Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Olsbrücken: Zu Fuß in das Himmelreich - mit dem Zug zurück

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfälzerwald-Verein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Waldhaus des Pfälzerwald-Verein Otterbach www.pwv-otterbach.de
    / Waldhaus des Pfälzerwald-Verein Otterbach www.pwv-otterbach.de
    Foto: Pfälzerwald-Verein Otterbach
  • / Blick auf die Annexe Ziegelhütte
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Blick auf Hirschhorn
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Blick auf Katzweiler
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Blick auf Katzweiler
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Dorfbrunnen Sulzbachtal (liegt am Wanderweg)
    Foto: Weber, Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg
  • / Bürgerhaus Sulzbachtal
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Hirschhorner Einsamkeit
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Katzweiler
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Landschaftsweiher Katzweiler
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Lauter bei Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Lauter bei Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Lauter bei Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Lautertalbahn - täglich (auch Sonntags!) fast im Stundentakt
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Wassertretbecken Katzweiler (Nähe Landschaftsweiher)
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Wanderweg Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Wegebeschilderung in Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Olsbrücker Impressionen
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Prot. Kirche Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Vereinsheim TuS Olsbrücken mit Halle
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Wanderbahnhof Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Wanderweg bei Hirschhorn
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Wanderweg bei Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Wanderweg bei Olsbrücken
    Foto: Thomas Martin Jutzy
  • / Olsbrücken - Fuß und Radweg Hahngraben
    Foto: Thomas Martin Jutzy
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Waldhaus "Im Himmelreich" PWV Otterbach Landschaftsweiher mit … Katzweiler Freilichtspiele Katzweiler Gasthof "Bonanza-Ranch" Protestantische Kirche

Der größte Teil der Strecke weiße Scheibe mit der blauen Zahl 10, bisweilen weiße Scheibe mit der Zahl 2, ein kurzes Stück der rote „Betzi-Teufel“ (Teufelsweg Verbandsgemeinde Otterbach), teilweise unmarkiert. Der Weg ist jedoch auch dort wo nicht markiert ist dank der verbalen ausführlichen Beschreibung bzw. der möglicherweise vorhandenen Wanderkarte leicht zu finden.

leicht
13,8 km
3:43 h
271 hm
257 hm

Am Olsbrücker Bahnhof (der sich in einer Annexe des Ortes Frankelbach, also nicht in Olsbrücken befindet) gehen wir gerade aus Richtung Dorfmitte über die Lauterbrücke. Unmittelbar dahinter (am Ende der Brücken-Mauer) folgen wir der weißen Scheibe mit der blauen 10 und biegen in den Fußweg zur Lauter rechts ab. Das kleinere gelbe Schild Richtung zur Hütte des Pfälzerwald-Verein zeigt ebenfalls nach rechts.

Es geht einige Meter am Wasser der Lauter entlang, die anschließende hölzerne „Hochzeitsbrücke“ führt mit einem Linksschwenk in Blickrichtung Dorfmitte.


Wenige Meter weiter geht der Wanderweg nach rechts ab. Die gegenüber angebrachte Schlenkerbank wird normalerweise nicht mehr erreicht, wer jedoch hier schon müde ist kann sich darauf niederlassen.


Die Route führt links am Sportheim und Sportplatz vorbei, wenige Meter weiter sehen wir auf der linken Seite einen Kinderspielplatz. Der Weg führt einige hundert Meter auf Teer weiter bis an die B 270. Diese wird überquert, wir halten uns dann rechts, aus Olsbrücken hinausgehend.


Jetzt hat die weiße Scheibe mit der blauen 10 ausgedient. Wanderwege 1 und 10 (mit weißer Scheibe) führen ebenso wie das gelbe Schild zur PWV-Hütte auf dem Oberberg und zum Vereinsheim für Schäferhunde.


Als neuen Richtungsweiser haben wir eine weiße Scheibe mit einer Zwei. Mit ihr geht es am Parkplatz links vorbei. Auf der gegenüberliegenden Seite der Bundesstraße ist eine Bushaltestelle, kurz dahinter ein Autoweg über die Lauter zum Brühlhof (ebenso eine Annexe von Frankelbach wie der Olsbrücker Bahnhof). Die B 270, die Lauter und die Bahnschienen werden hier überquert. Gleich hinter den Gleisen der Lautertalbahn geht es nach links (Gartenmauer, weiße Scheibe mit der Zahl zwei).

