-900560
Mail: info@eifelverein-mayen.de

Start

Bahnhof Weißenthurm (66 m)
Koordinaten:
DG
50.421324, 7.451420
GMS
50°25'16.8"N 7°27'05.1"E
UTM
32U 389993 5586623
w3w 
///anpassen.regenschirm.heimliche

Ziel

Marktplatz Mayen

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Weißenthurm folgen Sie der Markierung des Nette-Natur-Weges nach Norden, unter den Bahngleisen hindurch bis zur Hauptstraße (alte B 9), dann links bis zur Ampel. Nach der Überquerung wenden Sie sich nach rechts bis zur Nette, die Sie dann aufwärts wandern. Nach der Unterführung und längs der B 9 gehen Sie weiter parallel zur Nette zum östlichen Ortsrand von Andernach-Miesenheim. Sie überqueren die Nette und gelangen zwischen ihr und dem Mühlgraben der Rauschermühle nach Plaidt (Einkehr). Sie folgen dem Weg durch den sehenswerten Rauschermühle- und Nettepark am Rande des Ortsbereichs. Weiter netteaufwärts geht es unter der Brücke der Umgehungsstraße von Plaidt, später auch unter der A 61 (Parkplatz) hindurch, geradeaus weiter zur eindrucksvollen und besichtigungswerten Burgruine Wernerseck. Von dort aus geht es leicht abwärts zur Haselermühle (zeitw. geöffnete Einkehr). Nach weiteren ca. 900 m (Schutzhütte) wechseln Sie auf die linke Bachseite und gelangen dann auf Naturpfaden zur K 52. Dieser folgen Sie rd. 400 m bis zum Abzweig rechts zur Korbsmühle. (Für eine Einkehr oder Übernachtung bietet sich beim Abzweig ein Abstecher (800 m) nach Ochtendung an); (Rückweg auf gleicher Strecke). Vorbei an Korbsmühle und Flöcksmühle, überqueren Sie die L 98 (Bushaltestelle) weiter das Nettetal aufwärts. Sie kommen vorbei an einer Grillhütte mit Parkplatz, der Oberwerthsmühle und einer weiteren Grillhütte bei der Ruitschermühle. Hier verläuft der Weg rechts kurz in Richtung Polch-Ruitsch, auf dem Hangweg geht es talaufwärts vorbei an einer Schutzhütte bis zur Nettemühle, dahinter wechseln Sie auf die linke Bachseite bis zum Abzweig Welling (Für eine Einkehr oder Übernachtung bietet sich ein Abstecher nach Welling an) gelangen am Rande des Naturschutzgebietes Horleys später an einer Grillhütte vorbei nach Trimbs, (zeitw. geöffnete Einkehr). Sie gehen durch den Ort, im Nettetal bleibend, vorbei am Nettehof, und dahinter auf die rechte Bachseite, am Wasserfall vorbei; zunächst längs der Nette dann auf dem Hangweg, der Sie zum Kirchershof führt, wo Sie wieder die Nette überqueren. Hinter dem Hof links, vor der mächtigen Schieferhalden am Katzenberg am Zaun entlang und auf dem fußweg unter der B 258 hindurch zum Triaccaweg eingangs von Mayen weiter im Stadtbereich zum Brückentor und Marktstraße bis zum Ziel am Marktplatz mit Altem Rathaus, Genovevaburg, Eifelmuseum und Deutschem Schieferbergwerk.

Weißenthurm -> ca. 5,1 km -> Andernach-Miesenheim -> ca. 2,0 km -> Plaidt -> ca. 5,2 km -> Heselermühle -> ca. 3,6 km -> Ochtendung -> ca. 8,6 km -> Welling -> ca. 1,2 km -> Trimbs -> ca. 1,8 km -> Mayen-Hausen -> ca. 4,4 km -> Bernardshof/Kirchersmühle -> ca. 3,1 km -> Mayen Marktplatz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die einzelnen Ortschaften sind mit diversen Buslinien anzufahren um auch an anderen Punkten in die Tour einzusteigen. 
Zusätzlich ist die Anfahrt mancher Punkte auch mit dem Zug möglich, z.B. Weißenthurm.

Entsprechende Informationen erhalten Sie bei den Bus- und Bahnbetrieben, oder inden zuständigen touristischen Institutionen der umliegenden Ortschaften.

Anfahrt

Der Startpunkt (Bahnof in Weißenthurm) ist mit dem Bus oder auch mit der Bahn einfach zu erreichen. 
Mit dem Auto folgen Sie der L 121, welche von der A 48 abzweigt. Diese geht dann nahtlos in die B 9/B 256 über, von wo Sie auf die K 57 abbiegen müssen. Dieser folgend, erreichen Sie den Bahnhof von Weißenthurm, wo auch Parkmöglichkeiten gegeben sind.

Parken

Parkplätze sind je nach Einstiegsort in den Ortschaften selbst. Wenn Sie am Startpunkt (Bahnof Weißenthurm) in die Tour einsteigen, ist entweder am Bahnhof selbst die Möglichkeit zum Parken oder auch in Weißenthurm selbst. 

Bitte beachten Sie, dass die Parkplätze auch kostenpflichtig sein können. 

Koordinaten

DG
50.421324, 7.451420
GMS
50°25'16.8"N 7°27'05.1"E
UTM
32U 389993 5586623
w3w 
///anpassen.regenschirm.heimliche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer Nette-Natur-Weg - erhältlich bei der Tourist-Information Stadt Mayen oder Eifelverein Mayen e.V.

Kartenempfehlungen des Autors

Stadt - und Wanderplan Mayen - erhältlich bei der Tourist-Information Stadt Mayen
Hier ist der Weg von Trimbs bis Mayen entsprechend eingezeichnet.

Kostenloser Übersichtsflyer - erhältlich bei der Tourist-Information Stadt Mayen

Ausrüstung

  • festes Schuhwerk
  • wetterfeste Kleidung
  • Rucksack mit Proviant, Getränken und ggf. ein Erste-Hilfe-Set
  • wenn nötig Wanderstöcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild
k w
18.05.2020 · Community
Wirklich ein toller Wanderweg mit vielen Highlights. Besonders schön sind die Abschnitte zwischen Mayen- Hausen und Welling, zwischen Ochtendung und Plaidt und der Rauscherpark in Plaidt. Wir sind morgens um 7.30 Uhr in Mayen gestartet und kamen um 20.00 Uhr in Weißenthurm an. Wer sich den Weg auf die Burg Wernerseck sparen will, kann hinter der Heselermühle weiter an der Nette entlang gehen. Die reine Wanderzeit ohne Pausen liegt bei ca. 9 Stunden bei normalem Tempo. Die einzigen Kritikpunkte sind die (manchmal) dürftigen Wegweiser und der Zivilisationslärm (A 61- Brücke Plaidt). Da kann allerdings der Weg nix dafür!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
35,1 km
Dauer
9:52h
Aufstieg
385 hm
Abstieg
189 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.