Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Partnerweg des Eifelsteigs - Struffeltroute

· 24 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Struffelt Heide - Steg
    / Struffelt Heide - Steg
    Foto: Eifel Tourismus GmbH - Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH - Dominik Ketz
  • Struffeltroute
    / Struffeltroute
    Foto: Eifel Tourismus GmbH - Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH - Dominik Ketz
  • Ausblick Talsperre
    / Ausblick Talsperre
    Foto: Gemeinde Roetgen
  • Struffelt
    / Struffelt
    Foto: Gemeinde Roetgen
  • Talsperre
    / Talsperre
    Foto: Gemeinde Roetgen
  • Steg mit Wanderern
    / Steg mit Wanderern
    Foto: Archiv Eifel Tourismus GmbH
  • Logo Struffeltroute
    / Logo Struffeltroute
    Foto: StädteRegion Aachen
  • / Struffelt Heide
    Foto: Eifel Tourismus GmbH - Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH - Dominik Ketz
  • / Wegweisende Beschilderung
    Foto: Michael Lock, Eifel Tourismus GmbH
  • / Holzstege im Hochmoor
    Foto: Toto Skilatschi, Community
  • / Ausblick Staumauer
    Foto: Toto Skilatschi, Community
  • / Dreilägerbachtalsperre mit Staumauer
    Foto: Eifel Tourismus GmbH / D. Ketz
  • / Blick auf die Dreilägerbachtalsperre
    Foto: Eifel Tourismus GmbH / D. Ketz
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Dreilägerbachtalsperre Westwall (Roetgen-Dreilägerbachtalsperre) Schwarzwildpark Roetgen Naturdenkmal Rackesch Naturschutzsgebiet Struffelt

Die Rundtour führt durch das Wasserzufuhrgebiet der Dreilägerbachtalsperre. Hinter dem Bergrücken des Struffelt sorgen Holzstege dafür, dass das Hochmoor des Naturschutzgebietes Struffelt trockenen Fußes durchquert werden kann.

leicht
9,7 km
3:00 h
198 hm
198 hm

 

Der Rundwanderweg lädt mit unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten zu einem Spaziergang ein. Während einige Wanderer die Lehrtafeln zu der Talsperre mehr einnehmen werden, können andere die Aussichten auf die unterschiedlichen Landschaften, die sich auf den Rundwanderweg schnell abwechseln, genießen.

Auf über 450 m erhebt sich der unbewaldete Struffeltkopf zwischen Rott und Roetgen, der schon in historischen Karten als Heidegebiet inmitten bewaldeter Umgebung gekennzeichnet ist. Viele seltene Pflanzen- und Tierarten leben in diesem einmaligen Biotop. Typisch für den Struffelt ist z.B. das Pfeifengras, dessen Halme mit den violettgrauen Ähren früher als Pfeifenputzer benutzt wurden, da die knotenfreien Halme beim Durchziehen nicht im Pfeifenhals stecken bleiben. Auf dem Bergrücken des Struffelt befindet sich ein wunderschönes Hochmoor, das als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist und das dank angelegten Holzstege auch bei hoher Feuchtigkeit bequem begehbar ist. Die Wanderung führt zudem durch das Wasserzufuhrgebiet der Dreilägerbachtalsperre. Zahlreiche Tafeln erklären die Besonderheiten der Wanderlandschaft. Ein vor kurzem errichtete Aussichtsplattform ermöglicht eine Rastgelegenheit mit einem imposanten Blick auf die Staumauer der Talsperre. Die meist geringe Steigung, interessante Wegführung und die Länge von ca. 10 km machen den Weg zur optimalen Tour für die ganze Familie.

 

Highlights am Weg:
- Stege über das Naturschutzgebiet Struffelt als Hochmoor
- Dreilägerbachtalsperre mit Aussichtsplattform
- Naturdenkmal Rakkesch
- Schwarzwildgehege

]]>

Autorentipp

Wer nach der Tour die Seele baumeln lassen will, kann dies im Rahmen eines Besuchs der Roetgentherme (www.roetgentherme.de)

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
457 m
Tiefster Punkt
361 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie auf den ausgewiesenen Wegen.

Ausrüstung

Mit wasserdichten Wanderschuhen, dem Wetter angepasste Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.