Diesem unbefestigtem Weg ist geradeaus zu folgen bis nach Sulzbachtal (Ortsteil Untersulzbach). Auch hier geht es mit der Dorfstraße „Zur Braunbach“ geradeaus bis zur gleich kommenden Weggabelung. Die 2 auf der weißen Scheibe biegt hier nach rechts ab, von rechts nach links führt die schon etwas bekannte blaue 10 mit der weißen Scheibe. Sie lädt uns nach links in die Hauptstraße ein und wir gehen am Bürgerhaus (auf der linken Straßenseite) und am schönen Dorfbrunnen (rechte Seite) vorbei, geradeaus weiter in die Pferchstraße, folgen also der weißen Scheibe mit der Zahl zehn.

Links liegt der freie „Kerwe“ Platz, dann führt uns die 10 (ebenso der Teufelsweg) über die Schienen. Es geht hinter den Schienen rechts weiter, später wieder über die Gleise, weiter zur „Schönheitsmühle“ (Hirschhorner Bordenmühle) durch deren Hof wir dann links auf dem Lautertal-Radweg abweichend wandern. Hinaus zum Tor, am Radweg links und vor der dann zu sehenden Lauterbrücke die Überquerungshilfe nutzen und übe die Autostraße gehen, geradeaus weiter zum Hirschhorner Hof und daran vorbei.

Immer auf die weiße Scheibe mit der 10 achten, sie bleibt bei uns bis zum Waldhaus am Himmelreich.

Die Ausläufer des Ortes Hirschhorn bleiben links von uns an der B 270 liegen. Von der Freilichtbühne Katzweiler, die rechts von uns liegt, sehen wir nur das Schild „Bühne“, die große Theateranlage ist im Wald versteckt. Wir gehen geradeaus weiter, am ersten Sportplatz nach rechts und dann zwischen den zwei Sportplätzen und der Lautertalhalle vorbei, erneut über die Lauter und dem braunen Schild „Landschaftsweiher“ dem zweiten Weg nach rechts folgend zum Weiher von Katzweiler. Das „Kneippsche Wasserbecken“ bleibt hinter uns zurück, wir überqueren abermals die Schienen der Lautertalbahn und biegen danach nach rechts ab.


Der bekannte und rechts liegende Reiterhof „Bonanza-Ranch“ veranlasst uns nach links abzubiegen und zur B 270 vorzugehen. Links ist der Place de Romenay (eine freundschaftliche Verbindung des Dorfes Katzweiler nach Frankreich) und eine Boule Spielmöglichkeit. -Platz, wir überqueren die Bundesstraße und gehen drüben auf der anderen Seite in die Von der Leyen Straße und dann in die Eisackerstraße hinein. Ihr bleiben wir „bis zum Ende“ treu. Über das Wegedreieick geht geht geradewegs hinweg.

Bei einigermaßen begehbarem Feldweg sollte sich der Wanderer nun geradeaus halten und auf den Hügel zu dem von unten weit sichtbaren Felsstein gehen. Hier ist eine herrliche Rundum-Aussicht insbesondere auf das Neubaugebiet dieses Dorfes vorhanden.

Sollte es in den letzten Tagen jedoch sehr geregnet haben geht die Route zweckmäßigerweise an der Feldwegegabelung nach links zwischen den gelben Gaspfosten durch und dann rechts hoch. Auch so erreichen wir den Fußweg. auf der Höhe, allerdings fehlt dann oben die vorhin genannte besondere Aussicht.

Auf der Höhe am Felsstein (normale Route) biegt der Wanderweg nach links ab. Später, in der Verlängerung des „Alternativweges“ geht es rechts ab. Wir folgen bis zur nächsten Linksabbiegemöglichkeit - die wir nutzen - um dann mit dem nächsten Rechtsweg weiterzuwandern.

 

Dieser Feldweg führt uns hinunter nach Sambach, ein Ortsteil von Otterbach. Auch hier lenkt uns die weiße Scheibe mit der blauen Zehn. Wir streifen kurz die Schulstraße, dann geht es nach links „In den Kiefern“ und „Im Letten“ geradeaus über das Ende der Straße hinaus. Der erste nach rechts gehende Feldweg zeigt die Markierung, er führt hinunter zur Ziegelhütte, einer Annexe von Otterbach.