Weitere Infos und Links

 

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0)6551 - 96 56 0
Fax: +49 (0)6551 - 96 56 96
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info
www.eifelsteig.de


Nationalpark-Infostelle an der Wanderstation (Pferdeweiher)
Mühlenstr. 2
52159 Roetgen

Tel.:: +49 (0)2471 8478
E-Mail: info@roetgen-touristik.de
www.roetgen-touristik.de

]]>

Start

Parkplatz Filterwerk Roetgen - Dreilägerbachtalsperre (368 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.660800, 6.206650
UTM
32U 302581 5615829

Ziel

Parkplatz Filterwerk Roetgen - Dreilägerbachtalsperre

Wegbeschreibung

 

Streckenführung

Die Struffeltroute ist komplett per Logo ausgeschildert. Schilder mit gelben Spitzen weisen den Weg auf den Partnerwegen des Eifelsteigs.

 

Streckencharakter:

Der Streckenverlauf beinhaltet leichte und mittelschwere Auf- und Abstiege. Neben nur wenigen asphaltierten Passagen führt die Route überwiegend über Stege oder naturbelassene Wege und Pfade. Die meist geringe Steigung, und die Länge von knapp 10 km machen den Weg zur optimalen Tour für die ganze Familie.

]]>

Öffentliche Verkehrsmittel

Die dem Startpunkt am nächsten gelegene Haltestelle „Roetgen Dreilägerbachtalsperre" wird von den Linie 68  angefahren. Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Filterwerk, 52159 Roetgen, Deutschland" ein.

 

Dort können Sie Ihren PKW kostenlos parken und erreichen den Startpunkt in 200 m Entfernung.

Parken

Parkplatz am Filterwerk Roetgen - Dreilägerbachtalsperre

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eifelsteig - Aachen-Trier plus Partnerwege NRW, 650km Qualitätswanderwege, Herausgeber: Eifelverein Düren, ISBN: 978-3-921805-76-3

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Eifelsteig" (9,50 € + Porto) (www.eifel.info/prospektbestellung.htm). Wanderkarte "Eifelsteig" von Aachen bis Trier. Topographische Freizeitkarte im Maßstab 1:50000 Format: 70 x 100 cm vierfarbige Vorder- und Rückseite. Verlag/Herausgeber: Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz und Eifelverein e.V. ISBN: 978-3-89637-405-9


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,4
(24)
Konrad Friedgen
06.06.2019 · Community
Das Hohe Venn "en miniature" so könnte man ausgesprochen zutreffend diese schöne Wanderung durch das Naturschutzgebiet Struffelt bezeichnen. Gleich drei idyllische Bachtäler und Wassergräben sind Bestandteil der Streckenführung. Absoluter Höhepunkt ist jedoch der kurze Abschnitt durch das Struffeltvenn. Hier wird auf Holzstegen durch das sich im Wind wiegende Pfeifenputzergras gewandert. Viel zu kurz ist dieser, die Wanderung so ungemein prägende Abschnitt. Gleich von mehreren Startpunkten kann man in die nahezu unverlaufbar ausgeschilderte Wanderung einsteigen. Wir haben uns für den Wanderparkplatz am Filterwerk entschieden. Rastmöglichkeiten entlang der Strecke sind in ausreichender Zahl vorhanden und die Wege befinden sich in einem ordentlichen Zustand. Mehrere Schautafeln informieren den interessierten Wanderer über Fauna und Flora und über den Betrieb und die Zuläufe der Dreilägertalsperre.
mehr zeigen
Gemacht am 29.05.2019
Blick von der Struffeltroute auf den Staudamm der Dreilägertalsperre
Foto: Konrad Friedgen, Community
Mit dem Eifelsteig geht es auf Holzstegen durch das Struffeltvenn
Foto: Konrad Friedgen, Community
Ginsterblüte im Naturschutzgebiet Struffelt
Foto: Konrad Friedgen, Community
Kleiner Moorteich entlang der Struffeltroute
Foto: Konrad Friedgen, Community
Die Struffeltroute läuft sehr idyllisch am Schleebachhanggraben entlang
Foto: Konrad Friedgen, Community
Im Vichtbachtal, kurz vor Abschluss der Tour
Foto: Konrad Friedgen, Community
M. S.
03.06.2019 · Community
Eine sehr schöne Tour, vor allem im Abschnitt der Heidelandschaft Struffelt. Aber auch die Abschnitte an der Talsperre sowie am Schleebach sind nicht zu verachten.
mehr zeigen
Gemacht am 02.06.2019
Struffeltroute
Video: bigjupp88
Holz Würmchen 
09.02.2019 · Community
Gemacht am 09.02.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 50

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
198 hm
Abstieg
198 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.