Die weiße Scheibe mit der blauen Zehn lenkt uns an der nächsten Wegegabelung: es geht links ab. Am Ende der Ziegelhütte ist der Weg durch die Wiese mit der bekannten blauen 10 auf der weißen Scheibe markiert, ein leichter Anstieg bringt uns etwas nach rechts ansteigend in das Waldstück zum Haus des Pfälzerwald-Verein Otterbach.

 

Nach der Rast im Waldhaus verlassen wir den Wald hinunter nach rechts wobei das Gebäude rechts von uns liegen bleibt. Wir nehmen am Waldrand unterhalb der Grillhütte den geteerten Weg und erreichen unten im Ort über die Kirchtalstgraße dann die Konrad-Adenauer-Straße. Diese wird überquert und kurz nach links gegangen. In der Nähe der Bushaltestelle führt ein Parkplatzschild nach rechts.


Dieser Fußweg führt gerade aus und ermöglicht uns an seinem Ende ein rechtes bzw. linkes Abbiegen. Richtig ist es nach rechts zu gehen. Geradeaus geht es dann am Gebäude der Feuerwehr Otterbach vorbei, auch der Aldi-Markt bleibt links liegen.

Schon ist das Gebäude des Otterbachers Bahnhof zu erkennen. Hier bringt uns die Lautertalbahn zurück nach Olsbrücken, zum Startplatz.

Autorentipp

Sulzbachtal feiert am 3. Samstag im September, Olsbrücken am ersten Sonntag im Oktober Kerwe/Kerb/Kirchweih. Am Kerweplatz in Sulzbachtal (Untersulzbach) führt der Wanderweg direkt vorbei, neben dem Bahnhof in Olsbrücken steht fünfzig Meter weiter das große Festzelt der Christlichen Spielgemeinschaft. Wenige Meter weiter - auch am Weg liegend- ist das Sportheim. Auch hier wird die Kerwe zünftig begangen.
In beiden Ortschaften ist sonntags nachmittags ein Umzug durch das Dorf.

outdooractive.com User
Autor
Thomas Martin Jutzy
Aktualisierung: 11.07.2019

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
289 m
Tiefster Punkt
202 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant "Schafmühle"
Gasthof "Bonanza-Ranch"
Waldhaus "Im Himmelreich" PWV Otterbach
Hütte Pfälzerwald-Verein Olsbrücken
Restaurant "Parthenon"
Gaststätte "Fidibus"
Olsbrücken

Weitere Infos und Links

Anreise/Abreise:

Die Lautertalbahn fährt täglich (auch am Sonntag) im Ein-Stunden-Takt bis in den frühen Abend.

Die Wanderung kann natürlich auch abgekürzt werden. Beginn kann genauso gut der Bahnhof in Sulzbachtal oder auch in Katzweiler sein.

Einkehrmöglichkeiten:

durch die hier vorgeschlagene Wanderroute empfiehlt sich das Waldhaus des Pfälzerwald-Verein Otterbach www.pwv-otterbach.de (geschlossen Mo + Di). Weitere Möglichkeiten: vorhandene Gaststätten in Katzweiler und Otterbach.


Achtung:

Die vorgeschlagene Rückfahrt findet zwar vom Bhf Otterbach statt, aber im „bahndeutsch“ heißt dieser Bahnhof „Lampertsmühle-Otterbach“.

Start

Bahnhof Olsbrücken (201 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.532075, 7.663007
UTM
32U 403256 5487465

Ziel

Bahnhof Olsbrücken

Wegbeschreibung

Wenig Ortschaften, also wenig Autostraßen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Lautertalbahn fährt täglich (auch am Sonntag) im Ein-Stunden-Takt bis in den frühen Abend.

Die Wanderung kann natürlich auch abgekürzt werden. Beginn kann genauso gut der Bahnhof in Sulzbachtal oder auch in Katzweiler sein.

Anfahrt

Die Lautertalbahn fährt täglich (auch am Sonntag) im Ein-Stunden-Takt bis in den frühen Abend.

Die Wanderung kann natürlich auch abgekürzt werden. Beginn kann genauso gut der Bahnhof in Sulzbachtal oder auch in Katzweiler sein.

Parken

An den Bahnhöfen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,8 km
Dauer
3:43h
Aufstieg
271 hm
Abstieg
257 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.